SEGA: Thor & Captain America in 3D - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sega: Thor & Captain America in 3D

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Wie Sega bekannt gibt, werden die Spiele zu den Marvel-Verfilmungen Thor: God of Thunder sowie Captain America: Super Soldier auf PS3 und 360 stereoskopische 3D-Grafik bieten. Für Shutter-Brillen und 3D-Fernseher wird es Side-by-Side- und Top-Bottom-Modi, auf der PS3 zudem einen Frame-Packing-Modus für HDMI 1.4-3D-Bildschirme mit höherer Auflösung geben.

Darüber hinaus will man aber auch einen Anaglyphen-Farbmodus, der Brillen mit roten und blauen Gläsern und konventionelle Bildschirme unterstützt, anbieten. Zudem werden beide Spiele zusammen mit dem DVD-Release der Filmvorlagen später in diesem Jahr auch für Nintendos 3DS erscheinen. Die Wii- und DS-Umsetzungen kommen hingegen zeitgleich mit den PS3- und 360-Fassungen zum jeweiligen Kinostart in den Handel.

In Thor: God of Thunder , das am 29. April 2011 erscheint, übernimmt der Spieler die Rolle von Thor und kämpft sich durch mehrere der neun Welten, um sein Heimatland Asgard zu retten. Der Spieler verwendet dazu Mjölnir, den legendären Hammer von Thor, um unzählige Gegner zu überwinden und nutzt gleichzeitig die elementaren Sturmkräfte des Blitzes, des Donners und des Windes, um seine Feinde zu besiegen. Die atemberaubenden Perspektiven, Thors zerstörerische Hammerwürfe und die explosiven Effekte von Thors göttlichen Kräften werden besonders beeindruckend sein, wenn sie in 3D betrachtet werden können.

Captain America: Super Soldier erscheint am 15. Juli 2011 und versetzt die Spieler in die dunkelsten Tage des Zweiten Weltkriegs, wo sie sich in einem Action-Adventure dem Red Skull und seiner Hydra-Armee stellen. Als Captain America kämpfen die Spieler mit seinem Markenzeichen, dem Schild und durchqueren z.B. auch Jump'n'Run-Passagen, um Hydras mysteriöses Schloss zu infiltrieren und den berüchtigten Iron Cross, die Hydra-Truppen und unzählige ruchlose Feinde herauszufordern. Als First Avenger versuchen die Spieler, den bösen Wissenschaftler Arnim Zola und seine Kriegsexperimente aufzuhalten und kombinieren dabei Schildangriffe und mächtige Nahkampf-Kombos zu vernichtenden Moves. Neben der beeindruckenden 3D-Grafik können die Spieler auch die Tiefe der 3D-Umgebungen im Schloss nutzen, um Sprünge von einer Plattform oder Stange zur nächsten besser abschätzen zu können.

Quelle: Pressemitteilung Sega

Kommentare

johndoe1082890 schrieb am
Seit dem ich selber ein PC 3D System habe denke ich mir bei jedem Titel nur: "Wie konnte ich das vorher nur spielen, so ist es einfach viel viel schärfer!"
DrEDDDlokk schrieb am
Ich rate allen 16Bit- und Schöne-Sprites-Fans übrigens, die DS-Version von Thor im Auge zu behalten - diese wird nämlich von niemand geringerem als WayForward entwickelt und hat in einem Destructoid-Preview einen vergleichsweise guten Eindruck hinterlassen. Muss selber sagen, die Sprite-Grafik sieht wirklich Oberhammer aus - wenn das Gameplay noch stimmt, könnte es überraschenderweise wieder mal ein gutes Lizenzspiel sein!
gunblade91 schrieb am
mein gott wie das anpreisen, einfach unglaublich. vor ein paar jahren hätte ich die beiden spiele wegen solcher pressemiteilungen gekauft.aber nach den beiden trailern würde ich meine gesamte habe verwetten, das die damit nicht besser stehen werden als mit Iron Man. nur Thor traue ich eine bewertung im oberen ausreichend bis unterem befriedigend bereich zu
schrieb am

Facebook

Google+