Nintendo: Zeigt Handheld-Konzepte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GDC 2009: Nintendo zeigt Handheld-Konzepte

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Dank Wii und DS reitet Nintendo derzeit auf der Erfolgswelle, die Japaner hatten zuvor mit N64, Gamecube und VirtualBoy aber auch ein paar Produkte im Programm, die nicht die eigenen Erwartungen erfüllen konnten. Auf der Game Developers Conference zeigte für den DSi zuständige Masato Kuwahara ein paar Konzepte, die nie Marktreife erreichten.

So bastelte man bereits 1995 an einem Gameboy-Nachfolger. Der hätte aber nie und nimmer in eine Hosentasche gepasst, so Kuwahara, der auch ein paar Bilder parat hatte. Auch habe jener nie veröffentlichte GBA-Vorgänger einige Performance-Probleme gehabt.


(Bildquelle: Multiplayerblog.MTV.com)



Ein paar Jahre später, nämlich 1998, versuchte er sich an einem Touchscreen-Aufsatz für den Gameboy Color. Der sei von der Softwareabteilung allerdings nicht gut aufgenommen worden, da das LCD des Handhelds keine Beleuchtung in Form eines Backlights hatte. Das Konzept wurde nochmals für den GBA SP aufgegriffen, jedoch nie vollendet, obwohl Shigeru Miyamoto angetan gewesen sein soll.

Er sei enttäuscht gewesen, teilte Kuwahara mit, allerdings habe er damit auch in gewisser Weise den Weg für den DS geebnet.

Kommentare

Hunk schrieb am
Schon interessant.
Nur muss man als Entwickler auch immer darauf achten, ob der Markt denn auch wirklich bereit dafür ist.
Beim Virtual Boy war er es nicht.
Zum Glück kann man wohl sagen.
der mit dem PAC-MAN tanzt schrieb am
Supabock hat geschrieben:der eingebettete Link funktioniert nicht....
ja ja, man kommt immer bei "OnLive" raus ;)
Supabock schrieb am
der eingebettete Link funktioniert nicht....
schrieb am

Facebook

Google+