Left 4 Dead 2: The Passing veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: Valve Software
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2009
19.11.2009
Test: Left 4 Dead 2
86
Test: Left 4 Dead 2
86
Jetzt kaufen ab 52,07€ bei

Leserwertung: 84% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Left 4 Dead 2: The Passing veröffentlicht

Auf Xbox Live war The Passing schon im Laufe des Vormittags veröffentlicht worden, laut Valve steht das Zusatzpaket für Left 4 Dead 2 jetzt auch auf Steam zur Verfügung. Dabei gilt wie angekündigt: PC-Nutzer dürfen kostenlos zugreifen, Konsolenbesitzer müssen hingegen 560 Microsoft-Punkte für die Erweiterung zahlen.

Erwartungsgemäß hat das Studio zur gleichen Zeit auch eine Preis-Aktion auf Steam gestartet: Bis zum Montag kostet die Zombie-Jagd - hierzulande in Form der "Low Violence Version" - 20,09 bzw. 60,29 Euro (im Vierer-Paket) statt 29,99 bzw. 89,99 Euro. Das L4D-Bundle, welches noch den Vorgänger umfasst, schlägt mit 33,49 Euro zu Buche.

Left 4 Dead 2
ab 52,07€ bei

Kommentare

LiinK schrieb am
naja, war schon geil. Leider nur zu kurz.. und das schlimmste, Bill ist tot. -.- Mal echt, mein lieblingscharackter.. :x
tschief schrieb am
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Naja zumindest scheinst du endlich begriffen zu haben, dass deine unklare Ausdrucksweise Blödsinn war. Mehr wollte ich mit meinem Einwand auch nicht bezwecken.
Dann sind wir uns ja einig geworden :lol: ..
NICHT! :roll:
Ist aber wohl besser so, du hast deine Meinung, ich meine :D..
ChriZd3luXe schrieb am
Naja zumindest scheinst du endlich begriffen zu haben, dass deine unklare Ausdrucksweise Blödsinn war. Mehr wollte ich mit meinem Einwand auch nicht bezwecken.
tschief schrieb am
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Ich finde es immer wieder hübsch, wie "gewisse Leute" kompletten Schwachsinn von sich geben und es dann auch noch abstreiten. Schön, dass du es aber noch mal aufgegriffen hast.
:roll: schön dass du das endlich erkennst.. Wirklich hübsch, doch, da geb ich dir Recht :roll:
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Zwischen "von etwas zu viel erwarten" und "von etwas nicht viel erwarten" (hier: grundsätzlich) herrscht nunmal ein kleiner aber feiner Unterschied. Ich weiß jetzt zumindest was du meinst. Den Kurs für Argumentation und Ausdruck solltest aber dann wohl eher du belegen.
Bitte? Weil ich mir beim Posten eines Threads in einem Forum das keinerlei Bezug zu meinem Leben hat ein "zu" nicht geschrieben habe nimmst du mir das auseinander, und versuchst mir aufzuzeigen was ich damit wirklich gesagt haben will? Also tief in meinem Unterbewusstsein wollte ich sagen, dass DLCs auf dem PC Grundsätzlich schlecht sind???
ChriZ_d3luXe hat geschrieben: dass auf dem PC kostenlose Inhalte grundsätzlich nix taugen,
wollte ich damit ganz sicher nicht sagen ;).. Weisst du, so wichtig ist mir dieses Forum nicht, als dass ich mir bei jedem Satz genau überlege, ob hier nicht noch ein "zu" oder ein "bis" oder was weiss ich hineingehört.
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Aber genug mit der Grundsatzdiskussion.
D hast du hast Recht!
ChriZ_d3luXe hat geschrieben:Meine anfängliche...
ChriZd3luXe schrieb am
Ich finde es immer wieder hübsch, wie "gewisse Leute" kompletten Schwachsinn von sich geben und es dann auch noch abstreiten. Schön, dass du es aber noch mal aufgegriffen hast. Zwischen "von etwas zu viel erwarten" und "von etwas nicht viel erwarten" (hier: grundsätzlich) herrscht nunmal ein kleiner aber feiner Unterschied. Ich weiß jetzt zumindest was du meinst. Den Kurs für Argumentation und Ausdruck solltest aber dann wohl eher du belegen.
Aber genug mit der Grundsatzdiskussion. Meine anfängliche Behauptung, dass Konsolenspieler allen Grund haben sich über das DLC beschweren zu dürfen, weil entweder der Preis überteuert ist oder aber der Inhalt den Preis nicht rechtfertigen kann - egal wie man es dreht und wendet - steht weiterhin im Raum und du streitest es zwar ab, weil du auf die irrwitzige Idee gekommen bist, hier Preis und Inhalt auseinanderzufriemeln und immer wieder "ja aber für PC ja kostenlos" mit in die Argumentation einfließen lässt, aber essenziell greift es meine Behauptung nicht mal im Ansatz auf. Welches Unternehmen schlussendlich welche Gelder sieht ist mir als Konsument vollkommen wumpe. Aber ich habe es dir ja schon mehrmals zu verstehen gegeben, dass deine Gedankengänge ziemlich daneben sind - brauche ich also hoffentlich kein weiteres Mal zu tun.
Es ist im Übrigen auch nett mit anzusehen, wie so mancher von der Testphilosophie von Magazinen geblendet werden, wo der Spielspaß die "Zahl X" am Schluss und im Prinzip das einzig Wichtige beschreibt. Tatsächlich spielt der Preis für das Produkt jedoch bei der Entscheidungsfindung, ob sich ein Kauf lohnt oder nicht, eine große Rolle. Überteuerte Preisgestaltung machen auch Videospiele in Hinblick auf Preis/Leistung in jedem Fall schlechter. Für die Kinder und Jugendlichen, die mit ihrem Taschengeld sowieso nichts besseres anzufangen wissen oder Papa mal wieder gehörig um den kleinen Finger wickeln, greift die Prämisse natürlich nicht. Und solche sind es ja dann auch, die sich Mappacks...
schrieb am

Facebook

Google+