Space Giraffe: Minter schiebt Frust - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Llama Soft
Publisher: Microsoft
Release:
22.08.2007
03.2009
Test: Space Giraffe
79

“Krank aber gut: Irrwitzig verzerrter Cyber-Shooter mit zähem Einstieg, aber innovativer Spielmechanik.”

Test: Space Giraffe
78

“PC-Besitzer bekommen zusätzlich einen ruhigeren Grafik-Remix, müssen aber auf die Leaderboards des Konsolen-Originals verzichten.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Space Giraffe: Minters Frust

Jeff Minter dürfte alteingesessenen Spielern vor allem dank Tempest in Erinnerung geblieben sein. Nach diversen Neuauflagen und dem nie fertiggestellten Unity hatte seine Firma Llama Soft zuletzt Space Giraffe veröffentlicht. Das psychodelische Actionspiel erschien vor nicht allzu langer Zeit via Xbox Live Arcade - und verkaufte sich dort wohl bisher nicht den Erwartungen der Entwickler entsprechend.

Eine Situation, die Minter auf seinem Blog frustriert kommentiert. Im Moment sehe er keinen Sinn darin, neue Spiele zu machen, da ein Remake von Frogger, "einem der schlechtesten Titel in der Geschichte der Arcadespiele", sich innerhalb einer Woche um Faktor 10 besser verkaufen konnte als Space Giraffe , einem Spiel, in das man viel Mühe und Liebe investiert habe.

"OK, wir haben die Botschaft verstanden. Das Einzige, was ihr über jenen Vertriebskanal wollt, sind Neuauflagen alter, beschissener Arcadespiele und Mist, an den ihr euch dunkel aus eurer Amiga-Zeit erinnern könnt."

Minter merkt noch süffisant an, dass es dem Team leid tue, etwas Neues ausprobiert zu haben.

Quelle: C&VG

Kommentare

TheFango schrieb am
Ganz ehrlich ich finds gut, dass ein Entwickler seinem Frust endlich mal freiem Lauf gibt. Es muss wirklich frustrierend sein, wenn man sich so eine Mühe gibt und dann die Leute lieber so einen, verzeihung, alten Kack wollen wie Frogger. (und ja: es war damals schon schlecht) mit der Begründung das das ja "klassisch" oder "nostalgisch" wäre. Hurrah hurrah.
Man kann sich jetzt fragen, warum man sich eine 400? Konsole ins Haus geholt hat um darauf ein Spiel zu spielen, dass heute einen Wert von genau 0 ? hat. Das ist ein beherzter Tritt in den Sack von Entwicklern die wirklich neue, kleinere Spiele für X-Box Live bringen wollen und damit die Plattform richtig nutzen.
Aber dann wird nach Innovation geschrieen. "Mäh wieso alles gleich, mäh wieso sieht alles so kompliziert aus, mäh mäh mäh ich will Neues!" Tja, pech gehabt. Die Community gibt ein eindeutiges Zeichen.
Gebt euch keine Mühe mehr liebe Entwickler. Ihr könnt auch Super Mario Bros, nehmen, den Mario grün und den Luigi rot machen udn das ganze Mario Galaxy 2 nennen. Das fällt keinem auf und verkauft sich unter Garantie genauso gut wie der Vorgänger.
Zum würgen.
4P|Jan schrieb am
Das größte Problem ist, dass das Demo die meisten Zocker abschreckt. Wer sich ein Arcade-Spiel herunterlädt, will in der Regel innerhalb von Sekunden verstehen, worum es geht. Ist ja auch verständlich, weil Arcade eben die Plattform ist, auf der man sich die Abwechslung zu den ganzen zeitintensiven Vollpreistiteln holt. Demo anzocken, Spiel runterladen und ein paar Minuten unkomlizierten Spaß haben - darum geht's. Und genau das kann Space Giraffe nicht bieten, weil man eben Zeit investieren muss, um das Spiel zu verstehen und Spaß daran zu haben.
Außerdem ist es natürlich ein sehr spezieller Titel - nicht jeder kann etwas mit flackernden Minter-Ästhetik anfangen.
TaLLa schrieb am
Naja was wundert der sich? Als ob ein Spiel mit peinlichen Namen sich gegen Nostalgie durchsetzen kann egal was nun besser ist. Und wer was neues ausprobiert ohne Promotion ist selber schuld.
Ilove7 schrieb am
Tja so ist es wohl, zumindest will ich nicht so ein spiel voller bunten-blitzenden-lichtern wie space giraffe spielen.
Als ich den test bei 4players damals gelesen habe, dachte ich schon, was die hohe wertung soll, jetzt bin ich erleichtert, dass es wohl nicht nur mir so geht, was die meinung zu dem spiel betrifft.
Eins der besten arcade spiele ist meiner meinung nach bomberman live, habe ich seit release und es macht immer wieder spass, so muss ein arcade spiel sein, eben für zwischendurch.
Und carcasonne habe ich mittlerweile auch ins herz geschossen, obwohl ich es bei der ersten partie fast gelöscht hätte, weil es für mich nur grottig aussah, aber wenn man es versteht macht es live eine menge fun.
Butthe4d schrieb am
lol das is ja en vogel xD
wer amiga und mist im gleichen atemzug erwähnt der hat doch schon verloren ^^
und frogger als schlechteste Arcade game zu bezeichnen omg
natürlich wollen leute bei arcade KLASSIKERN auch klassiker spielen und nicht kleine billig spiele wie space giraffe...
is dem nicht klar das diese spiele eh cshon zu teuer sind?
schrieb am

Facebook

Google+