Minecraft: Persson über Mods & Achievements - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
kein Termin
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
12.05.2017
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Minecraft
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Minecraft: Persson über Mods & Achievements

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft

Die Kollegen von Gamasutra waren vor Kurzem bei Mojang zu Besuch und plauderten dort mit Markus 'Notch' Persson über die Pläne, die das Team hinsichtlich der Zukunft von Minecraft schmiedet.

So sei es vorstellbar, irgendwann offizielle Server anzubieten, auf denen die Spieler z.B. Achievements erreichen könnten. Ein derartiges System sei reizvoll, weil man manche Nutzer so vielleicht an Dinge heranführen könne, die sie sonst nicht ausprobiert hätten. Gleichzeitig müsse man aber aufpassen, die Spielweise der Leute nicht in bestimmte Bahnen zu lenken - letztendlich soll ja jeder so spielen, wie er will.

Eigentlich habe man damit gerechnet, dass die Absatzzahlen sinken würden, nachdem man wie angekündigt beim Übergang von Alpha zu Beta den Preis von 10 auf 15 Euro angehoben hatte. Das Gegenteil sei aber der Fall gewesen: Statt ca. 4000 würde man nun 5000 Exemplare pro Tag verkaufen.

Persson hofft auch darauf, dass es irgendwann eine lebendige Mod-Szene für Minecraft geben wird. So würde er liebend gerne ein Capture-the-Flag-artiges Konzept umgesetzt sehen und hätte auch nichts gegen kommerzielle Modifikationen.

Es könne durchaus sein, dass er selbst irgendwann die Lust an dem Projekt verliert. Eigentlich sei er überrascht, dass das nicht schon vor langer Zeit geschehen ist, so Persson. Sollte das jemals passieren, so werde er andere Leute anheuern, die die Produktion weiterführten.

Persson kann sich auch vorstellen, dass Minecraft zu einer größeren Marke oder Serie wird. Kommende Titel müssen aber irgendwie sinnvoll sein. Eine Konsolenversion sollte es nur dann geben, wenn es auch einen triftigen Grund dafür gibt.


Kommentare

Melcor schrieb am
Wo denkt der denn schon überall hin...
[img]Persson%20kann%20sich%20auch%20vorstellen,%20dass%20Minecraft%20zu%20einer%20größeren%20Marke%20oder%20Serie%20wird.%20Kommende%20Titel%20müssen%20aber%20irgendwie%20sinnvoll%20sein.%20Eine%20Konsolenversion%20sollte%20es%20nur%20dann%20geben,%20wenn%20es%20auch%20einen%20triftigen%20Grund%20dafür%20gibt.[/img]
Darüber kann man reden, wenn wenigstens ein Teil fertig ist. Minecraft ist das noch lange nicht.
Chris Math. schrieb am
man sollte vieleicht erstmal gravierende! bugs im multiplayer stopfen und die synchonität verbessern, es gibt eigentlich mehr an den gameplay bugs zu tun als irgend welchen content nachzureichen geschweige denn jetzt schon davon zu reden das projekt abzugeben....
Stellt doch erstmal das eine Fertig und gut, minecraft macht gerade im mp fun und man kann sich seinen eigenen "sinn" ersuchen, ich denke das macht das game doch aus.
crewmate schrieb am
Es geht tatsächlich ums Geld. ^^
Für Konsolen zu entwickeln kostet Geld, für alle 3 Konsolen zu entwickeln mehr Geld (Lizenzkosten etc). Dann sind die Onlinemodi strikt von einenander getrennt. Da kommt einiges an mehrkosten zusammen.
johndoe1058379 schrieb am
Ober hat geschrieben:
Eine Konsolenversion sollte es nur dann geben, wenn es auch einen triftigen Grund dafür gibt.
Ist Geld verdienen nicht triftig genug?
Zum Glück noch nicht für jeden auf der Erde.
schrieb am

Facebook

Google+