Rayman Legends: Entwickler gibt Einblicke in verworfene Ideen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Publisher: Ubisoft
Release:
29.08.2013
29.08.2013
29.08.2013
20.02.2014
12.09.2013
12.09.2017
15.09.2013
20.02.2014
Test: Rayman Legends
90
Test: Rayman Legends
90
Test: Rayman Legends
90
Test: Rayman Legends
90
Test: Rayman Legends
90
Test: Rayman Legends
91
Test: Rayman Legends
91
Test: Rayman Legends
90
Jetzt kaufen ab 9,98€ bei

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rayman Legends
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rayman Legends: Entwickler gibt Einblicke in verworfene Ideen

Rayman Legends (Geschicklichkeit) von Ubisoft
Rayman Legends (Geschicklichkeit) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Manche Hardware-Experimente und Konzeptgrafiken landen nie in einem finalen Spiel: Das Magazin Unseen 64 eröffnete gestern einen ausführlichen Einblick darin, wie Rayman Legends (das damals nur für Wii U geplant war) hätte aussehen und funktionieren können. Ursprünglich experimentierte Ubisoft z.B. mit reale Action-Figürchen, die per Near-Field-Communication mit dem Spiel kommunizieren sollen. Zu sehen war das Feature im ersten durchgesickerten Trailer, der ursprünglich nur für interne Präsentationen gedacht war.



Dort legen die Spieler die Figuren allerdings noch direkt auf den Touchscreen: Ein fettes Grinse-Herz verursachte einen Energieherz-Regen, ein Rabbid ließ eine Schar schneeweißer Plagegeister im Spiel erscheinen. Auch eine Ezio-Figur aus Assassin's Creed war zu sehen. Umgesetzt wurde das Feature letztendlich nicht. Ebenfalls gestrichen wurde ein Währungssystem namens Rubis, welche die Spieler für eigens gebastelte Herausforderungen hätten einsetzen können. Letztendlich entschied man sich für eine freie Teilnahme an von Ubisoft generierten Herausforderungen.

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Screenshot - Rayman Legends (PlayStation4)

Auch eine geplante Grusel-Welt (Chateau Dracula) mit vom Himmel regnenden Brathähnchen wurde verworfen, mittlerweile aber von einem Konzept-Künstler in Zeichnungen und einem Video vorgestellt. Laut dem Künstler wurde die Welt aus Zeitmangel gestrichen und soll auch nicht als DLC nachgereicht werden.



Quelle: Unseen64.net
Rayman Legends
ab 9,98€ bei

Kommentare

Tobs85 schrieb am
otothegoglu hat geschrieben:
crimsonidol hat geschrieben:Ubisoft kann man einfach nicht verstehen. Ich glaube Rayman Legends war eines der wenigen Spiele, wo eine gefühlte Mehrheit lauthals nach neuen DLC-Leveln, allen voran nach Musikleveln, gefragt hat. Und es ist das einzige größere Spiel, wo man sowas natürlich nicht rausbringt. Aber das Generic Ubisoft-Game wird mit DLC zugeschissen. :|
Und wer hätte die gekauft? :Blauesauge:
Also neue Musiklevel hätte ich tatsächlich gekauft. Die haben einfach Spaß gemacht. :D
otothegoglu schrieb am
crimsonidol hat geschrieben:Ubisoft kann man einfach nicht verstehen. Ich glaube Rayman Legends war eines der wenigen Spiele, wo eine gefühlte Mehrheit lauthals nach neuen DLC-Leveln, allen voran nach Musikleveln, gefragt hat. Und es ist das einzige größere Spiel, wo man sowas natürlich nicht rausbringt. Aber das Generic Ubisoft-Game wird mit DLC zugeschissen. :|
Und wer hätte die gekauft? :Blauesauge:
Wulgaru schrieb am
Das Ezio-Ding ist doch aber schon länger bekannt, das war ja quasi bei der E3-Präsi schon Teil der Präsentation.
Die Brathähnchenwelt hätte ich zwar gerne gespielt, aber der Rest hört sich so an als wenn er nur Zeug gewesen wäre um Fans zu melken und daher ist es doch mal schön wenn man davon absieht sowas zu versuchen...gerade Ubi. :wink:
crimsonidol schrieb am
Ubisoft kann man einfach nicht verstehen. Ich glaube Rayman Legends war eines der wenigen Spiele, wo eine gefühlte Mehrheit lauthals nach neuen DLC-Leveln, allen voran nach Musikleveln, gefragt hat. Und es ist das einzige größere Spiel, wo man sowas natürlich nicht rausbringt. Aber das Generic Ubisoft-Game wird mit DLC zugeschissen. :|
Und auch wenn eine Gruselwelt jetzt nichts besonderes gewesen wäre, hätte ich es mir dennoch sehr amüsant vorgestellt.
schrieb am

Facebook

Google+