Batman: Arkham Asylum: PC-Version leicht verzögert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Publisher: Eidos
Release:
28.08.2009
26.03.2010
15.08.2011
Test: Batman: Arkham Asylum
84
Test: Batman: Arkham Asylum
84
Test: Batman: Arkham Asylum
84

“Eine faszinierende Comic-Umsetzung - der spielerisch der letzte Schliff fehlt.”

Jetzt kaufen ab 5,35€ bei

Leserwertung: 89% [66]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham Asylum
Ab 10.00€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Batman Arkham Asylum: PC-Version leicht verzögert

Wie nVidia und Eidos heute verkünden, wird Batman: Arkham Asylum die PhysX-Engine unterstützen. In PCs mit nVidia-Karten kann der Grafikchip dann auch noch die Physik beschleunigen. Das alles werde sich in volumetrischem Nebel und diversen kleinen zusätzlichen Objekten (z.B. aufgewirbelte Papierzettel oder von den Wänden abbröckelnde Steine) bemerkbar machen, so die Entwickler von Rocksteady - die PC-Fassung werde etwas detailreicher sein als die Konsolenversionen.

Dafür müssen sich PC-Nutzer aber auch drei Wochen länger gedulden: Laut Angaben des Publishers wird jene Version erst ab dem 18. September im Handel erhältlich sein. Der Konsolen-Batman begibt sich ab Ende August in die Anstalt.

Quelle: Pressemitteilung
Batman: Arkham Asylum
ab 5,35€ bei

Kommentare

Tridente schrieb am
The SPARTA hat geschrieben:
Central hat geschrieben:
The SPARTA hat geschrieben:...
Mit ner Xbox 360 controller for Windows würde es um Meilen leichter gehen. Hab nichts von Rumplepad gehört. Probier das die zwei Tasten zu ändern, also andersrum :wink:
Bin mit meinem Rumplepad an für sich aber wunderbar zufrieden..
Nur für ein Spiel ein XBox-Pad zu kaufen wäre ziemlich quatsch..
Wie und wo kann man denn die zwei Tasten ändern??..
Dann würds mit meinem Pad ja wunderbar gehn..
Es gibt Spiele die unterstützen nur diesen Pad, somit macht Microsoft viel Umsatz. :wink:
Hier die Lösung:
http://rapidshare.com/files/278018504/P ... an_Ark.rar
Dieser ControllerFix behebt das Problem.
Central schrieb am
@Sparta:
Danke für die Antwort..
Wäre sehr schade wenn man sich dafür extra ein neues Pad kaufen müsste..
Vielleicht kann das ja noch irgend jemand bestätigen, der auch ein Rumplepad hat obs bei euch auch so ist oder obs dafür irgend eine Lösung in den Einstellungen gibt..
Danke schon mal..
The SPARTA schrieb am
Central hat geschrieben:
The SPARTA hat geschrieben:...
Mit ner Xbox 360 controller for Windows würde es um Meilen leichter gehen. Hab nichts von Rumplepad gehört. Probier das die zwei Tasten zu ändern, also andersrum :wink:
Bin mit meinem Rumplepad an für sich aber wunderbar zufrieden..
Nur für ein Spiel ein XBox-Pad zu kaufen wäre ziemlich quatsch..
Wie und wo kann man denn die zwei Tasten ändern??..
Dann würds mit meinem Pad ja wunderbar gehn..
Es gibt Spiele die unterstützen nur diesen Pad, somit macht Microsoft viel Umsatz. :wink:
Spunior schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:Desweiteren verweise ich gerne auf meine Antwort auf deinen Post bezüglich Physik-Engines:
Ich weiß nicht genau, worauf du hinaus willst. Den Unterschied zwischen Hardware und Software oder das Konzept der 3D-Beschleunigung musst du mir, jemandem der Informatik studiert hat, nicht unbedingt erklären. Vielleicht solltest du den "arguing semantics"-Satz nochmal lesen und darüber nachdenken. OMG, Scherz!
Und zu deinem letzten Kommentar: Ich habe nie das Wort "Beschleuniger" verwendet, sondern "Beschleunigung" sowie das Letzere Wort auch als Adjektiv.
Ich sage es nochmal: leg mir nicht Wörter in den Mund, die ich nie gesagt habe.
Ansonsten geht es dir aber noch gut?
Bild
Oberdepp schrieb am
Spunior hat geschrieben:
Der Satz impliziert also, ohne was rein zu interpretieren:
Wir können den Satz ja gerne mal einen neutralen Publikum vorlegen, und ich wette, dass die Mehrheit dazu tendieren wird zu sagen, dass derzeitigen ATI-Karten ein spezielles Feature fehlt, was die schlichtweg nicht haben und auch nicht einfach reingepatcht bekommen könnten.
Naja, im aktuellen Fall ist es halt der Physik-Hardwarebeschleuniger von Nvidia. ATI-Karten haben einfach keine.
ATI-Karten unterstützen (derzeit) keine Physikbeschleunigung.
Dazwischen liegen semantisch gesehen Welten. Vor allem weil du von "Beschleunigern" (impliziert: Chips) und nicht von Beschleunigung (impliziert: Funktion) redest.
Den ATI-Karten fehlt ja auch ein Feature. Nämlich eine hardwarebeschleunigte Physik-Engine.
Desweiteren verweise ich gerne auf meine Antwort auf deinen Post bezüglich Physik-Engines:
PhysX ist eine Hardwarebeschleunigte Engine, während Havok zu großen Teil keine Hardware-Beschleunigung unterstützt.
Ich habe nie über Hardware-Unterschiede gesprochen, sondern nur über Physik-Engines.
Und zu deinem letzten Kommentar: Ich habe nie das Wort "Beschleuniger" verwendet, sondern "Beschleunigung" sowie das Letzere Wort auch als Adjektiv.
Ich sage es nochmal: leg mir nicht Wörter in den Mund, die ich nie gesagt habe.
Unterm Strich laberst du einfach nur Stuss und beharrst auf deine Meinung wie ein kleines Kind, dass sich in seiner Argumentantion verrant hat und nicht einsehen kann, dass es falsch liegt.
schrieb am

Facebook

Google+