Prey: Rauchkreaturen, eine zusammenhängende Raumstation und Ausflüge in die Schwerelosigkeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Arkane Studios
Release:
kein Termin
2017
kein Termin
2017
2017
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Prey
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Prey
 
 
Vorschau: Prey
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Prey
Ab 59.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Prey: Rauchkreaturen, eine zusammenhängende Raumstation und Ausflüge in die Schwerelosigkeit

Prey (Shooter) von Bethesda Softworks
Prey (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Im folgenden Trailer geht Raphael Colantonio (Arkane-Studios-President und Creative Director von Prey) näher auf den E3-Trailer von Prey ein und spricht u.a. über die "schwarzen Rauchkreaturen", auf die man in dem Actionspiel treffen wird. Ohne viele Details zu den außerirdischen Wesen zu verraten, sagte er, dass sie aus einer "sicheren Verwahrung" ausgebrochen wären und sich langsam entwickeln würden. Die Kreaturen sollen spezielle Kräfte besitzen, die man als Spieler erlernen kann. Ansonsten stellte er klar, dass die Raumstation Talos I. nicht in Levels oder Missionen unterteilt sein wird. Sie kann vielmehr zusammenhängend erkundet werden - und man kann schon einmal besuchte Orte erneut aufsuchen. Last but not least wird auch man in der Schwerelosigkeit - außerhalb der Station - unterwegs sein und kann verschiedene Luftschleusen benutzen, um Abkürzungen zu finden.


Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

superboss schrieb am
hab prey 1 nicht gespielt aber das klingt doch nicht schlecht
cpt_quarktasche schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
cpt_quarktasche hat geschrieben:Ist ja auch gar nicht ausgelutscht, Typ muss sich durch eine Station/Komplex durchkämpfen :roll:
Kann ich nicht nachvollziehen, wie ihr dieses Konzept besser findet, als von prey 2 :?

Besser als ein Wannabe GTA in Space. ;)
Da habe ich lieber ein kompetentes Aktionspiel, anscheinend mit Horrorelementen? Settings sind sowieso alle ausgelutscht und mindestens hundert mal genutzt, wenn du nicht gerade in die Steinzeit gehst.

Ich habe mir ja eher ein Wannabe deus ex oder dishonered in Space bei dem Konzept vorgestellt :D
Das hätte alles viel mehr Potenzial gehabt, aber ich verstehe schon warum sie sich das nicht getraut haben und lieber dieses übersichtliche Szenario nutzen.
Aber bringt ja nichts da hinterherzuheulen :cry:
Das neue !PREY! wird schon bestimmt gut werden,
sind ja die Jungs von Arcane, die haben mich bis jetzt nie enttäuscht :Hüpf:
hydro-skunk_420 schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Kauf ich nicht, hat nichts mit Prey zutun.

Dass man sich, wie z.B. Kajetan, über die Namensgebung aufregt, ist die eine Sache. Dass man das Spiel aufgrund dessen aber komplett boykottiert, ist einfach nur bescheuert, sorry. :lol:
casanoffi schrieb am
Kajetan hat geschrieben:...

Auf jeden Fall interessant, die Hintergründe etwas zu kennen, bisher war ich halt im Glauben, Prey wäre eine Neuinterpretation des Vorgängers, selbst wenn das Spiel an sich nicht mehr viel damit zu tun haben wird, weder von der Story noch vom Gameplay.
Also auch kein Remake, aber irgendwo eine geistige Verbindung.
So ungefähr wie der Film Maleficent zu Dörnröschen (sorry, mir fällt grad nix besseres ein ^^).
Dass man aber letztendlich nur den Namen genommen hat, weil er womöglich gut zum Thema des Spiels passt, völlig egal, dass dieser Name ja eigentlich bereits "vergeben" ist, ist natürlich bitter.
Stört mich in dem Fall zwar nicht sonderlich, aber ich kann verstehen, dass sowas bei einigen sauer aufstößt.
Würde mir ja bei einer Marke, mit der ich emotional verbunden bin, auch massiv auf den Keks gehen.
Und prinzipiell ist das sowieso eine Sauerei, ohne persönliche Wertung.
Chaftain schrieb am
Beitrag von SethSteiner »
Kauf ich nicht, hat nichts mit Prey zutun.

Ich weiss nicht was du hast, Prey war damals nun wirklich kein herrausragender Shooter, bis auf das erste viertel des Spiels was echt super inszeniert war.
Das das erste Konzept vpn Prey 2 verworfen wurde ist wirklich schade...
Ich wäre lieber auf Kopfgeld Jagd gegangen.
schrieb am

Facebook

Google+