Injustice: Götter unter uns: Doomsday-Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Release:
19.04.2013
29.11.2013
19.04.2013
29.11.2013
29.11.2013
19.04.2013
Test: Injustice: Götter unter uns
80
Test: Injustice: Götter unter uns
80
Test: Injustice: Götter unter uns
80
Test: Injustice: Götter unter uns
80
Test: Injustice: Götter unter uns
75
Test: Injustice: Götter unter uns
80
Jetzt kaufen ab 10,45€ bei

Leserwertung: 61% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Injustice: Doomsday-Trailer

Injustice: Götter unter uns (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Injustice: Götter unter uns (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Warner stellt einen weiteren Schurken vor: Im aktuellen Trailer zum Prügelspiel Doomsday dreht sich alles um den Antagonisten mit dem unheilvollen Namen Doomsday. Das Superhelden-Spiel erscheint am 19. April für die Xbox 360, die PlayStation 3 und die Wii U.


Injustice: Götter unter uns
ab 10,45€ bei

Kommentare

Sevulon schrieb am
Shadowrun hat geschrieben:Das sind Superhelden/Schurken, da muss das so krachen ;D
Die lachen sich ja kaputt, wenn sie einfach nur durch ein Fenster fliegen. Nein, da müssen schon halbe Städte dran glauben!
Ja, das kommt halt ein bisschen drauf an. Wenn ein Green Arrow oder eine Catwoman da in die Wand kracht, ist halt Schicht im Schacht. Ist ja nicht jeder aus dem Roster 'The Man of Steel' Superman. Wurde mit den Gewichtsklassen ja auch schon angesprochen, da muss man schon zwischen den "Brocken" wie Doomsday und den "Normalsterblichen" wie den Joker unterscheiden.
Auf der einen Seite hat man eben Leute, für die man den halben Planeten sprengen muss um sie kleinzukriegen - und bei anderen reicht schon nen kräftiger Schlag auf den Kopf. Das Match kann man trotzdem bringen, klar.. aber da muss man dann nicht für jeden Char gleich die halbe Stadt mit ihm beim Ortswechsel zertrümmern.
Hab das ja auch schon beim Harley Quinn-Video kommentiert. Da wirkt das halt schon ein bisschen lächerlich, wenn sie quasi bei jeder Attacke draufgehen müsste, aber trotzdem noch ne Atombombenexplosion aus nächster Nähe überleben würde. Hoffentlich erklärt das wenigstens die Story ein bisschen. Das halt auch die Leute ohne Superkräfte quasi Superkräfte kriegen, oder so.
OriginalSchlagen schrieb am
Höchst unsinnig, Super-Helden/Bösewichter unterschiedlicher Gewichtsklassen gegeneinander antreten zu lassen. Hawk Girl vs. Green Arrow, Joker vs. Superman. Lächerlicher gehts nimmer? Es stinkt förmlich nach einer Beat em Up Engine, der man ein attraktives Franchise übergestülpt hat, weil man zu faul ist sich weiterzuentwickeln und man sich nicht traut eine neue Marke ins Leben zu rufen.
Mortal Kombat (9) mag ein würdiger Nachfolger sein, aber das ist nur mehr sinnlos.
Deszaras schrieb am
Das sind Superhelden/Schurken, da muss das so krachen ;D
Die lachen sich ja kaputt, wenn sie einfach nur durch ein Fenster fliegen. Nein, da müssen schon halbe Städte dran glauben! Und wenn dich diese Szenen so sehr stören, das Spiel bietet dir die Möglichkeit sie komplett abzuschalten.
Heute Abend/Nacht (Ami-Zeit) wird der nächste Charakter enthüllt. Diese 3 sind schon fleißig geteasert worden und warten nur noch auf ihre offizielle Ankündigung: Black Adam, Ares & Raven. Morgen werden wir also eine/n der 3 in Aktion erleben! :)
Sevulon schrieb am
Diese übertriebenen Szenewechsel-Sequenzen gefallen mir immer noch nicht, nutzt sich nach einmal sehen sowieso gleich ab. Statt durch zig Wände und Dinge zu krachen und ewig weit zu fliegen, hätte es auch gereicht den Gegner einfach durchs Fenster zu schleudern, oder so. Weniger ist manchmal mehr.
Hoffentlich steht wenigstens der Dmg-Output im richtigen Verhältnis zum optischen Wirken auf dem Bildschirm.
schrieb am

Facebook

Google+