Tomb Raider: Underworld: Erweiterung ab sofort erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Publisher: Eidos
Release:
21.11.2008
21.11.2008
21.11.2008
30.01.2009
15.10.2009
21.12.2012
Test: Tomb Raider: Underworld
60

“Lara befriedigt lediglich touristische Reize in prächtiger Kulisse. Vieles andere ist billig und primitiv.”

Test: Tomb Raider: Underworld
45

“Schwache Rätsel, kaum Spannung - auch auf dem DS kann Lara Croft nicht begeistern.”

Test: Tomb Raider: Underworld
60

“Lara befriedigt lediglich touristische Reize in prächtiger Kulisse. Vieles andere ist billig und primitiv.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Lara befriedigt lediglich touristische Reize in prächtiger Kulisse. Vieles andere ist billig und primitiv.”

Test: Tomb Raider: Underworld
60

“Lara befriedigt lediglich touristische Reize in prächtiger Kulisse. Vieles andere ist billig und primitiv.”

Test: Tomb Raider: Underworld
39

“Finger weg: Eine mangelhafte Umsetzung mit zickiger Kamera!”

Leserwertung: 66% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider: Underworld
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tomb Raider: Underworld - Update erhältlich

Zuletzt mussten sich Laras 360-Jünger noch gedulden - inzwischen ist die Erweiterung "Beneath the Ashes" für 800 Punkte über Xbox Live erhältlich. Das Add-On führt die Archäologin in ein verstecktes Höhlensystem unter den Ruinen ihrer verbrannten Villa. Das nächste Pack, "Lara's Shadow" soll ab März verfügbar sein.

Quelle: Pressemitteilung Eidos

Kommentare

RandyOrton007 schrieb am
Ich bin über die Zukunft der Videospielbranche besorgt.
Es kommen immer mehr und mehr DLC-Müll für Spiele,
die nach 10h Spielzeit zu Ende sind.
Was soll diese Abzocke ?
Also dieses TombRaider-Add on geht mir am Arsch vorbei,
lasst euch nicht abzocken !!! Finger weg von diesem Müll.
Xanias schrieb am
Ich vertrete die selbe Meinung wie MiroLus. Mir gefällt dieser Trend in Richtung halbherzig programmierter, teurer Zusatzpakete überhaupt nicht.
Ich bin jedoch gerade zum ersten Mal selbst schwach geworden bei GTA4: The Lost and Damned. Für umgerechnet 20? (bzw. 16? wenn man gleich 4200 Punkte in U.K. bestellt) finde ich es zwar immer noch etwas teuer, aber es bietet zumindest ein Gesamtpaket, das mehr als 3 Stunden begeistern kann.
Dennoch gefällt mir diese "Zahl für jeden Mist"-Politik überhaupt nicht - den Firmen aber bestimmt sehr wohl.
TaLLa schrieb am
Alex1o23 hat geschrieben:...wer kauft denn sowas? *in Deckung vor den Fanboys geh*
Die denen es gefällt? Langweile muss schlimm sein oder? xD
Naja mir gefällt diese Geldmacherei immernoch nicht mit diesen DLCs. Ich hasse Bethesta dafür, dass sie es damals publik machten. Naja allerdings ist eine Mission nicht so schlimm wie 800 Punkte für 3-4 Maps *hust*. Ich denke es wird eh irgendwann ein Pack geben mit allen Missionen drin.
Alex1o23 schrieb am
...wer kauft denn sowas? *in Deckung vor den Fanboys geh*
schrieb am

Facebook

Google+