Nintendo: Revolution ohne Onlinekosten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Revolution ohne Onlinekosten

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo-Fans können sich freuen, denn George Harrison, Vize-Präsident von Nintendo of America, hat vor kurzem Stellung zum Online- und Download-Angebot des Revolution genommen und laut Gamesradar bestätigt, dass das Herunterladen von NES-, SNES- und N64-Klassikern aus dem Hause Nintendo auf den Revolution genauso kostenlos sein werde wie das Spielen über den Online-Service. Lediglich bei Third-Party-Titeln können eventuell zusätzliche Gebühren für Oldie-Downloads oder Online-Gameplay anfallen, da die entsprechenden Publisher bzw. Entwickler hier freie Hand hätten. Third-Party-Klassiker könnten aber auch als kostenlose Dreingabe bei NextGen-Inkarnationen entsprechender Serien vermarktet werden, so Harrison.

Kommentare

ogami schrieb am
@ asdmx
Die Controllerfrage dürfte soweit geklärt sein, das sich GameCube Controller anschliessen lassen, also dürfte es da auch wenig probs mit der Steuerung geben. Das der Rev. Controller nicht zum spielen von Cube Titeln geeignet ist, sagt dies ja bereits aus. Und der Rev hat keine Platte laut Vorankündigung aber nen eingebauten 512MB Festspeicher. Und nen SD-Slot, und die sind ja mit nem Gig zu haben.
johndoe-freename-78916 schrieb am
Am meisten freue ich mich auf die N64 Spiele, Smash Brothers, Mario Party und BESONDERS Conker´s Bad Fur Day und Zelda(!!!). Hab grad kein Plan mehr ob der Revolution ´ne Platte bekommt, was aber hier bestimmt der fall sein muss, da ein N64 Spiel schon mal um 30 MB groß ist und bei mehreren logischerweiße zu groß für ´ne MemCard währe. Frage mich da nur wie´s mit dem Controller aussieht, da ohne Knöpfe es sich irgendwie schlecht Spielt. Wenn er über einen Touchscreen verfügt, freu ich mich auch nicht ganz drüber, kann einfach meine finger nicht ständig in der Luft halten und die nur dann ablgegen wenn ich mal ein Knopf drücken muss. Aber ich vertrau mal Nintendo...
s33k schrieb am
ich denke, dass selbst microsoft mit den rare rechten nicht sich den markt nehmen lassen wird.
ms war ja sowieso schon an nintendo interessiert und ob die 3rd party titel wie goldeneye64 kostenlos sind oder paar euro kosten, ist mir dann auch egal.
wir sprechen da nicht von 30 euro, sondern hier mal 5 euro fürn titel, da mal 5 euro fürn titel. wer sich über 5 euro aufregt, darf auch nicht mehr rauchen und auch nicht mehr vor die tür gehen. 2h kino min. 4 Euro sind in meinen augen deutlich schlechter als nen alten klassiker stundenlang daddeln. nur wenn es abos sind, würde ich nicht dafür sprechen.
apropos, am meisten freu ich mich auf street fighter II turbo :) WUHA :)
Zierfish schrieb am
naja ich weiss ehrlich gesagt nicht genau, wie das da mit den Rechten ist... aber wir können ja einfach mal abwarten ... ich freu mich auf jeden fall schonma drauf...
Dr.Colossus schrieb am
najo,donkey Kong 64 wird schon Nintendo gehören,aber bei Banjo Kazooie bin ich sehr skeptisch,ich bin der Meinung,dass sogar mal nen Nachfolger für die Box im Gespräch war.Das ist imho sowieso ne Lizenz,die Rare erdacht hat und Banjo kein Maskottchen von Nintendo ist.Von daher kann man mit Donkey Kong rechnen und eventuell mit Goldeneye.Aber mit Perfect dark würd ich auch nicht unbedingt rechnen.da dürfte Microsoft seine Augen drauf haben.Wär ja so gesehen fast ne Veröffentlichung von Rare für die Konkurrenz.
schrieb am

Facebook

Google+