Bionic Commando: Rearmed 2: Jetzt erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Fatshark AB
Publisher: Capcom
Release:
02.02.2011
01.02.2011
Test: Bionic Commando: Rearmed 2
70

“Technisch hui, Steuerung pfui: Das frustrierende Schwingen konterkariert die tollen Kulissen.”

Test: Bionic Commando: Rearmed 2
70

“Ansehnlich, bockschwer, schwungsteif. Und wer hat sich bitte den Online-Zwang für die PS3 ausgedacht? ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bionic Commando Rearmed 2: Jetzt erhältlich

Für 15 Dollar bzw. 1200 Microsoft-Punkte kann man seit heute Bionic Commando Rearmed 2 auf PSN bzw. Xbox Live herunterladen. Ein kleiner Hinweis für jene, die das Kleingedruckte immer fix überspringen: Wie die Kollegen von Joystiq anmerken, wird im Falle der PS3-Fassung vorausgesetzt, dass man mit seiner Konsole im PSN angemeldet ist, wenn man BC:RA 2 spielen möchte. Den Onlinezwang hatte es bereits bei Final Fight: Double Impact gegeben - damals hatte Capcom allerdings nicht auf jene Einschränkung hingewiesen.

Kommentare

Oshikai schrieb am
Asmilis hat geschrieben:Naja, er klingt nur so. Was würde den deiner meinung nach eine Preiserhöhung rechtfertigen? Du sagst selber das das Spiel doppelt solang ist, mehr extras hat usw.
Gehts du auch in den Supermarkt und fragst warum denn die 500g PAckung Nudeln teurer ist als die 250g Packung? Meine Frage war ja nun offensichtlich nicht überflüssig, ich konnte die Aussage einfach nicht ernst nehmen, normalerweise geh ich eben davon aus das andere menschen rechnen können und wenn dann jemand sagt das 1+1 immer noch 1sind dann ist man eben überrascht.

Du missverstehst meinen Post..
Ich hab gefragt was den Preis von 1.200 Punkten rechtfertigt, obs denn ne längere Spieldauer gäbe.. es war keine Aussage. ;)
Denn mal ehrlich Teil 1 war sehr gut, ja. Aber auch in nen paar Stunden durchgezockt.
Klar, gibts Spiele die die 1.200 Punkte rechtfertigen (Lara Croft - GoL z.B.), aber in nem BC:Rearmed hab ich eben jene Preisklasse einfach nicht gesehen.
Wenn Teil 2 soviel besser macht (Spieldauer etc.), nehme ich alles zurück und entschuldige mich.
Aber Leute die Teil 1 gekauft und gespielt haben gehen nicht automatisch davon aus und aus diesem Grund werden es viele auch nicht erfahren bis es das Spiel als Deal oder Aktion gibt.
Ansonsten ist es jedem selbst überlassen. Ich freu mich wenn ihr nen Game habt was euch gefällt und noch dazu seine 1200 Punkte voll wert ist.
Keinen Bock mich deswegen aufzuregen, ist sowieso jedem sein Bier ! :)
Asmilis schrieb am
DarkTorian hat geschrieben:Nein ist er natürlich nicht, freut mich aber dass du dich schon im Voraus für so eine überflüssige Frage entschuldigst ! ;)

Naja, er klingt nur so. Was würde den deiner meinung nach eine Preiserhöhung rechtfertigen? Du sagst selber das das Spiel doppelt solang ist, mehr extras hat usw.
Gehts du auch in den Supermarkt und fragst warum denn die 500g PAckung Nudeln teurer ist als die 250g Packung? Meine Frage war ja nun offensichtlich nicht überflüssig, ich konnte die Aussage einfach nicht ernst nehmen, normalerweise geh ich eben davon aus das andere menschen rechnen können und wenn dann jemand sagt das 1+1 immer noch 1sind dann ist man eben überrascht.
Und zu den Produktionskosten, natürlich sind die geringer als bei einem Assasins Creed, dafür wird es sich aber sicher auch nicht 5mio mal verkaufen. Die Zielgruppe ist kleiner, und das das limit von 800Points aufgehoben wird hat den einfachen grund das Microsoft nie geschätzt hätte das der Arcademarkt so blühen könnte, und auf diese weise bekommen wir noch größere und noch schönere Arcade titel. Da auch die entwickler sehen das es sich lohnt arbeit hineinzustecken, und diese Arbeit ist eben auch mal mehr wert als 800Points.
Oshikai schrieb am
Süß.. nun is er gekränkt.
Wenn du Begriffe wie 'einnässen' verwendest musst auch auf nen Echo gefasst sein. Oder kannst nur austeilen aber nicht einstecken, was ? ;)
Es ist allerdings die Meute, die bestimmt ob ein Produkt gekauft wird oder nicht. Die einzelnen Ausreißer spielen da kaum ne Rolle.
Und was du tust oder machst interessiert ebenfalls keinen.
Von DLCs oder gar Addons redet hier keiner, da muss jeder selbst entscheiden. Bei kompletten Spielen hingegen ist diese Entscheidung halt schwerwiegender.
Aber deswegen wird auch 2-3 Monate gewartet und dann für 600-800 Points zugeschlagen.
Und was dein Maßstab angeht: hieß es nicht damals das die Obergrenze klar bei 800 Punkten liegt ? Diese ist leider längst überschritten und der Standard liegt bereits bei 1.200 Punkten. Das finden viele halt nicht in Ordnung und wenn sie das kundtun ist das voll okay !
//wer 60-70? für nen Vollpreistitel ausgibt... denk dirn Rest ! ;)
Außerdem war der Vorgänger 33% preiswerter. Das nun ist beschissene Preispolitik. ^^
Barzano schrieb am
Hier regen sich ernsthaft einige über 15 Euro auf?
Warum? Nur weil das Spiel ein Downloadtitel ist?
Euch ist aber schon bewusst, dass Verpackung/Versandt etc. nur einen winzigen Anteil eines Retailspielpreises ausmacht, oder? Der größte Teil des endgültigen Preises berechnet sich nunmal über die Entwicklungskosten und da hat Bionic Commando garantiert mehr verschlungen als 90% aller anderen Arcade Titel.
Ich habe das Spiel noch nicht gespielt, aber der Vorgänger war sein Geld wirklich mehr als Wert und ich gehe davon aus, dass es hier nicht viel anders sein wird.
Ich für meinen Teil werfe zumindest lieber Capcom 15 Euro in den Rachen als Activision oder Ubisoft 60 bis 70 ;)
Oshikai schrieb am
Schalt mal dein Grips ein, bevor du meinst andere zu dissen.
1200 Punkte sind def. überteuert !
Ich spiele gerne Arcadegames, sehr gerne sogar. Siehe meine Spieleliste.. und ich werde mit diesem Teil hier bestimmt auch irgendwann wieder meinen Spaß haben.
Aber vergleichst du grad echt die Entwicklungskosten eines Arcadegames mit denen eines normalen Games ? Wagst du es also zu behaupten nen BC:Rearmed 2 hätte nen Drittel von z.B. nem Assassin's Creed (weil oben erwähnt) gekostet ?
Es gibt keinen Versand, keine Verpackungs- wie CD-Kosten. Und als Downloadtitel eines Arcadegames wie BC sind ca. 15? einfach zu viel !
Was den Spielspaß angeht, ich kann auch mit nem Flummi stundenlang meinen Spaß haben, würde aber niemals mehr als 2? dafür zahlen.
Es geht hier ums Prinzip und grade Capcom steht ohnehin bei sehr vielen grad in der Kreide..
schrieb am

Facebook

Google+