Take-Two Interactive: Über kommende GTAs - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Take-Two: Über kommende GTAs

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Die durch den Absatz von Grand Theft Auto IV erwirtschafteten Einnahmen machten im vergangenen Jahr nahezu 60 Prozent des Gesamtumsatzes im Publishingbereich von Take-Two aus und zeigten einmal mehr, wie abhängig der Publisher vom Wohl und Wehe der Serie ist. Nachdem es den Mannen um Strauss Zelnick jetzt gelungen ist, die Gebrüder Houser & Co. für drei weitere Jahre an das Unternehmen zu binden, blickt man dort dementsprechend in die Zukunft.

Dort zeigt sich zunächst Grand Theft Auto: Chinatown Wars . Der DS-Ableger wird für Take-Two auch eine Art Testballon sein, um zu sehen, wie Spiele, die sich primär an Erwachsene richten, auf Nintendo-Plattformen laufen. Eine Gerät wie die Wii könne man schließlich auch in jenem Segment nicht einfach ignorieren angesichts der Hardwarebasis. Zweifel an der Casual-Tauglichkeit der Nintendo-Systeme gibt es nicht: Carnival: Die Jahrmarkt-Party und Carnival Games: MiniGolf wurden weltweit über drei Mio. Mal ausgeliefert.

Als im Rahmen einer Telefonkonferenz nachfragt wird, was man denn so von GTA im Jahr 2010 erwarten könne, antwortet Ben Feder (Take-Two-Geschäftsführer) nur:

"Es ist jetzt noch viel zu früh, um darüber zu reden angesichts der Tatsache, dass es [GTA IV] noch ein Vollpreistitel ist. Wir sagen nicht 'Nein', aber es ist eben noch viel zu früh, um über 2010 zu reden - besonders über GTA in 2010."

Kommentare

Dante2905 schrieb am
Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass sich so viele Shooter auf Konsolen kaufen :D
Ich komm dadrauf nicht klar.
Tastatur und Maus gehören einfach zu Ego-Shootern wie eine Fernbedienung zum TV!
Werde mich nie daran gewöhnen können mit einem Controller zu zielen^^
SchmalzimOHR schrieb am
HCxGC hat geschrieben:ok LOL ... was erzählt da GameOne für ein Scheis ^^
naja ändert aber ja nix am allgemeinen thema, dass viele Games undsoweiter erstmal nur für Konsole entwickelt werden ... selbst ego-Shooter, die früher PC-only genre waren
Es gab DN3D auf der PS One und Doom sowie Wolfenstein 3D auf dem Snes.
Leadplattform ist immer die schwaechste Hardware in dem Fall die Konsole.
johndoe776539 schrieb am
ok LOL ... was erzählt da GameOne für ein Scheis ^^
naja ändert aber ja nix am allgemeinen thema, dass viele Games undsoweiter erstmal nur für Konsole entwickelt werden ... selbst ego-Shooter, die früher PC-only genre waren
SchmalzimOHR schrieb am
HCxGC hat geschrieben:die Frage wird viel mehr sein ob zukünftige GTA Teile überhaupt noch für PC rauskommen
Ein Nicht-GTA Vergleich: CoD4 verkaufte sich weltweit 7Mio mal ... nur 400.000 davon für den PC - ca 6% - für ein Online Shooter arschwenig ... lohnt sich das überhaupt noch für Publisher ? 8O
Die Frage ist eher will ein PC Spieler nach dem vierten Teil überhaupt noch ein GTA??
Und ja es rechnet sich,im Gegensatz zu den Konsolen muss ein Publisher keine Lizensgebühren an den Plattforminhaber zahlen UND wenn man schon mit fiktiven Zahlen um sich wirft dann rechnen wir fiktiv mal Box 4,5 mil und PS3 2,5 mill und PC 1 mill dann sieht das nämlich doch plötzlich ganz anders aus.
Alles natürlich rein fiktiv.
tacc schrieb am
j-d-s hat geschrieben:Ich finde es schön, dass sich Rockstar da nicht hetzen lässt, für mehr Qualität :).
Schon bekanntschaft mit der PC Version von GTA IV gemacht? Wie wurde es woanders treffen formuliert (über Lost and Damned):
Klar kommts für PC.
Nach 2 Jahren Wartezeit, mit 7 weiteren zwangsinstallierten Programmen und optimiert für die Hardware der drittnächsten Generation wirds auch sein. Unterstützung für ATI und Nvidia Karten wird in form eines Patches 28 Wochen später nachgereicht.
schrieb am

Facebook

Google+