Oculus Rift: Hardware-Erkennung des VR-Headsets als Bestandteil des Schutzmechanismus (DRM) wird dauerhaft entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Oculus VR
Publisher: Facebook
Release:
28.03.2016
28.03.2016
28.03.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Oculus Rift: Hardware-Erkennung des VR-Headsets als Bestandteil des Schutzmechanismus (DRM) wird dauerhaft entfernt

Oculus Rift (Hardware) von Facebook
Oculus Rift (Hardware) von Facebook - Bildquelle: Facebook
Oculus VR wird nicht mehr auf eine Hardware-Erkennung von Oculus Rift als DRM-Maßnahme (Kopierschutz) für die Virtual-Reality-Spiele setzen, bestätigte ein Mitarbeiter des Unternehmens gegenüber Motherboard (Vice) und PCGamesN. Laut Statement sorgt das Juni-Update dafür, dass der Hardware-Check beim Software-Start nicht mehr durchgeführt wird.

Dieses System sollte u.a. davor schützen, dass Oculus-Rift-exklusive Titel nicht auf anderen VR-Plattformen wie HTC Vive gespielt werden konnten. Allerdings wurde der Schutzmechanismus ziemlich schnell geknackt - auch nach einer Überarbeitung. In Zukunft sollen solche Hardware-Checks jedenfalls nicht mehr als DRM-Maßnahme eingesetzt werden, heißt es weiter. Dennoch stellte der Oculus-VR-Mitarbeiter klar, dass der Schutz von Software-Entwicklern essentiell wichtig sei, damit die Hersteller weiterhin in VR-Inhalte investieren würden.  

Der Schöpfer von Revive, einem inoffiziellen Programm mit dem man exklusive Oculus-VR-Spiele auch auf HTC Vive spielen kann, ist überrascht von diesem Schritt und geht davon aus, dass die VR-Community diese Entscheidung positiv aufnehmen wird. Die grundsätzliche Einstellung bezüglich exklusiver Titel dürfte sich jedoch nicht ändern, denn erst kürzlich verteidigte Oculus-Mitbegründer Palmer Luckey die Strategie seines Unternehmens, bewusst auf exklusive Inhalte für das eigene VR-Headset zu setzen und entsprechende Entwicklungen zu finanzieren, gleichzeitig aber die Verwendung auf Konkurrenzgeräten wie HTC Vive (in der Regel zeitbegrenzt) zu unterbinden.

Letztes aktuelles Video: Oculus Touch Over 30 Games this Year


Quelle: Reddit, Motherboard (Vice), PCGamesN

Kommentare

fourplay670848 schrieb am
Captain Obvious hat geschrieben:
fourplay670848 hat geschrieben:
Captain Obvious hat geschrieben:Also bei meiner Vive nicht, ausser ich hab irgendwie ne special edition oder so.

Habe das hier gelesen und muss zugeben, dass ich es nicht großartig weiter nachgeforscht habe:
https://www.reddit.com/r/oculus/comment ... ce/d0lwa7m
Mag sein dass du Recht hast, jedoch habe ich noch keine einzige/s Demo/Spiel gesehen das ohne SteamVR startet, selbst die, die ich nicht von Steam habe (wir haben eine Vive und Rift hier in der WG)

Ja SteamVR muss laufen, aber nicht Steam.
SteamVR läuft aber auch ohne Steam.

Man lernt nie aus :)
Captain Obvious schrieb am
fourplay670848 hat geschrieben:
Captain Obvious hat geschrieben:
fourplay670848 hat geschrieben: (bei OpenVR muss Steam im Hintergrund laufen)

Also bei meiner Vive nicht, ausser ich hab irgendwie ne special edition oder so.

Habe das hier gelesen und muss zugeben, dass ich es nicht großartig weiter nachgeforscht habe:
https://www.reddit.com/r/oculus/comment ... ce/d0lwa7m
Mag sein dass du Recht hast, jedoch habe ich noch keine einzige/s Demo/Spiel gesehen das ohne SteamVR startet, selbst die, die ich nicht von Steam habe (wir haben eine Vive und Rift hier in der WG)

Ja SteamVR muss laufen, aber nicht Steam.
SteamVR läuft aber auch ohne Steam.
fourplay670848 schrieb am
Captain Obvious hat geschrieben:
fourplay670848 hat geschrieben: (bei OpenVR muss Steam im Hintergrund laufen)

Also bei meiner Vive nicht, ausser ich hab irgendwie ne special edition oder so.

Habe das hier gelesen und muss zugeben, dass ich es nicht großartig weiter nachgeforscht habe:
https://www.reddit.com/r/oculus/comment ... ce/d0lwa7m
Mag sein dass du Recht hast, jedoch habe ich noch keine einzige/s Demo/Spiel gesehen das ohne SteamVR startet, selbst die, die ich nicht von Steam habe (wir haben eine Vive und Rift hier in der WG)
Captain Obvious schrieb am
fourplay670848 hat geschrieben: (bei OpenVR muss Steam im Hintergrund laufen)

Also bei meiner Vive nicht, ausser ich hab irgendwie ne special edition oder so.
Radium1978 schrieb am
Baralin hat geschrieben:
Radium1978 hat geschrieben:Was hat das mit Raubsaugern zu tun? Wenn das Spiel frei zu kaufen ist, man sich aber für das HTC Vive entschieden hat, ist es sein gutes Recht, sich durch Hacken und cracken das Spiel für seine VR Brille gangbar zu machen.

Sagt wer? Nur du, oder auch die Gesetzgebung? :lol: :roll:

Die Gesetzgebung erlaubt dir digitale Kopien deiner Spiele zu machen und zu nutzen. Dazu muss man aber im Besitz eines Original sein.
Das Gesetz sagt aber nicht aus, dass ein Spiel nur mit einer bestimmten Hardware betrieben werden darf. Also ist es gesetzlich nicht verboten, wenn du statt dem Oculus das Hive verwendest. Was du mit deiner privaten gekauften Fassung des Spiels machst ist deine Sache. Kritisch wird es erst, bei Weitergabe und/oder Verkauf von Tools/Programmen, die dir das Umgehen von Kopierschutzmassnahmen bzw. DRM's ermöglichen.
schrieb am

Facebook

Google+