Warner Bros. Interactive Entertainment: Kündigt wohl bald Mortal Kombat X an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warner Bros.: Kündigt wohl bald Mortal Kombat X an

Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von
Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von
Seit einigen Tagen schon ist Ed Bood auf Twitter recht umtriebig mit Andeutungen hinsichtlich einer bald anstehenden Ankündigung. So verweist der Schöpfer der Mortal-Kombat-Reihe z.B. auf ein Foto eines Lincoln MKX und fragt vielsagend, wofür das "X" wohl stehen könnte. An anderer Stelle kokettierte Boon am Donnerstag, ob man vielleicht doch noch jemanden davon überzeugen könnte, dass man in fünf Tagen ein Sequel zu Injustice: Götter Unter Uns ankündigen wird. Zudem gab es noch ein Bild, bei dem Fans der MK-Reihe natürlich sofort wissen, was die Stunde geschlagen hat.

Bei Amazon UK (via Joystiq) ist Mortal Kombat X derweil schon im Shop-System aufgetaucht. Genauere Angaben gibt es dort nicht - der Releasetermin (31.12.2015) ist ein üblicher Platzhalter. Das Spiel wird für die folgenden Systeme angeboten: PC, Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3.



Kommentare

Serious Lee schrieb am
DaWu hat geschrieben:dein pech. MK ist ein 2D prügler und fertig. Daran soll nix geändert werden.
Guter Deutscher. Guter Kunde. Mann bist du gut.
3nfant 7errible schrieb am
ich glaub schon doch, dass es Gameplay war. Für CGI wärs zu schlecht. :wink:
Das mit den anderen Kameraperspektiven haben sie auch schon in den MK9 und Injustice Trailern gemacht
ddd1308 schrieb am
DaWu hat geschrieben:dein pech. MK ist ein 2D prügler und fertig. Daran soll nix geändert werden.
Ausflüge ins 3-Dimensionale hat MK ja auch schon hinter sich ;)
DaWu schrieb am
dein pech. MK ist ein 2D prügler und fertig. Daran soll nix geändert werden.
Serious Lee schrieb am
OriginalSchlagen hat geschrieben:
Assi Assborn hat geschrieben:Die Systemauswahl legt die Vermutung nahe, dass man den Fortschritt im Beat 'Em Up wieder einmal dem MMA-Genre überlässt.
das sollte man erwarten sobald man erfahren hat dass es ein mortal kombat wird. :roll:
es müsste wenn dann schon ne neue marke sein. sowie einst soul calibur, oder MMA heute.
Scheinbar ist das so. Ich habe lediglich den Zeitpunkt verschlafen an dem die Mehrheit begonnen hat sich Konservativität im Genre zurückzuwünschen. Eine neue Marke wäre schön, aber wenn die alten Marken nichts fürs Genre tun, dann wird es schwer was zu bewegen.
es ist richtig, dass das beat em up genre stagniert, aber gerade MK9 hat mich sehr gut unterhalten. weit mehr als ein street fighter 4. die alternativen kostüme, fatalities etc. freizuschalten, der story mode, der challenge tower, die secrets ...
Stagnieren ist garkein Ausdruck. Mortal Kombat und Street Fighter sind Relikte aus der 16-Bit Zeit. Dann gab es mit Tekken, Virtua Fighter und co. Mitte der 90er nochmal einen technologischen Schub mit damit einhergehenden Gameplay-Innovationen. Und das wars. Schon die Generation PS2 / XBox / Gamecube hatte keine eigenen Ansätze. Und nun sind wir bei der PS4 und es geht immer noch so weiter.
Ich hatte die DIskussion hier ja schon ein paar mal. Jetzt kommt wahrscheinlich gleich einer an der meint "was soll man da auch noch groß ändern"? Ich bin kein Game-Designer und weiss nicht was man einer Masse verkaufen kann, aber ich wäre wunschlos glücklich mit einem Spiel das nicht so albern wie Tekken, MK oder SF ist, aber auch nicht so bierernst wie UFC. Sowas wie International Karate + mit moderner Technik und realistischerem Ansatz...
schrieb am

Facebook

Google+