Assassin's Creed 3: Vorverkaufsrekord bei Ubisoft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
31.10.2012
22.11.2012
31.10.2012
30.11.2012
Test: Assassin's Creed 3
80

“Visuell und erzählerisch ein Genuss. Inhaltlich stagniert die Serie jedoch, es gibt zu wenig Herausforderung.”

Test: Assassin's Creed 3
80

“Definitiv die schönste Version, entsprechende Hardware vorausgesetzt. Doch auch die ansehnlichste Kulisse kann den mechanischen Stillstand nicht verschleiern.”

Test: Assassin's Creed 3
80

“Die Story fasziniert bis zum Ende, die Kulisse lockt zum Hinschauen. Mechanisch stagniert der Kern des neuen Assassinen-Abenteuer allerdings.”

Test: Assassin's Creed 3
78

“Inhaltlich identisch zu den anderen Versionen, sorgen die technischen Macken sowie die nur oberflächliche Einbindung des GamePads für Missmut.”

Leserwertung: 68% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed III - Vorverkaufsrekord bei Ubisoft

Assassin's Creed 3 (Action) von Ubisoft
Assassin's Creed 3 (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat soeben bekannt gegeben, dass Assassin's Creed III die höchste Vorkaufsmenge in der Firmengeschichte erzielt hat. Die Anzahl der Vorverkäufe hat sich im Vergleich zu Assassin's Creed: Revelations - dem bisherigen Rekordhalter - verdoppelt. Konkrete Zahlen nannte der Publisher allerdings nicht, dafür gab es zwei PR-Kommentare aus der Marketing-Abteilung.

"Assassin's Creed III ist eines der meist begehrtesten Spiele des Jahres und die Rekordanzahl an Vorbestellern ist ein eindeutiger Indikator für das riesige Potenzial des Titels", sagt Ralf Wirsing, Managing Director bei Ubisoft.

"Die Vorbestellungen für Assassin's Creed III sind bei GameStop 100% höher als letztes Jahr, was den Titel zu einem heißen Anwärter auf das Spiel des Jahres 2012 macht", sagt Michael van den Berg, Vice-President International Merchandising, Marketing & Digital bei GameStop. "Zusätzlich bietet Ubisoft auch einen Season Pass und hochqualitative DLCs zum Launch an, was das Spiel noch aufregender macht."

Assassin's Creed III erscheint am 31. Oktober für PlayStation 3 und Xbox 360, am 22. November für PC sowie zum Start von Nintendo Wii U. Die lokalen Vorbesteller-Aktionen umfassen unterschiedliche Vorbesteller-Pakete:

Kolonialer Assassine
"Käufer der Vorbestellbox im Fachhandel erhalten das Singleplayer-ULC-Bonus-Paket Kolonialer Assassine, bestehend aus einer schottischen Steinschlosspistole sowie einem Bonuskostüm: Die traditionelle Montur des kolonialen Assassinen. Die Vorbestellbox ist deutschlandweit bei Media Markt, Saturn, Müller, Medimax, ProMarkt und Karstadt erhältlich."

Kapitän der Aquila
"Exklusiv bei Amazon.de erhältlich ist das Singleplayer-ULC-Bonus-Paket Kapitän der Aquila, bestehend aus der Einzelspieler-Waffe Enterbeil und dem Bonuskostüm Die Uniform des Kapitäns der Aquila."

Rotrock
"Exklusiv bei GameStop kann das Multiplayer-ULC-Bonus-Paket Rotrock vorbestellt werden. Es enthält neben der Multiplayer-Figur Der Rotrock auch das Relikt Doktor-Puppe, das Emblem Schlange, das Bild Der Doktor sowie den Titel Der Doktor."

Exklusives Steelbook bei Expert.

Ubisoft bietet bei einer Vorbestellung über den UBIShop einen 10 Euro-Einkaufsgutschein.

Quelle: Ubisoft

Kommentare

Thyrael schrieb am
Outsider hat geschrieben: Gar nicht Geil wenn du mich fragst weil altes Ägypten quasie erzwungen in irgentwelchen Höhlen oder Tempelanlagen Spielen müßte da die Gebäude der Zeit und der Region nicht unbedingt zum Klettern einladen (standen halt nicht alle 2 meter pyramiden rum).
Und zum Wiederspielwert nur soviel es ist egal welches Spiel auf 100% vollen Gamerscore oder Platin erspielt wurde der Wiederspielwert sinkt danach dramatisch und bei AC ist es sowieso eher die Story die trägt und wenn die einmal gespielt ist verliert das ganze sowieso an Reiz.
Ok da haste recht, da hab ich nicht dran gedacht. Ich hab den 4P Test noch nich gelesen aber ich seh mir grad son Reviewvideo an und der 3. Teil hat genau das Problem anscheinend trotzdem. Der sagte nämlich gerade "There's no huge buildings. They took this historically accurate and there were no big buildings back then." Das klingt echt langweilig.
Also was ich zum Beispiel in Brotherhood saugut fand waren diese Trainingsmissionen. Die zum kämpfen und klettern, da hat man lange gebraucht bis man alles auf Gold hatte und es hat Spaß gemacht. Ich hab die erst entdeckt als ichs schon durch hatte und mich nochmal ne ganze Weile damit beschäftigt.
Edit: Gerade sagt er auch noch dass es die Kritik/Befürchtung schon gibt seit das Setting bekannt gegeben wurde und aber gemeint wurde "die werden schon einen Weg finden".
Edit 2: "One of the viewpoints is a tree, cause its the biggest thing in that area."
Outsider schrieb am
Thyrael hat geschrieben:
Was mich aber beim 3. Teil wirklich jetzt schon enttäuscht ist das Szenario. Das unterscheidet sich viel zu wenig von den anderen. Ist denen wahrscheinlich zu teuer da grundlegend was zu ändern, aber wie geil wärs z.B. wenn das im antiken Ägypten gespielt hätte oder sowas?
Und ein großes Minus ist meiner Meinung nach auch der Wiederspielwert. Quasi kaum vorhanden, wenn man 100% Synchronisation und alles eingesammelt hat gibts einfach absolut nichts mehr zu tun...

Gar nicht Geil wenn du mich fragst weil altes Ägypten quasie erzwungen in irgentwelchen Höhlen oder Tempelanlagen Spielen müßte da die Gebäude der Zeit und der Region nicht unbedingt zum Klettern einladen (standen halt nicht alle 2 meter pyramiden rum).
Und zum Wiederspielwert nur soviel es ist egal welches Spiel auf 100% vollen Gamerscore oder Platin erspielt wurde der Wiederspielwert sinkt danach dramatisch und bei AC ist es sowieso eher die Story die trägt und wenn die einmal gespielt ist verliert das ganze sowieso an Reiz.
Dragon2 schrieb am
SakuyaKira89 hat geschrieben:Ich kann nicht verstehen, wie die Menschheit so verblöden kann und sich das kauft! Season Pass, Mikro Transaktionen. Das sind mal locker 120 Euro für das Spiel insgesamt. Als wären 60 Euro nicht schon genug? Leute wacht mal auf. Wenn ihr weiterhin so einen Mist mitmacht, wird es bald nur noch halbe Spiele auf dem Markt geben und man muss sich ein Spiel erst aus Einzelteilen zusammen kaufen. Wie kann man das auch noch so tatkräftig unterstützen?
Ich kaufe mir das Spiel und ob du es glaubst oder nicht, man kann das Spiel auch ohne Season Pass und mikro transaktionen spielen. Ich will das Hauptspiel und ich will die sachen alleine freischalten ohne dafür zu zahlen. Dafür reichen 60?. Der Season Pass beinhaltet eine Was wäre wenn story, die in 3 DLC´s aufgeteilt ist, und die restlichen 2 DLC´S sind vermutlich MP erweiterungen. Ich spiele zwar den MP aber habe mir noch nie für irgendeinem MP Modus DLC´s geholt und werde jetzt ganz sicher nicht damit anfangen.
SakuyaKira89 schrieb am
Ich kann nicht verstehen, wie die Menschheit so verblöden kann und sich das kauft! Season Pass, Mikro Transaktionen. Das sind mal locker 120 Euro für das Spiel insgesamt. Als wären 60 Euro nicht schon genug? Leute wacht mal auf. Wenn ihr weiterhin so einen Mist mitmacht, wird es bald nur noch halbe Spiele auf dem Markt geben und man muss sich ein Spiel erst aus Einzelteilen zusammen kaufen. Wie kann man das auch noch so tatkräftig unterstützen?
Mr. Nathan Drake schrieb am
Homer-Sapiens hat geschrieben:
Thyrael hat geschrieben:Und ein großes Minus ist meiner Meinung nach auch der Wiederspielwert. Quasi kaum vorhanden, wenn man 100% Synchronisation und alles eingesammelt hat gibts einfach absolut nichts mehr zu tun...
Das Problem hat aber nahezu JEDES SP-Game. Hat man erstmal wirklich alles gesehen, erreicht und gemacht ist irgendwann überall die Luft raus. Aber dann kann man ja auch einfach eine Pause mit diesem Game machen. Ich z.B. spiel längst durchgezockte Games gern nochmal kurz bevor ein Nachfolger erscheint. So bin ich wieder frisch mit der Story und dem Gameplay und kann praktisch nahtlos mit der Fortsetzung weiter machen. :wink:
Stimme dir zu. Hab mittlerweile wieder Lust auf Red Dead Redemption, obwohl ich es vor einem Jahr durchgespielt habe.
Noch ein Zusatz: Wenn man ein Spiel zu 100% durchspielt hat man doch bei einigen Titeln eine Spieldauer von mindestens 20-25 Stunden. Das ist so viel, dass da ein Wiederspielwert nicht sooo wichtig ist.
schrieb am

Facebook

Google+