Die Sims 3: Reiseabenteuer: Registrierungsboni - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
Q1 2010
19.11.2009
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Die Sims 3: Reiseabenteuer
80

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Die Sims 3 Reiseabenteuer: Registrierungsboni

Schon bei Die Sims 3  wurde man für den Erwerb eines neuen Originals belohnt, wenn man sich damit online registrierte - das ist auch bei der ersten Erweiterung nicht anders. Wer sich mit Die Sims 3: Reiseabenteuer offiziell anmeldet, bekommt laut Electronic Arts die folgenden Boni spendiert:

Des Entdeckers Beute. Dieses Download-Set enthält  

  • mysteriöse Karten, die dem Spieler helfen, die Geheimnisse von Gräbern, Katakomben und Höhlen zu erkunden,
  • exotische ägyptische Möbel
  • chinesische Dekorationen und mehr.


1.000 SimPoints (entspricht einem Wert von 12 Euro) für den Die Sims 3-Store. Hier können sie aus hunderten exklusiver Objekte und kompletter Sets wählen, von Frisuren und Outfits bis hin zu Möbeln und architektonischen Objekten, um die Welt ihrer Sims anzupassen und zu bereichern. Jeden Monat gibt es neue Objekte und somit immer etwas Neues zu entdecken.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

PizzaFilip schrieb am
Die haben es ja nicht mal geschafft bis jetzt ordentliche Frisuren anzubieten...
Sims 3 hab ich mir als CE geholt, aber bei Reiseabenteuer, mal gucken, vielleicht auch einfach nur ausleihen...
dcc schrieb am
Kundengängelung hoch 10. Der Raubkopierer zieht sich gleich den ganzen Shop auf die Platte...
Ayatokun schrieb am
Naja nicht alle DlC sind schlecht wie beispiel GTA 4 da muss ich schon zugebnen das ich davon eins gekauft hab das 2 werde ich mir auch hollen nur was EA mit sims kann ich nicht verstehen Sims 1 / 2 sind Communitys Spiele gewesen was eigentlich immer noch lebt durch die Communitys Sachen die umsonst gibst wie möbel / häuser / Kleider und Sims bei sims 3 da sehe ich nix nur im Store für preise die wirklich hammer sind
McCoother schrieb am
Nunja, so viel teuerer sind Spiele in den letzten Jahren aber auch nicht geworden, eig schon wieder billiger, wenn man Inflation und wachsenden Programieraufwand dazurechnet. Einzig und alleine die größeren Verkaufszahlen machen die Spiele so "billig"..
wagner115 schrieb am
ICH bin an garnichts Schuld. Vielleicht hat jeder, der sich DLC läd nen goldscheissenden Esel zu Hause. Diejenigen ohne haben einfach das Nachsehen!
schrieb am

Facebook

Google+