Battlefield 1943: Download-Bestmarken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
08.07.2009
Q1 2010
08.07.2009
Test: Battlefield 1943
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Battlefield 1943
80

Leserwertung: 88% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 1943: EA ist zufrieden mit Absatz

Nach knapp fünf Tagen hatten Xbox 360-Nutzer 43 Mio. Kills in Battlefield 1943 erreicht und somit eine vierte Karte freigeschaltet; PS3-Nutzer zogen Anfang dieser Woche nach. Über einen Mangel an Spielbetrieb und Nachfrage braucht man sich bei Electronic Arts also nicht beklagen - ganz im Gegenteil: Der Publisher ist mehr als zufrieden mit dem bisherigen Absatz.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt habe sich der Shooter auf beiden Systemen seit dem 8. Juli, dem Tag der Veröffentlichung, insgesamt über 600.000 Mal verkaufen können, ließ der Hersteller heute verlauten. Auf Xbox Live und auf dem PlayStation-Network habe man im Bereich Spiele, die nur per Download verfügbar sind, neue Bestmarken aufgestellt - sowohl für den Launchtag als auch die Launchwoche.

PC-Nutzer dürfen sich noch bis zum September gedulden, bevor sie sich in der inhaltlich beschnittenen, technisch aber aufgeppten Neuauflage von Battlefield 1942 auf Wake Island & Co. austoben dürfen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

hardon1979 schrieb am
ALso zum Zocken ist die Konsole schon mehr geeignet als ein PC - einfacher und wenn man drauf achtet wo man kauft ist es auch nicht wirklich teurer!
SchxxterMcGavin schrieb am
DanVanDyk hat geschrieben:die zeiten der pc gamer sind gezählt. is doch logisch das alles nur für xbox360 und ps3 auf den markt kommt wenn man die hardwareanforderungen der heutigen games für den pc beachtet ^^ also von mir aus ich brauch keine pc zockerei mehr außer left 4 dead was ich dann doch lieber mit ner maus zocke und nich mit nem joystick ^^ vonna grafik her haben die konsolen schon vereinzelt mehr zu bieten und dazu noch ruckelfrei als manche neu aufgebauten pc stationen.bin mal gespannt wann die spieleentwickler für pc umsetzungen endlich mal daran denken das die leute daheim nicht alle highend rechner mit 3 grafikkarten und 8 gb arbeitsspeicher besitzen. selbst schuld sag ich da nur das die kein umsatz machen. denn wer zockt schon gern was ruckelt ;) 8O :lol: :idea: :roll: :wink: :twisted:
Ja stimmt! Ich kauf mir lieber ne Konsole für (sagen wir mal) 300-400? und hau pro Spiel dann 60-70? raus. Bei 10 Spielen macht das dann... öh... 600-700?. Ach ja, plus DLC komme ich dann wahrscheinlich auf 800?. Mod's brauch ich nicht, weil die Spiele ja ne 90er Wertung bekommen haben, und sie alle der absolut bahnbrechende Hammer sind.
Sir Uruk schrieb am
Hans Hansemann hat geschrieben:
Sir Uruk hat geschrieben:
Hans Hansemann hat geschrieben:Auf dem PC kauft sich das doch keine sau...und zurecht warum 15? für en 1/4 spiel ausgeben wenn man für 9? die voll version kaufen kann oder BF2 complete oder BF2142
Aber auf der konsole kann man da noch einige leute abrippen wie man sieht ^^
Ich werde es mir zum Beispiel ganz sicher kaufen.:)
Wenn ich schaue, was man manchmal heute für Spiele zahlen muss, die einen 5 bis 6 Stunden unterhalten und dann noch einen mittelptächtigen Multiplayermodus haben, dann bin ich über den Preis von 15? und dem gebotenen Umfang zufrieden.
und warum kaufst nicht für die hälfte das richtige spiel? Mit mehr maps, mehr mods, mehr servern?
Für das geld bekommt du sogar BF2 mit allen booster packs und BF1942
Kein wunder das die immer weiter abzocker Packs und DLC bringen bei solchen leuten....
Ganz einfach: Ich habe sowohl BF2 als auch BF2142 - und BF194 sieht nunmal heute nicht mehr wirklich gut aus.^^:) Und wenn ich sowas wie "mit solchen Leuten" lese, dann werde ich dezent sauer. ^^ :twisted:
Betzeteufel schrieb am
Für mich ist BF1942 immer noch DER Online-Shooter und absolut genial.
43 für die Xbox find ich ok für mal 1-2 schnelle Runden zwischendurch,im Vergleich zu 1942 isses aber nur ein billiger Abklatsch(und ich mein damit nicht die Anzahl der Karten) ausser vieleicht man is nur auf Grafik geil.
mint schrieb am
Hans Hansemann hat geschrieben:Auf dem PC kauft sich das doch keine sau...und zurecht warum 15? für en 1/4 spiel ausgeben wenn man für 9? die voll version kaufen kann oder BF2 complete oder BF2142
Aber auf der konsole kann man da noch einige leute abrippen wie man sieht ^^
Warum? Ganz einfach: Die 12?, die BF1943 als ein neues '1/4'-Game kostet (15? ist schlichtweg falsch) ist auch nur 1/4 des Preises für ein neues 'Ganzes' Game. Nichtmal das - denn 12*4 ist 48?, also garantiert nicht teurer als ein damals neues 'Ganzes' Battlefield2.
Und ein Vergleich zwischen Battlefield 1943 und 1942 bzw. gar 2 oder 2142 ist Stuss, ich sehe in 1943 eher eine Hommage an 1942, als eine Liteversion.
Die Umgebung ist zu 95% komplett zerstörbar und die nicht vorhandenen Elemente Munitionslimit, Lebensbalken & Commander-Status sorgen für einen komplett anderen Spielstil, verfolgen ein anderes Ziel. Trotzdem muss ich sagen, als passionierter Spieler aller Teile, das es Dice famos gelungen ist dieses neue Gameplay mit dem altbewährten Battlefield-Feeling (vor allem 1942 und 2) zu kombinieren: 'Kumpels kommt mit aufn Wagen wir räumen die nächste Base aus' - 'Ich mach jetzt mal nen Kamikazeflug!!!11' - 'Ich flieg 10km in die Luft und Sniper die Gegner vom Fallschirm aus ab' und sogar das 'Jetzt bin ich mal der Boss und räume ALLES auf' wurde bewahrt, denn die Wirkung der fehlenden Commander-Funktion wurde intelligent unter dem Namen 'Bombenangriff', für alle die wissen, was ich meine :cheer:, in das Gameplay eingegossen.
Ich persönlich liebe dieses Spiel über alles, denn es ist genau das, was ich schon immer gesucht hatte: Ein angenehmer Multiplayer-Titel, mit dem man zwischendurch mal eine wild-entspannende Reise in den Pazifik unternimmt, um nach 2h 'Monkey Island SE', 'Bioshock' oder 'Mass...
schrieb am

Facebook

Google+