Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Games / Electronic Arts
Release:
02.11.2007
16.11.2004
17.01.2008
17.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
93
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
87

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Leserwertung: 87% [45]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Half-Life 2: drei Bilder und CS-Beta später

Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts
Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts - Bildquelle: Vivendi Games / Electronic Arts

Eigentlich sollte die Counter-Strike Source Beta seit dem 5. August zum Pre-Loading über Steam bereit stehen, aber irgendwie hat es Valve Software nicht rechtzeitig hinbekommen. Nichtsdestotrotz arbeiten die Entwickler weiterhin hart an dem versprochenen Beta-Test und werden sich wohl in nächster Zeit wieder zu Wort melden. Außerdem stehen in unserer Screenshot-Datenbank jetzt drei neue Breitbild-Pictures aus Half-Life 2 zur Verfügung.


Kommentare

Max Headroom schrieb am
@dos:
und doom3 enttäuschte mich auf ganzer linie... nervendes geschreie, nur dunkle räume und immer wieder und wieder auf der suche nach gegenständen um eine tür zu öffnen...

Entschuldigung wenn ich da mal was nachfrage... bist Du mit der Erwartung in das Spiel gegangen, einen neuen RPG-Hit zu sehen ? Den inoffiziellen Nachfolger von Deus Ex 2 ? ;)
Doom war niemals was anderes als rumlaufen, Türen öffnen und Monster abballern. Dazu (nerviges) Geschreie dank Horror-Elemente und dunkle Räume, zum Gruseln. Schliesslich ist eine verkappte Mars-Station mit Stromausfall noch lange kein Freibad im Hochsommer, wo man eine Sonnenbrille braucht. Die wird wohl erst bei HL-2 und STALKER nötig, spielen aber auch auf einen ganz anderen Planeten ;)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
dos schrieb am
cs:s ist nicht cs2. die grafik ist auch fast die selbe wie bei 1.6, nur ein neues gerüst, was die grafikkarten besser unterstützt. an models etc wird auch nciht soviel geändert. glaube auch nicht, dass sie jede karte und textur groß überarbeiten werden.
und doom3 enttäuschte mich auf ganzer linie... nervendes geschreie, nur dunkle räume und immer wieder und wieder auf der suche nach gegenständen um eine tür zu öffnen...
Max Headroom schrieb am
Habt ihr Angst ? HAt etwas euch erschrekt ? Ich meine, ihr vergleicht hier Spiele, als ob die alle aus einer Dose kommen würde und ihr nur den Geschmack wahrnehmen könnt.
Doom 3 SIEHT besser aus. Doom 3 hat eine andere Engine, kein Wunder ;) Doom 3 beschränkt sich auf Innen-Levels, wie hier schon mindestens 200.000 male gesagt wurde. Und Doom 3 lässt selbst Hochleistungsrechner weinen, obwohl die \"Weitsicht\" empfindlich eingeschränkt ist.
FarCry bietet eine Menge Grafik für\'s Geld. Innenlevels OK, Aussenlevels eine Augenweide und neueste Technologie. Dafür hat man aber keine so flexible Engine, denn selbst die MOD-Projekte beschränken sich zum grössten Teil auf \"bekannte\" Areale - sprich: Urwald, Bäume, Sträucher und Gebüsche. Wo bleibt der Häuserkampf in der Gross-Stadt ? Der Desert-Combat Krieg zwischen Häuserschluchten ? Ich bezweifle stark, dass die Doom 3-Engine als auch die FarCry-Engine auf solche Areale optimiert ist. Anders sieht es z.Zt. mit der HL2-Engine aus. Sie hat eben insbesondere für Aussenlevels genug Potenzial, auch wenn sie eben nicht unbedingt den Schatten der Kaffetasse im Büro-Innenlevel mit Echtzeit mit Mip-Mapping und Normal-Mapping verseht. Doch solche grafischen Tricks taugen eh\' nur für Screenshots. Spätestens wenn zwei Gleiter angreifen, eine Horde Lionants angetrabt kommt und man nur noch die Crowbar in der Hand hält, dafür aber mit 6 fps sich die tollsten Texturen ansieht - wünscht man sich eine grafisch \"schlechtere\" Engine, die dafür aber wesentlich flotter ist ;)
Klar, wer NUR auf hochaufgelöste Texturen und neueste Normal Mapping Tricks steht, und sich keine Gedanken über eine gute Story und Langzeitmotivation macht, der wird mit Grafikblendern auch in Zukunft leben. Ich denke aber, dass die meisten hier ihr sauer verdientes Geld lieber in ein Spiel investieren werden, welches IHNEN auch mehr SPASS bietet. Oder würdet ihr für ein polygonalen, mit Bumpnormalspecularmapping versehenes, und anisotropisch...
johndoe-freename-66899 schrieb am
@E!se: Wenn du denkst CS ist nur rushen und campen solltest du schnell aufhören sich auf public-newb server rumzutreiben und mal n tournament begutachten :) Das selbe öde spielprinzip das CS zum meistgespielten taktik shooter aller zeiten machte und immernoch ist.
zu HL2 das einzige was mir grafisch oder allgemein an der Engine bisher getaugt hat war das high dynamic range rendering und die physik. wenn man jetzt die physik noch abzieht, da sie ja \"nur\" von Havok gekauft ist, was bleibt dann übrig ?
unterm strich bleibt jediglich eine immernoch sehr polygon arme engine, überzogen mit höher aufgelösten texturen und durch HDRI aufpoliertes lightning.
ich freue mich natürlich auf HL2 weil ich mir spielerisch viel erhoffe, aber man sollte nicht den fehler machen die Engine auf eine Stufe mit der D3 engine zu stellen, dazu hat Carmack mal wieder viel zu geile arbeit abgeliefert, der kleine n3rd :)
johndoe-freename-70074 schrieb am
irgendwo da oben wurd geschrieben dass cs:s ein guter grund für jeden cs spieler sei, sich hl2 zu holen...! hallo? die einzigen modifikationen sind NUR erneuerte level...TOLL...WIRKLICH TOLL...immer noch das <<öde>> spielprinzip, ohne taktik einfach nur rushen und campen...da freut man sich doch richtig auf stalker und man verzeiht ihnen die release verschiebung...in den 3 monaten wartezeit kann man ja immer noch hl2 eine chance geben... :wink:
schrieb am

Facebook

Google+