Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Microsoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Microsoft: Ignoranz und Unkenntnis mit Folgen

Microsoft (Unternehmen) von Microsoft
Microsoft (Unternehmen) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Auf einem Kongress in Glasgow demonstrierte Microsofts Experte für geopolitische Strategien, Tom Edwards, laut Heise wie der Konzern durch Ignoranz und Unkenntnis bereits in viele regional-bedingte Fettnäpchen getreten sei. So musste man in Indien etwa 200.000 Kopien von Windows 95 zurückziehen, da man auf einer Landkarte die Region Kaschmir in einer anderen Farbe als das übrige Indien dargestellt hatte. Medienberichte formulierten dies zugespitzt so, dass die acht andersfarbigen Pixel Microsoft damals Millionen gekostet haben. In der Türkei seien sogar einmal Microsoft-Mitarbeiter wegen eines ähnlichen Fauxpas verhaftet worden, weil sie in der Software Encarta 95 das Gebiet Kurdistans innerhalb der Türkei gesondert ausgewiesen hatten.

Doch auch vor religiösen Fettnäpfchen war Microsoft nicht gefeit. So wurde das Xbox-Beat'em-Up Kakuto Chojin in Saudi Arabien verboten, weil dort Gesänge mit Koranversen im Soundtrack vorkamen. Dass auch sprachliche Unkenntnis teuer werden kann, schlug sich hingegen in einer für Lateinamerika lokalisierten Fassung von Windows XP nieder, wo man bei den Geschlechtsangaben für das Nutzer-Formular "weiblich" mit "hembra" übersetzte, was in manchen Ländern der Region "Hure" bedeutet...


Kommentare

Balmung schrieb am
@starscream12334: für den Preis was Windows kostet... ja, ich seh es als selbstverständlich an!
Gerade in Ländern wo man weiss, das man wegen sowas aufpassen muss, sollte man sich entsprechend bemühen eine sprachlich Fehlerfrei Version zu machen und Microsoft hat wirklich mehr als genug Geld dafür um das umzusetzen und die reinen Sprachdateien sind nicht so gross, das man sie nicht fehlerfrei übersetzen könnte, wenn man nur auch entsprechend Fachkundiges Personal benutzt und nicht welche die mit Lexikon und Übersetzungsbücher arbeiten müssen. Deswegen hab ich für so einen teuren Murks (Windows) kein Verständnis übrig, wenn solche Fehler drin sind.
Tatsache ist, das Firmen schon längst nicht mehr Qualitat arbeiten, so wie es früher einmal war und dafür hab ich absolut kein Verständnis, denn der einzige Grund wieso auf Qualität verzichtet wird, ist die Kunden noch mehr abzocken zu können (Produkte gehn früher kaputt, je länger ein Produkt hält, desto weniger hat die Firma was davon, bei Software ist es einfach der kostende Support oder anderes was Geld kostet).
johndoe-freename-71115 schrieb am
Typisch Microsoft. Und die Muslimem sollten aus ihren 17ten Jahrhundert heraus. Sie sollten sich lieber um andere Sachen kümmern als um ihre dämlich Bibel. Schließlich hat man das in Europa auch geschafft die Kirche von der Regierung zu lösen. Und es ist auch gut so.
johndoe-freename-63244 schrieb am
LOL wie geil. :lol:
Manchmal sollte man sich auch über landesspezifischen Gegebenheiten informieren. :roll:
Falcon2B31 schrieb am
Jeder macht mal Fehler. Ich habe auch keine hohe Meinung von Microsoft aber auf solchen Sachen herum zu hacken ist doch Schwachsinn.
starscream12334 schrieb am
wenn ich die beiträge von manchen wieder lese. Da bekomm\' ich wieder zuviel.
Wieder dieses typische \"Jaha, Microsoft halt\". Ich kann es echt nicht mehr hören.
Hat auch einer von euch mal ein Programm selber geschrieben ?! Hat auch einer von euch mal versucht eine GUI zuschreiben ?! Ich glaube nicht.
Wisst ihr eigentlich wieviel Zeilen Code WinXP hat ? Ich sag es euch. WinXP hat 15 MILLIONEN (!) Zeilen Code. Sagen wir, das man 50 % davon anders und kürer hätte schreiben können: Das wären dann noch immer weit über 7 Millionen Zeilen. Wie in aller Welt soll man diese Fülle an Code überblicken ? Und ich rede gerade nur über das Betriebsystem Windows XP.
Das dann in Bitmaps und anderen Karten einzelne Bereiche vergessen werden, ist doch wohl wirklich als ausnahme zu bezeichnen, oder ?
Mir kommt es so vor als ob ihr euer Windows Betriebssystem als etwas selbstverständliches annimmt. Aber die Arbeit die dahinter steckt, könnt ihr euch kaum ausmalen.
Ohne Windows würde jeder auf der Welt schön doof aussehen.
cu
PS: Ich benutze auch Linux.
schrieb am

Facebook

Google+