Mad Max: Die ersten Spielszenen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Release:
kein Termin
01.09.2015
kein Termin
01.09.2015
01.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mad Max
76
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mad Max
76
Test: Mad Max
76
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mad Max
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mad Max: Die ersten Spielszenen

Mad Max (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Mad Max (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Auf der E3 hatten Warner Bros. und Avalanche (Just Cause) Mad Max vorgestellt. Gab es damals nur einen Teaser zu sehen, so haben die Entwickler jetzt einen ersten Trailer mit Spielszenen veröffentlicht, der die beiden Schwerpunkte der Spielmechanik - Third-Person- und Fahrzeug-Action darlegen soll. Außerdem wurden drei weitere Screenshots veröffentlicht.

Mad Max soll 2014 auf PS3, Xbox 360, PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Screenshot - Mad Max (PC)

Screenshot - Mad Max (PC)

Screenshot - Mad Max (PC)


Mad Max
ab 14,99€ bei

Kommentare

TheInfamousBoss schrieb am
Geile V8-Karren, kranke, vandalierende Punks, endlose Highways, Schräge Charaktere, lange Verfolgungsjagden und eine abgesägte Schrotflinte mit guter Grafik würden ja reichen...wenn nicht dieser absolut normale Typ Mad Max darstellen soll!?
5ancho schrieb am
Melcor hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:, nur leider wird jetzt als Filmvorlage (warscheinlich wegen dem negativen Immage) Tom Hardy ausgewählt (nicht's gegen Hardy).
Wohl eher weil Gibson ein alter Sack ist. Was natürlich nicht heißt, dass das nicht trotzdem ein guter Film werden könnte. Stallone hats ja auch geschafft. Aber das Studio will einen klassischen Mad Max, und fürs Spiel wollte man sich bestimmt auch nicht die Mühe machen einen Vertrag mit Gibson auszuhandeln.
jezt sei mal nicht so kleinlich, oder bist du auf dem Klatsch u. Tratsch- Bildnivou hängengeblieben
Geht mir nich nur um den Klatsch... wer Schund wie Passion of the Christ ins Kino bringt :?
Mit Apocalypto hat Mel die Passion mehr als wett gemacht.
5ancho schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Culgan hat geschrieben:Schade das nicht Mel als Vorlage dient.
Ja, leider hat der ja komplett den Verstand verloren. Schade.
Haben die den wegen seinen Eskapaden nicht genommen oder weil es vielleicht zu teuer war?
Egal ob er verrückt ist, er ist immer noch ein genialer Schauspieler.
D_Radical schrieb am
Ich finde das Gezeigte "Geht so". Ich denke richtiges Gameplay kann dann nochmal ganz anders wirken. Was mich aber auch am meisten stört, ist die generische Visage von Max. Irgendwie charakterlos, genau wie die detailarmen Buggys der Banditen. Versteh ich nicht - grade bei sowas sollte man sich doch bei den neuen grafischen Möglichkeiten austoben können.
Sabrehawk schrieb am
Melcor hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:, nur leider wird jetzt als Filmvorlage (warscheinlich wegen dem negativen Immage) Tom Hardy ausgewählt (nicht's gegen Hardy).
Wohl eher weil Gibson ein alter Sack ist. Was natürlich nicht heißt, dass das nicht trotzdem ein guter Film werden könnte. Stallone hats ja auch geschafft. Aber das Studio will einen klassischen Mad Max, und fürs Spiel wollte man sich bestimmt auch nicht die Mühe machen einen Vertrag mit Gibson auszuhandeln.
jezt sei mal nicht so kleinlich, oder bist du auf dem Klatsch u. Tratsch- Bildnivou hängengeblieben
Geht mir nich nur um den Klatsch... wer Schund wie Passion of the Christ ins Kino bringt :?
der mann ist halt einfach abgestürzt aber trotzdem hat er Apocalypto gedreht den ich für einen extrem geilen Film halte...und das 2 Jahre NACH Passion of the Christ mit monica belluci (die ich für ne extrem geile sau halte^^) Seine seltsamen Ansichten kann ich in Apocalypto überhaupt nicht wiedererkennen...im Gegenteil...der Suff macht halt aus vielen Männern temporäre Arschlöcher.
Und ihn in einem Videospiel zu verwursten das wäre a) ziemlich sicher unbezahlbar teuer geworden b) so markant ist der junge Mel Gibson vom Gesicht her nicht...da ist ein rauher dunkler typ mit bart schon leichter wiedererkennbar...zumindest im videospiel mit 08/15 grafik^ und last but not least c) man will promo für den studioeigenen film machen.
schrieb am

Facebook

Google+