NBA Elite 11: Release verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Basketball
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.10.2010
31.12.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

NBA Elite 11: Release verschoben

Bis dato hatte Electronic Arts seine Basketballreihe immer mit dem "Live"-Zusatz im Namen veröffentlicht. Das soll sich mit dem jüngsten Ableger ändern, wird dieser doch als NBA Elite 11 in den Handel kommen.

Angesichts der Umbennung will EA Sports wohl nichts anbrennen lassen und entschloss sich jetzt zu einem zumindest für eine in aller Regelmäßigkeit fortgesetzte Sportserie äußerst ungewöhnlichen Schritt: Der Verkaufsstart wurde kurzfristig verschoben.

Auf dem firmeneigenen Blog begründet Peter Moore jenen Schritt folgendermaßen:

"In diesem Jahr hatten wir uns extrem ambitionierte Ziele gesetzt für unsere neue Marke, NBA Live. Wir erschaffen ein Spiel, das mehrere bahnbrechende Features einführen wird, die bisher im Basketball-Genre gefehlt haben. Leider ist das Spiel noch nicht fertig, und wir haben beschlossen, den Verkaufsstart im nächsten Monat zu verschieben. Wir werden weiter daran arbeiten, bis wir sicher sind, dass wir ein bahnbrechendes Basketball-Erlebnis abliefern können."

Die Entscheidung sei den Entwicklern schwergefallen, weil das Spiel so vielversprechend sei - letztendlich sei das aber die richtige Maßnahme gewesen. Man habe in den vergangenen Jahren nach und nach Fortschritte gemacht und benötige nun etwas mehr Zeit.

Die Verschiebung sei recht kurzfristig beschlossen worden. Ein wichtiger Grund sei das Feedback der Community gewesen, das man nach der Veröffentlichung der Demo erhalten hat. Die Rückmeldungen hätten Bedenken der Fans hinsichtlich des Gameplays und des Feinschliffs offenbart. Das habe man sich zu Herzen genommen.

Als Ausgleich wird EA NBA Live 10 weiter mit "kostenlosen Inhalten und Diensten" versorgen. Dazu wird ein Update der Teamaufstellungen gehören, mit dem das Spiel an die Gegebenheiten der kommenden Saison angepasst wird. Per Dynamic DNA werden auch die Spieler-Stats (ebenfalls kostenlos) aktualisiert.

Ein neues Releasedatum nannte Moore noch nicht. Laut Shacknews haben einige Händler derzeit die Angaben zum Verkaufsstart entfernt, andere wiederum den 31. März als vorläufiges Datum für den Stapellauf auserkoren. Jenes Datum könnte allerdings ebenfalls 'Dummy-Funktion' haben, handelt es sich dabei doch auch um das Ende des aktuellen Geschäftsjahres des Publishers.


Kommentare

Ash2X schrieb am
Ich hab von NBA Elite gehört das es so dermaßen schlecht war das sie den Imageschaden nicht kopensieren könnten.Die Demo ist auch ganz schnell vom Marktplatz verschwunden....
dirty_Sanchez schrieb am
Also ich freu mich schon tierisch auf 2K11 :P Villeicht ganz gut für 2K wenn EA ne Schaffenspause einlegt, dann beschäftigen sich die EA Fanboys vielleicht etwas ausgiebiger mit NBA 2K und sehen ein das es das bessere Spiel ist. Spätestens Ende des Jahres wenns den Sports Game of the Year Award gewonnen hat :P
Herr Vaginal-Architekt schrieb am
dirty_Sanchez hat geschrieben:Ich denke das ist eine gute Entscheidung von EA auch wenns überraschend ist das es gerade von EA kommt. Aber ich halte es für richtig da der quasi "Neueinstieg" der Marke und die Namensänderung zu Elite mit all ihren im Vorfeld groß angekündigten Neuerungen schlecht umgesetzt ist und vorallem wenn man im Vergleich sieht was 2K dieses Jahr mit NBA 2K11 auf die Beine gestellt hat ( für mich wird es klar das Sportspiel des Jahres), da würde Elite 11 bei einem zeitgleichen Launch nur abstinken.
Wenn EA wirklich an die Fans denken sollte, dann wären sie vielleicht besser beraten wenn sie das Spiel erst im Oktober 2011 rausbringen würden.

ea hat fans??? wie traurig...
der grund warum ea ihre billige basgetball-serie verschiebt ist docch ganz offensichtlich oder? von wegen das spiel perfektionieren mit bahnbrechenden features, alles bullshit! der wahre grund ist visual concepts vorzeige produkt nba2k11, meiner meinung nach die mit abstand beste sportspielserie aller zeiten, da kann pes oder so ein fifa-geschiss mal ganz einpacken!
ea`s billige ausreden, echt lustig, die wollen nur nba2k aus dem weg gehen...
und endlich mit his airness zocken genial animiert und höchster auflösung, ein traum!!!
wer nba-live oder elite vor einem nba2k vorzieht, der guckt mit sicherheit auch die deutsche basketball-liga!!! 8) 8O :lol:
F-lamer schrieb am
die demo von 2k11 war entäuschend. sie haben die physik duetlich richtung nba live angepasst! :-(... für mich ist es kein echtes 2k mehr seit 2k8/9.....
dieses jahr scheinen sie all das geld für Michael Jordan lizenz auszugeben statt wieder an alte stercken anzuknoepfen....
was immer ea vor hat es ist vorbildlich das man aus qualitätsgründen mal ein produkt verschiebt als es unfertig auf dem markt zu schicken....war auch enldich zeit.
becks0r schrieb am
hmm schade hatte mich schon auf elite gefreut.
2k11 hab ich noch nich ausprobiert, 2k10 hat mir nicht so wirklich gefallen.
schrieb am

Facebook

Google+