Homefront: Roman angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Publisher: THQ
Release:
15.03.2011
15.03.2011
15.03.2011
Test: Homefront
76
Test: Homefront
78
Test: Homefront
76

Leserwertung: 64% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Homefront
Ab 10.00€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Homefront: Roman angekündigt

Homefront (Shooter) von THQ
Homefront (Shooter) von THQ - Bildquelle: THQ
THQ hat zum kommenden Shooter Homefront einen Roman angekündigt, der Anfang 2011 unter der Random House-Marke Del Rey erscheinen und damit die Veröffentlichung des Spiels begleiten soll.

Die Geschichte mit dem Untertitel "The Voice of Freedom" stammt aus der Feder von John Milius ("Apokalypse Now") und dem New York Times Bestseller-Autor Raymond Benson. Letzterer hat bereits Bücher zu Metal Gear Solid und James Bond verfasst.

"Homefront stellt eine faszinierende Vision der nahen Zukunft dar", meint John Milius. "Nach meiner Arbeit am Spiel wurde schnell klar, dass hierzu viele weitere Geschichten darauf warten, erzählt zu werden. Dieses Buch wird Lesern einen furchteinflößenden Einblick in diese Welt der nahen Zukunft bieten."

Quelle: Pressemitteilung THQ

Kommentare

Kuddel2h8 schrieb am
b2t:
hier gehts um Homefront oder Halo?
naja egal es is doch eine sache als fazinierend zu bezeichen, als nur zu meckern, ja es is ein spiel ein hoffentlich gut durchdachtes!
zum thema unterentwickeltes land informier dich nochma richtig (gehen wir ma weg von dem negativen dingen wie unterversorgung der bevölkerung und nehmen ma den part militär)! Das nordkoreanische militär is des auf die landesgröße gesehen größte was es gibt! ausgebildet wird auch in einem langem zeitraum (nich nur 9monate sonnenschein) die waffen sind auf dem selben stand wie g36 und immernoch beliebte ak47! aber ich schweife ab
schaut euch die trailer an und denkt dran es is nur ein spiele szenario, welches ma eine andere sicht zeigt!!
also is es doch faszinierent is, genau wie es fazinierend is wie viele millionen leute sich ein BC2 Addon (MoH) kaufen könnte man auch bücher schreiben!
DextersKomplize schrieb am
Bloody Sn0w hat geschrieben:
DextersKomplize hat geschrieben:...
Halo straft dich lügen. ;)
Aber mal ehrlich. CoD, BF, MoH und vermutlich auch Homefront geben auch nichts her, was man nicht in besserer Qualität in einem Roman von Tom Clancy lesen kann. Irgendwann macht die Verbindung Buch <> Film <> Spiel auch keinen Sinn mehr und ist nur noch gewollt. Wie du im letzten Absatz eben selbst schon sagst. :)
Habe Halo extra nicht aufgezählt, das spielt sich etwas anders und auch die Belohnungen sind anders, richtig.
Halo is übrigens ein gutes Beispiel, weil es gab ja laaange Zeit vor den Spielen schon die Bücher....mir ist sowas zwar lieber, aber im Fall von Halo hat das mal, bei mir zumindest, so gar nicht gezündet. Da merke ich nichts von einem Buch als Grundlage.
Ich erhoffe mir immer wie bei einem Film was auf einem Buch basiert, das es eine schöne, detailliert beschriebene und tiefgründige Story bietet.
Nur bekommen das die Spiele leider nicht so ganz hin ...
Aber andersrum machts wie gesagt überhaupt gar keinen Sinn, also Spiel(und dann auch noch Shooter!!!) und dann Buch. Als ob es erst seit Homefront Invasionen gibt...
Bloody Sn0w schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:...
Halo straft dich lügen. ;)
Aber mal ehrlich. CoD, BF, MoH und vermutlich auch Homefront geben auch nichts her, was man nicht in besserer Qualität in einem Roman von Tom Clancy lesen kann. Irgendwann macht die Verbindung Buch <> Film <> Spiel auch keinen Sinn mehr und ist nur noch gewollt. Wie du im letzten Absatz eben selbst schon sagst. :)
DextersKomplize schrieb am
Der moderne Shooterspieler interessiert sich nicht für Hintergründe, nicht für Bücher und schon gar nicht für Szenarien. Der möchte möglichst viele Kills im MP machen, egal ob bei CoD, bei Battlefield, jetzt bei Medal of Honor oder bald bei Homefront.
Die können die Spiele eigentlich auch immer im gleichen Schauplatz machen und es würde trotzdem keiner dieser Leute meckern. Wenn ich mir allein anschaue wieviele Leute MoH kaufen...
Die meisten wollen eh nur Fadenkreuz + menschlicher Gegner + schneller schiessen = große Befriedigung.
Und das dann jeden Tag stundenlang, über Wochen und Monate hinweg. Bis man Level 30, 40 oder 50 ist...wen interessiert da noch das Szenario? ^^
Ich wette 4 von 5 Leuten in, meiner Friendlist die bspw. BF spielen wissen nich mal worum es da geht...^^
Zumal ich es ziemlich billig finde, aufgrund eines Szenarios in einem Spiel ein Buch zu schreiben. Also wenn dann bitte erst das Buch und DANN das Spiel, basierend auf dem Buch. Das wäre wesentlich sinnvoller....
shinji_SLITSCAN schrieb am
Sehe ich ähnlich...
Außerdem habe ich, auch hier in Berichten bei 4Players, schon öfter gelesen, dass das Setting neu sein solle. Aber das stimmt doch gar nicht. World in Conflict, einige Missionen in Call of Duty...
schrieb am

Facebook

Google+