Aliens: Colonial Marines: Season Pass gesichtet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: SEGA
Release:
12.02.2013
12.02.2013
12.02.2013
12.04.2013
Test: Aliens: Colonial Marines
54
Test: Aliens: Colonial Marines
56
Test: Aliens: Colonial Marines
55
Vorschau: Aliens: Colonial Marines
 
 

Leserwertung: 58% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Aliens: Colonial Marines: Season Pass gesichtet

Aliens: Colonial Marines (Shooter) von SEGA
Aliens: Colonial Marines (Shooter) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Das bei vielen Spielen mittlerweile übliche Season Pass-Konzept hält wohl auch bei Aliens: Colonial Marines Einzug. Bei Gamestop ist im Online-Shop nämlich ein solcher Eintrag für die PC-Version aufgetaucht - ein entsprechendes Konsolengegenstück dürfte dann auf der jeweiligen Online-Plattform angeboten werden.

Für 29,99 Dollar (ohne Rabatt) erhält man laut Beschreibung Zugriff auf vier Zusatzpakete, die Gearbox und Sega dem Shooter irgendwann ab März bis in den Sommer hinein spendieren werden. Neben weiteren Inhalten für die Kampagen werden wie üblich Multiplayer-Karten, neue Modi und zusätzliche Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung des eigenen Charakters in Aussicht gestellt. Der Season Pass soll 33 Prozent günstiger sein als der Betrag, den man für den Einzelerwerb der vier Updates löhnen muss.



Letztes aktuelles Video: Kick Ass-Trailer


Kommentare

keldana schrieb am
[Shadow_Man] hat geschrieben:Also bezahlt man jetzt nicht nur die 40-45 Euro für eine PC Version, sondern muss noch einen 30 Euro Pass kaufen, um ein komplettes Spiel zu bekommen. Ist also in dem Sinne eine indirekte Preiserhöhung.
Da frag ich mich allerdings: Warum sollte man dann noch ein Spiel gleich zur Veröffentlichung kaufen? Da kann man ja gleich auf einen Steamdeal mit allen Inhalten warten und bekommt das Ganze dann günstiger und in einem Paket. :roll:
Also ich habe für meine Vorbestellung am 26.01.13 genau 24,38 Euro (PC-Version) bezahlt (mit schlechtem PayPal - Umrechnungskurs). Kann ich was dafür, dass die Kunden heutzutage nicht mal Preissuchmaschinen bedienen können ???
Gamelatest schrieb am
Sevulon hat geschrieben:
Gamelatest hat geschrieben:Nach den imo eher enttäuschenden Borderlands 2-DLC's werde ich mich vorerst davor hüten, einen weiteren Season-Pass von Gearbox zu lösen :?
Den von BL2 sehe ich eigentlich als Positivbeispiel. Da hat man ziemlich viel Inhalt pro Paket bekommen, so dass sich das preislich auch lohnte.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt, da gebe ich dir recht. Für meine Kumpels und mich war aber spätestens nach der Torgue-Erweiterung irgendwie die Luft raus. Keine Erhöhung des Level-Caps, uninspirierte Sidequests/Fetchquests, keine (richtig) neuen Gegnertypen, teils überdimensionierte Areale, keine erinnerungswürdige Charaktere (ausser vielleicht Mr. Torgue), keine brauchbaren Belohnungen usw. Am Ende haben wir die Quests regelrecht abgearbeitet. Auf mich wirken sie lustlos und als hätte man sie nur gemacht, um den Season-Pass zu rechtfertigen. Das Geld haben sie ja schon.
Das_Noobi schrieb am
Bei solchen Season Pass Geschichten würde ich sonst bei seriösen Key Händlern schauen, hab für Borderlands 2 Season Pass knapp 17 Euro gezahlt. Das ist ein Fairer Preis. Und solch dreiste Abzocke wie bei Activision mach ich garnicht erst mit.
Sevulon schrieb am
Gamelatest hat geschrieben:Nach den imo eher enttäuschenden Borderlands 2-DLC's werde ich mich vorerst davor hüten, einen weiteren Season-Pass von Gearbox zu lösen :?
Den von BL2 sehe ich eigentlich als Positivbeispiel. Da hat man ziemlich viel Inhalt pro Paket bekommen, so dass sich das preislich auch lohnte.
Gamelatest schrieb am
Nach den imo eher enttäuschenden Borderlands 2-DLC's werde ich mich vorerst davor hüten, einen weiteren Season-Pass von Gearbox zu lösen :?
schrieb am

Facebook

Google+