FIFA 11: Mit Buschmann & Breuckmann - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.09.2010
kein Termin
07.10.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
30.09.2010
Test: FIFA 11
88
Test: FIFA 11
20
Test: FIFA 11
46
Test: FIFA 11
78
 
Keine Wertung vorhanden
Test: FIFA 11
88
Test: FIFA 11
72
Test: FIFA 11
67

Leserwertung: 76% [37]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

FIFA 11
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

FIFA 11: Buschmann & Breuckmann am Mikro

Neben der Möglichkeit, eigene Fangesänge und Zurufe aufzunehmen, einer verbesserten Optik und einem überarbeiteten Passsystem verspricht Electronic Arts auch neues Material von den Kommentatoren.

Kamen in der jüngeren Vergangenheit Tom Bayer und Sebastian Hellmann zum Einsatz, so hat der Hersteller für die hiesige Fassung von FIFA 11 ein neues Kommentatoren-Duo verpflichtet. Dort werden dann nämlich Manni Breuckmann (ehemals WDR) sowie Frank Buschmann (u.a. DSF) das Spielgeschehen begleiten.

Laut Angaben EAs wurden dabei im Tonstudio knapp 30 Stunden an Material aufgezeichnet, welches sich auf ca. 12.000 Dateien verteilt. Insgesamt würden über 3000 Spielszenen kommentiert - mehrere Versionen sollen dabei für die notwendige Abwechslung sorgen. Man habe bei den Aufnahmen auch viele Freiheiten gehabt, so Buschmann.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

gh0 schrieb am
Alter Schwede endlich sind 2 Neue dabei
Die alten waren aber witzig
"Da klärt er zur Ecke! Es gibt Einwurf für den Gegner"
Das beste war:
Ja, der FC Bayern hat aber einen dunklen Fleck. Und zwar 2001 als sie im Finale knapp an Manchester United scheiterten"
Das ist sowas von peinlich, dass man sich vorm Monitor fremdgeschämt hat.
Leguan schrieb am
VirtualBenny hat geschrieben:Schade, für Marcel Reif und zusätzlich nen Sky-Experten reicht das Geld wohl nicht.
Wenn Marcel Reif der Kommentator wäre, würde ich mir das Gesausel gar nicht erst anhören. :roll: Ich hasse diesen Typen.
Falcon1710 schrieb am
Ich bin auch überzeugt von dieser Entscheidung. Ich hoffe nur, dass noch einmal über die Abseitskommentare nachgedacht wird. Ich meine, auf der einen Seite ist es ja schön, dass ein Kommentator auch mal Entscheidungen des Schiedsrichters kritisiert, nur gibt es in einem Videospiel - zumindest was Abseits betrifft - nur selten Fehlentscheidungen (wenn nicht gerade ein Spieler, der eigentlich noch in der eigenen Hälfte gestartet ist, doch noch zurückgepfiffen wird). Trotzdem ist es bei FIFA 10 und FIFA WM so, dass Tom Bayer bei jeder Abseitsentscheidung der Meinung ist, es war kein Abseits ("Uuuh,..Ob das Abseits war..ich wag' da keine Prognose"). Am Anfang noch amüsant, nach gewisser Zeit eher störend.
Mit den neuen Kommentatoren (und hoffentlich verbesserten Kommentaren - z.B. auch das Einwurf-Ecken-Problem sollte behoben werden!) bin ich nun zuversichtlich, dass FIFA 11 noch näher an ein "perfektes Fußballspiel" herankommt als schon seine letzten Vorgänger.
VirtualBenny schrieb am
Schade, für Marcel Reif und zusätzlich nen Sky-Experten reicht das Geld wohl nicht.
schrieb am

Facebook

Google+