Nintendo: Ergebnisse der GC-Pressekonferenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: GC-Pressekonferenz

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Das Motto klang vielversprechend: "Wii prove our promise." Das Ergebnis war ernüchternd. Die Presskonferenz von Nintendo ist vorbei, wir wissen jetzt, dass Jörg Pilawa Gerhirnjogging empfiehlt und dass Phillip Lahm das neue Wii-Fußballspiel Mario Strikers Charged richtig gut findet. Auch die Ankündigung von Battalion Wars 2 für den Wii blieb hängen.

Aber die beiden wichtigsten Fragen bleiben unbeantwortet: Wie teuer wird der Wii? Wann kommt der Wii? Auch auf der größten europäischen Spielemesse ließ Nintendo diese beiden Punkte leider offen. Man äußerte sich auch nicht dazu, warum es in Leipzig nur für die Presse einige Wii-Spiele zum Antesten gibt - der normale Besucher muss sich mit DS-Spielen zufrieden geben.

Der Wii wurde erst im letzten Drittel thematisiert. Stattdessen bilanzierte der General Manager Dr. Bernd Fakesch ausführlich die Erfolgsgeschichte des Nintendo DS. Selbst die versammelte deutsche EA-Prominenz, darunter Jens-Uwe Intat, nickte respektvoll: Eine Million verkaufte Handhelds, 600.000 verkaufte Nintendogs - beeindruckende, aber zumeist bekannte Zahlen und Statistiken dominierten die Leinwand. Auch die Ankündigung des pinken DS Lite für den 27. Oktober sorgte bei den Anwesenden nicht für ein Raunen.

Interessant war jedoch, dass der DS scheinbar auch numerisch bestätigt, dass er neue Spielergruppen, die man in Leipzig in Anlehnung an einen Spiegel-Artikel immer wieder "digitale Einwanderer" nannte, erschließt: Zu den Käufern gehören laut Nintendo 18% Nicht-Gamer, 34% PC-User und insgesamt 44% Mädchen bzw. Frauen. Passend dazu präsentierte man das Label "Touch! Generations" für den DS.

Aber über den Wii wissen wir nicht viel mehr - Leipzig hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Und es war wohl eher ein halber Versprecher, als Dr. Bernd Fakesch den Wii als "TV-Konsole" bezeichnete.

Kommentare

MCG06 schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:Tja. Ich wusst warum ich nicht zur GC will. Die bringt dieses Jahr überhaupt nichts, was Konsolen mässig anbelangt. Die haben die PS3 hinter Glaswänden und bringen nichts, was man nicht weiß.
Also diese GC ist echt zur mies. Gut das ich nicht dort bin.
So ist es!
Ich wollte wegen Zelda zur GC, gut das auch ich nicht hingefahren bin!
Nintendo sowie Sony legen immernoch mehr Wert auf den japanischen
Markt,deshalb zeigen sie alles auf der Spacewold/Tokio Game show und
nichts auf der GC.
Alle Jahre wieder SCHEISSE, sollangsam hab ich echt keinen Bock mehr
:evil: :evil: Man bin ich sauer :evil: :evil:
Zc-Y schrieb am
Immerhin wurden 2 wiititel angekündigt, das waren glaub ich sogar die 2 einzigen Neuankündigen auf der ganzen messe.
johndoe-freename-97337 schrieb am
Naja, dass die Wii nicht spielbar war war ein starkes Stück, ich war enttäuscht, aber dass man auf der PK nichts gescheites hören würde hatte ich erwartet. Die Bekanntgabe der letzten wichtigen Infos sollte im September erfolgen, warum sollte man dieses Versprechen brechen? Ich freu mich auf den September; in ca. 2 Wochen wissen wir endlich bescheid.
johndoe-freename-95641 schrieb am
Trotz der wirklich hohen besucherzahlen der GC,kann man nicht sagen,dass es wirklich die Messe schlechthin ist. Irgendwie kamen zuwenige news,zuwenige videos,zuwenige neue spielehighlights.
medium DF schrieb am
Ich lass mich wie immer überraschen, das Nintendo auf der Leipziger Messe auch so gut wie nichts zum neuen Wii Konsole sagen würde war mir klar.
Aber wir haben ja Zeit und ich will mir den Mund auf einmal Wässrig machen und nicht immer in kleinen Etappen.
schrieb am

Facebook

Google+