Guitar Hero: Greatest Hits: Infos zu Umfang & Features - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Beenox
Publisher: Activision
Release:
21.04.2010
26.06.2009
21.04.2010
21.04.2010
Test: Guitar Hero: Greatest Hits
78
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guitar Hero Greatest Hits: Erste Infos

Activision hatte Guitar Hero: Greatest Hits schon im Februar angekündigt, ließ allerdings nur verlauten, dass es sich um eine aus Songs auf früheren Spielen bestehende Kompilation handelt.

IGN konnte jetzt die ersten konkreten Infos über das Spiel in Erfahrung bringen und plauderte außerdem mit Paul Gadbois von Beenox. Das Activison-Studio ist für den jüngsten Serienableger zuständig.

Greatest Hits wird mit insgesamt 48 Liedern aus Guitar Hero , Guitar Hero II , Guitar Hero: Rocks the 80s und Guitar Hero III: Legends of Rock aufwarten. Spieler, die jene Teile bereits ihr Eigen nennen, werden vielleicht dennoch aus zweierlei Gründen zugreifen wollen: Die Songs wurden an die seit Guitar Hero: World Tour gegebene Funktionalität angepasst, warten also mit Unterstützung für Mikro und Drum-Kit auf. Noch wichtiger für Musikliebhaber: Basierten die Tracks aus den ersten beiden Spielen fast ausschließlich auf Cover-Versionen der Lieder, so kommen in Greatest Hits die Master-Stücke zum Einsatz.

Laut Gadbois, der als Producer des Spiels fungiert, wurden auch die Noten verändert, habe es doch seit der Veröffentlichung des ersten Guitar Heroes einige Verbesserungen und Neuerungen gegeben. Auch seien dank der Master-Tracks einige Anpassungen notwendig gewesen.

In Sachen Benutzerfreundlichkeit müssen sich Activision und Beenox allerdings noch eine Scheibe von Rock Band und seinem Nachfolger abschneiden: Die Download-Inhalte aus GH: World Tour werden nicht spielübergreifend unterstützt. Ebenfalls nicht möglich: Das Exportieren der Greatest Hits-Tracks nach GH: World Tour. Die Tatsache, dass die MIDI-Kompositionen aus GHTunes immerhin übergreifend funktionieren, dürfte die meisten Spieler eher wenig begeistern.

Die folgenden acht Lieder wurden bereits für Greatest Hits bestätigt - darunter auch der Controller-Killer aus dem dritten Guitar Hero:



  • "Them Bones" - Alice in Chains
  • "Killer Queen" - Queen
  • "Nothin' But A Good Time" - Poison
  • "Killing in the Name" - Rage Against The Machine
  • "I Wanna Rock" - Twisted Sister
  • "I Love Rock'N Roll" - Joan Jett and the Blackhearts
  • "Barracuda" - Heart
  • "Through the Fire and Flames" - Dragonforce

 

Das Spiel soll wie die vorherigen Serien-Spin-offs im Sommer erscheinen. Die Xbox 360- und PS3-Fassungen werden mit 60 Dollar/Euro zu Buche schlagen, die Wii- und PS2-Versionen kosten 50 bzw. 40 Dollar/Euro.


Kommentare

phunkeetown schrieb am
karaokefreak! hat geschrieben:Es stimmt schon, allgemein ist Rock Band etwas leichter als GHWT. Das hat sich aber bei Rock Band 2 schon merklich geändert. Visions ist so schwer, das hab ich auf keine Instrument bisher gepackt. EIner der Gründe, warum ich mich an die Endless Songlist 2 noch nicht herantraue. Keinen Bock 6 Stunden lang an einem Stück zu spielen, um dann bei den letzten drei Songs abzukacken :D
Und Hammer-On Songs wie "Through the Fire and flames" gibts auch im DLC. Ich sag nur Caprici di Diablo von Yngwie Malmsteen. Da verknoten einem echt die Finger! Oder "Snow (Hey Oh) von den Chili Peppers. Das ding ist einfach nur abgöttisch schwer.
Unter den 591 Rock Band Songs die es jetzt gibt (davon mehr als 400 DLC) ist so viel dabei, dass jeder was findet. Ich hab mittlerweile 319 Songs, also mehr als die Hälfte DLC ^^. Allein das Texas Flood - Album von Stevie Ray Vaughan ist schon so abgefahren geil ;) Und Ende des Monats kommt auch noch das komplette "Ten" Album von Pearl Jam. Alter Schwede, Rock Band macht mich noch arm.
Beachtlich dass es echt soooviel DLC gibt...höllischer Vorsprung vor GH!
phunkeetown schrieb am
DoktorAxt hat geschrieben:Also rund 40 Songs und alles recycled macht GH:Greatest Hits nicht grade interessant... Würde der Preis bei rund 20? angesiedelt sein ließe sich drüber nachdenken, sonst nicht. Allerdings gefällt mir das Interface sehr, wurde im Vergleich zu GH:WT deutlich verbessert!
Das Preis/Leistungsverhältnis ist echt ne Ansauge...hat mich bei Rock the 80's schon echt angekotzt, gleicher Preis und an allen Ecken und Kanten beschnitten...schade das ich n GH - Opfer bin und es mir trotzdem holen muss...ich arme Sau!
karaokefreak! schrieb am
Jup
Bereits Guitar Hero Metallica sieht weit weniger kitschig aus als World Tour. Zudem sind die Bassdrum linien nun besser zu erkennen. Schonmal ein merklicher Fortschritt.
Zum Thema Recycling:
Nun ja, für alle, die die Vorgänger nicht kennen können die Songs schon interessant sein. Auch weil nun Schlagzeug und Gesang dazugekommen sind. Und weil die Tracks keine Cover-Versionen mehr sind, sondern original Mastertracks.
Wirklich bescheuert ist es allerdings, dass man die Songs nicht exportieren kann. Zumindest eine Disc-Swap Funktion wie bei Singstar wäre angebracht!
DoktorAxt schrieb am
Also rund 40 Songs und alles recycled macht GH:Greatest Hits nicht grade interessant... Würde der Preis bei rund 20? angesiedelt sein ließe sich drüber nachdenken, sonst nicht. Allerdings gefällt mir das Interface sehr, wurde im Vergleich zu GH:WT deutlich verbessert!
karaokefreak! schrieb am
Es stimmt schon, allgemein ist Rock Band etwas leichter als GHWT. Das hat sich aber bei Rock Band 2 schon merklich geändert. Visions ist so schwer, das hab ich auf keine Instrument bisher gepackt. EIner der Gründe, warum ich mich an die Endless Songlist 2 noch nicht herantraue. Keinen Bock 6 Stunden lang an einem Stück zu spielen, um dann bei den letzten drei Songs abzukacken :D
Und Hammer-On Songs wie "Through the Fire and flames" gibts auch im DLC. Ich sag nur Caprici di Diablo von Yngwie Malmsteen. Da verknoten einem echt die Finger! Oder "Snow (Hey Oh) von den Chili Peppers. Das ding ist einfach nur abgöttisch schwer.
Unter den 591 Rock Band Songs die es jetzt gibt (davon mehr als 400 DLC) ist so viel dabei, dass jeder was findet. Ich hab mittlerweile 319 Songs, also mehr als die Hälfte DLC ^^. Allein das Texas Flood - Album von Stevie Ray Vaughan ist schon so abgefahren geil ;) Und Ende des Monats kommt auch noch das komplette "Ten" Album von Pearl Jam. Alter Schwede, Rock Band macht mich noch arm.
schrieb am

Facebook

Google+