Metal Gear Rising: Revengeance: Eigenständige Serie? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Konami
Release:
21.02.2013
2013
21.02.2013
21.02.2013
Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Die Katana-Action ist gnadenlos und sortiert sich gut ins Metal Gear-Universum ein, zeigt im Detail aber Schwächen.”

Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Die Katana-Action ist gnadenlos und sortiert sich gut ins Metal Gear-Universum ein, zeigt im Detail aber Schwächen, die auch von potenter PC-Hardware nicht aufgelöst werden.”

Test: Metal Gear Rising: Revengeance
80

“Gnadenlose Katana-Action, die sich gut ins Metal Gear-Universum einsortiert, aber im Detail Schwächen zeigt.”

Vorschau: Metal Gear Rising: Revengeance
 
 

Leserwertung: 66% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

MGS Rising soll Serie werden

Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami
Metal Gear Rising: Revengeance (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Shigenobu Matsuyama, der Produzent von Metal Gear Solid: Rising , würde den actionreichen Ableger rund um die Figur Raiden gerne als Serie etablieren.

"MGS Rising is not a side story. We're aiming for two Metal Gear Solids, making a series out of another standard", so der Produzent laut Eurogamer.net.

Demnach soll es in Zukunft zwei Metal Gear-Serien geben: Während sich Hideo Kojima vornehmlich um die eine kümmern soll, würde Matsuyama weitere Rising-Teile in die Hand nehmen. Dabei könnten sich beide bezüglich der Geschichte ergänzen.

So ist auch die Handlung von MGS Rising zwischen dem zweiten und vierten Teil der Serie angesiedelt, so dass der Spieler erfährt, wie aus dem eher knabenhaften Raiden aus "Sons of Liberty" die coole Ninja-Maschine wird, die Snake bei seinem finalen Auftritt in Metal Gear Solid 4 zur Seite steht.

Kommentare

Provo schrieb am
einerseits, klar, das mgs universum bieten genug raum für weitere nebenstränge und zeitlinien, andererseits, wird alles ein wenig ausgeschlachtet und verwässert!
wenn die quali stimmt, ist ersteres zu begrüßen, wenn nicht, wird die marke mgs unnötig verheizt!
schaunmermal!
greetingz

Also von ausschlachten kann man bei Metal Gear Solid wirklich nicht reden.
Es gibt seit 1987 6 Spiele plus n paar Titel für Handhelds.
Ich habe wirklich nichts dagegen neben der Hauptstory nen Nebenteil zu zocken der auch von mir aus actionreich sein darf.
Ganz ehrlich ich habe MGS bisher weniger wegen dem schleichen gezockt sondern eher wegen der Story und wenn die bei Rising stimmt bin ich zufrieden.
Allerdings habe ich den 4. noch nicht gezockt und wenn Rising n Verbindungsglied ist muss ich das noch nachholen.
Raiden267 schrieb am
Raiden war sowieso schon immer der coolste aus dem mgs universum! und die geschichte kann auch intresant werden, da diese in mgs4 nur angeschnitten wird, was mit raiden nach dem 2. teil passiert, so das er dan im 4. teil nur noch aus schrauben besteht. ich bete jetzt jeden abend das, dass gameplay auch hinhaut und die das nicht versauen, auch weil ja kojima nicht 100%ig beteiligt sein soll. 8)
Vanquish00X schrieb am
Bloody Sn0w hat geschrieben:Hoffentlich handelt es sich dabei um das nächste "echte" Metal Gear Solid:
http://www.gameswelt.ch/news/47361-Hideo_Kojima_-_PS3-exklusives_Spiel_auf_der_TGS.html

Das hoffe ganz und gar nicht.Nach dem 4. Teil ist Snake in Rente und lasst ihm seine letzten Monate in frieden.Seine Zeit ist vorbei und ich bin stolz darauf so viel mit ihm erlebt zu haben, für mich ist die Serie abgeschlossen.
Auf Rising freue ich mich allerdings.Ich werde es als eigenständiges Game sehen das halt in der MGS Welt spielt.Der Name garantiert natürlich schon mal gute Verkaufszahlen.Deshalb werden sie die Marke sicher noch ein wenig schröpfen.Aber bitte bitte lasst Snake ruhen, so schwer es fällt -vorbei ist vorbei.
Von Hideo wünsche ich mir etwas ganz grosses,neues, etwas was so noch nie da war.Halt wie damal der erste MGS Teil auf der PS
Jazzdude schrieb am
War ja klar, dass ers nich lassen kann!
Bloody Sn0w schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:Wenn das so ein Geschnetzel wird, dann bleibt Rising im Regal stehen. Hoffe ja wirklich noch auf einen schleichlastigen Thriller.
Schon MGS 4 ging mir zu sehr in Richtung Action.

Die Hoffnung kannst du begraben. Das wurde bereits auf der E3 angekündigt.
Mehr Action, Schleichelemente werden deutlich dynamischer und signifikant kürzere Cutscenes. Die Story soll außerdem mehr Mittel zum Zweck werden.
Darum auch der Untertitel "Lightning Bolt Action". MGS Rising geht eine ganz andere Richtung und könnte daher ganz interessant werden; vor allem für Leute, denen das normale MGS nicht zusagt.
Ich persönliche hoffe, dass dadurch die Hauptserie selbst wieder zu ihren Wurzen zurück findet.
Hoffentlich handelt es sich dabei um das nächste "echte" Metal Gear Solid:
http://www.gameswelt.ch/news/47361-Hideo_Kojima_-_PS3-exklusives_Spiel_auf_der_TGS.html
schrieb am

Facebook

Google+