Phantom Entertainment: Kevin Bachus verlässt Infinium - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Publisher: -
Release:
2006
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Phantom: Kevin Bachus geht

Kevin Bachus war seit 2003 bei Infinium Labs tätig, zuletzt als CEO. Jetzt verlässt er den Hersteller der Phantom-Konsole, sein Nachfolger wird der Chef der Europaabteilung, Greg Koler. Bachus, der bei Microsoft an der Entwicklung der Xbox beteiligt war, sollte der oft als reines Hirngespinst verspotteten Konsole neue Glaubwürdigkeit verleihen. Bis zur Marktreife gelangte das umstrittene Projekt aber auch unter seiner Führung nie. Nun wird Koler, der erfahrene Manager aus der Unterhaltungsbranche, als Interimspräsident, CEO und CFO die Verantwortung übernehmen und hoffentlich zu einem guten Ende führen. Wenn alles klappt, soll der Phantom-Spieledienst irgendwann nächstes Jahr starten.    

Quelle: GamesIndustry

Kommentare

Eisregen121 schrieb am
Richtig, welche guten Ansätze bitteschön ?
Aber die Entwicklung dieses Gerätes muss ja unmengen kosten.
Wir erinnern und ?
Als das Teil gaaaaaanz am anfang angekündigt war hies es, das ein 3Ghz Prozessor drin sein wird.
Alle sagten \"OHHHHHHHH\", schau ich jetzt aber die anderen (zumindest X360 und PS3) CPU`s an, sag ich hihihi. Jo ganz klasse, juckt mich nicht die Bohne.
Also gehe ich mal davon aus das die mittlerweile schon eine neue Hardware reinstecken. Und so lange wie die brauchen, haben die sicher schon Ihr 8 Board, den 5 CPU und die 4 Grafikkarte drin, um mithalten zu können.
Diese Firma macht sich von Bericht zu Bericht lächerlicher.
Evin schrieb am
Welche guten Ansätze?
Egon Olsen schrieb am
Ich bezweifel arg das diese Konsole trotz guter Ansätze ein Erfolg wird, die Konkurenz ist einfach zu stark und deren Kapital zu groß...leider.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Kevin Bachus war seit 2003 bei <A href="http://www.infiniumlabs.com/" target=_blank>Infinium Labs</A> tätig zuletzt als CEO. Jetzt verlässt er den Hersteller der Phantom-Konsole, sein Nachfolger wird der Chef der Europaabteilung, Greg Koler. Bachus, der bei Microsoft an der Entwicklung der Xbox beteiligt war, sollte der oft als reines Hirngespinst verspotteten Konsole neue Glaubwürdigkeit verleihen. Bis zur Marktreife gelangte das umstrittene Projekt aber auch unter seiner Führung nie. Nun wird Koler, der erfahrene Manager aus der Unterhaltungsbranche, als Interimspräsident, CEO und CFO die Verantwortung übernehmen und hoffentlich zu einem guten Ende führen. Wenn als klappt, soll der Phantom-Spieledienst irgendwann nächstes Jahr starten.    <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=48156" target="_blank">Phantom: Kevin Bachus verlässt Infinium</a>
schrieb am

Facebook

Google+