Duke Nukem Forever: Profitabler Auftritt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: 2K Games
Release:
10.06.2011
10.06.2011
10.06.2011
Test: Duke Nukem Forever
68

“Was lange währt, wird endlich gut? Nicht ganz. Die Flickenteppich-Action alter Schule zeigt schwankende Qualität sowie veraltete Technik und lebt hauptsächlich von Dukes nostalgischem Charisma.”

Test: Duke Nukem Forever
70

“Inhaltlich ebenso Old-School wie auf den anderen Systemen, macht die bessere Umsetzung der technisch veralteten Kulisse den Unterschied aus.”

Test: Duke Nukem Forever
68

“Coole Bossfights und Trash-Action mit einer Anarcho-Hauptfigur aus dem letzten Jahrtausend: Duke weiß zu unterhalten, bleibt aber technisch und inhaltlich einiges schuldig.”

Leserwertung: 73% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Duke Nukem Forever
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Duke Nukem Forever: Profitabler Auftritt

Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games
Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Trotz (oder wegen) ewiger Entwicklungszeit sowie durchschnittlichen bis schlechten Kritiken hat sich die Fertigstellung des Langzeitprojekts Duke Nukem Forever für Gearbox und Take-Two gerechnet: Wie der Publisher in einem Conference Call verkündet, hat sich der Titel als profitabel erwiesen.

Damit dürften die Chancen steigen, irgendwann erneut mit dem kultigen Muskelprotz auf Alienjagd zu gehen.

Und wie fanden wir Dukes reichlich verspäteten Auftritt? Die Antwort findet ihr in unserem Test...

Quelle: Gamasutra

Kommentare

Shroomedone schrieb am
Word! Macht einfach nur Spass!
Hab vor kurzem Crysis2 durchgespielt, das kam mir vor wie so ein ätzender M. Bay Film - viel Verpackung, nix dahinter.
Sarnar schrieb am
BetaSword hat geschrieben:Wegen dem PC-Patch müsste man eigentlich das Review etwas überarbeiten, die Ladezeiten wurden am PC enormst verbessert, genauso wie das Ladeverhalten(vor'm Patch ist es bei mir nach DukeNukem's TittyCity krepiert und der Lade-Screen hing sich nur noch auf; Ingame gab es ständig ruckler, die zeitweise bis zu 30Sekunden das Bild einfrieren liessen).
Seitdem der Patch draufgespielt wurde, klappt das alles aber wieder besstens, ohne dass das Siel zeitweise einfriert(Ausnahme: während des Speichervorgangs).
Der Patch hat das Spiel nicht nur von der Performance verbessert, auch kann man durch eine neue Option die Anzahl der Waffen auf 4 Erhöhen(Immer noch weniger als bei DukeNukem3D, aber es ist schon angenehmer als vorher).
4players macht (zu Recht) keine Nachtests! Aber DNF is einfach richtig geil. Ich hoffe, dass es in ein oder zwei (oder 12) Jahren einen schoenen Nachfolger gibt :)
BetaSword schrieb am
Wegen dem PC-Patch müsste man eigentlich das Review etwas überarbeiten, die Ladezeiten wurden am PC enormst verbessert, genauso wie das Ladeverhalten(vor'm Patch ist es bei mir nach DukeNukem's TittyCity krepiert und der Lade-Screen hing sich nur noch auf; Ingame gab es ständig ruckler, die zeitweise bis zu 30Sekunden das Bild einfrieren liessen).
Seitdem der Patch draufgespielt wurde, klappt das alles aber wieder besstens, ohne dass das Siel zeitweise einfriert(Ausnahme: während des Speichervorgangs).
Der Patch hat das Spiel nicht nur von der Performance verbessert, auch kann man durch eine neue Option die Anzahl der Waffen auf 4 Erhöhen(Immer noch weniger als bei DukeNukem3D, aber es ist schon angenehmer als vorher).
Melcor schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ich weise noch einmal darauf hin, dass DNF nicht komplett von Gearbox erstellt wurde.
Mehr noch als das, Gearbox hat gar nichts mit dem Singleplayer zu tun. Sie waren nur für den Multiplayer verantwortlich.
Kajetan hat geschrieben:Laut Aussage von Gearbox sind die Duke-untypischen Gameplay-Features Zwei-Waffen-Slot, Cover-System, Autoheal, Savepoints allesamt auf dem Mist von Gearbox gewachsen, weil man das Spiel dem aktuellen Shooter-Trend anpassen wollte. Ein Nachfolger wäre spielerisch also EXAKT genauso und somit wieder ein Spiel, welches Freunde von DN3D geflissentlich ignorieren können :)
Falsch, diese Entscheidungen gab es bereits bei Tryptych und sind auf Broussards Mist gewachsen.
Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich das der Nachfolger spielerisch genauso wie DNF wird. Schließlich wurde die Begrenzung von 2 Waffen bereits auf 4 Waffen herauf-gepatcht. Man hört also wenigstens etwas auf die Fans.
GamePrince hat geschrieben:
White Wolf_1986 hat geschrieben:
Ich warte lieber auf Serious Sam und halte meiner Finger gekreuzt ...
Sieht doch auch nur nach Konsolen Rotz aus der Neue Sam Teil.
Das musste mir bitte mal erklären ...
Mir auch, Keine Waffen-Begrenzung, kein Autoheal, kein Cover-System, große Areale. Dir gehts wohl nur um die Farbgebung, oder? Laut Crotech wird es auch wieder farbenfrohe Oasen und Co. wie in Teil 1 geben. Außerdem wurden bereits Farbfilter bestätigt, durch die man das Spiel durchaus so knallig wie die alten Teile schalten kann.
stormgamer schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Ich weise noch einmal darauf hin, dass DNF nicht komplett von Gearbox erstellt wurde.
Laut Aussage von Gearbox sind die Duke-untypischen Gameplay-Features Zwei-Waffen-Slot, Cover-System, Autoheal, Savepoints allesamt auf dem Mist von Gearbox gewachsen, weil man das Spiel dem aktuellen Shooter-Trend anpassen wollte. Ein Nachfolger wäre spielerisch also EXAKT genauso und somit wieder ein Spiel, welches Freunde von DN3D geflissentlich ignorieren können :)
ich fürchte, du hast recht. gearbox gehört jetzt auch nicht zu den kleinen. schau mal was EA mit C&C gemacht hat, total zerhackstückt... glaube den duke erwartet dsa gleihe schicksal...
schrieb am

Facebook

Google+