Dragon Age: Inquisition: Mehr Anpassungsmöglichkeiten und eine Burg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
54

“Auf den "alten" Konsolen verliert Dragon Age merklich an Reiz, weil die Landschaft, Figuren & Co grafisch deutlich abfallen. ”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Test: Dragon Age: Inquisition
59

“Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd.”

Leserwertung: 70% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age 3: Inquisition - Mehr Anpassungsmöglichkeiten und eine Burg

Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Via Twitter und bei einem Panel auf der Edmonton Comic & Entertainment Expo in Kanada haben die Entwickler über Dragon Age 3: Inquisition geplaudert. Folgende Details verrieten die Mitarbeiter von BioWare über das kürzlich angekündigte Rollenspiel:

  • Ein Gebiet in Dragon Age 3 soll so groß sein, wie alle Levels aus Dragon Age 2.
  • Nur "Menschen" können gespielt werden. Andere Rassen stehen bei der Charaktererstellung nicht zur Verfügung.
  • Die Herkunftsgeschichte des Charakters kann ausgewählt werden und soll einen großen Einfluss auf den Story-Verlauf haben. Die Herkunftsgeschichte kann hingegen nicht wie bei Dragon Age: Origins selbst gespielt werden.
  • Spielstände (und damit Entscheidungen) aus dem Vorgänger können importiert werden. Die Entwickler überlegen derweil, wie sie dies auch ohne Savegame-Import bewerkstelligen wollen - also bei einer Neuerstellung.
  • Die Anpassungsmöglichkeiten (customization) sollen sehr umfangreich sein und auch Dragon Age: Origins übertreffen. Außerdem dürfen Begleiter angepasst werden.
  • Man soll erfahren, was aus einigen Dragon Age 2-Begleitern geworden ist.
  • Es wurde angedeutet, dass man eine Burg besitzen oder kontrollieren kann. Konkrete Details hierzu stehen aber noch nicht fest.

 
Dragon Age 3 soll im Herbst 2013 erscheinen.


Quelle: Kotaku; Twitter

Kommentare

bondKI schrieb am
Da das letzte drittel von DA 2 im Gegensatz zum restlichen Spiel wirklich gut war, würde ich jetzt erstmal nicht allzu negativ über den 3. Teil denken.
Nero Angelo schrieb am
eXtonix hat geschrieben:>>Man soll erfahren, was aus einigen Dragon Age 2-Begleitern geworden ist.
Wer will denn das?
Wer will denn überhaupt noch etwas von Dragon Age 2 hören wollen?
Wer will denn überhaupt noch ein Dragon Age kaufen, nachdem man gesehen hat, wie EA Dragon Age in den Boden gerammt hat?
Die Serie ist tot.
Lustig! wenns danach ginge, wäre schon viele spieleserien tot.
Sonic: Sonic hatte immer großartige, oder zumindest gute Games, dann kam Sonic 06: Die Serie ist tot! das die 1000 vorgägnger klasse waren, interessiert ja nicht!
Devil May Cry: Der einser war klasse, der zweier schrott = Serie tot! Das sie die serie wieder aufbauen konnten mit dem genialen dritten und gute vierten teil, interessierte eben nur hardcore fans.
Und gerade Devil May Cry passt in den Vergleich mit diesem Spiel:
Devil May Cry 1 war toll!
Dragon Age 1 war toll!
Devil May Cry 2 war schrott!
Dragon Age 2 war mäßig!
Devil May Cry 3 war genial!
Warum sollte also nicht auch Dragon Age 3 genial werden? Nur weil der zweite Teil - EIN TEIL EINER SERIE UND AUCH ERST DER ZWEITE - Schlecht war, heißt das noch lange nicht das dann alle Teile dieser Serie auch in Zukunft schrott sind!
Es sei denn die reihe heißt Resident Evil. Nach dem beeindruckenden vierer kam da nix gescheites mehr -_-
Das einzige was mir auch leicht sauer aufstößt ist das es nur eine Rasse zum spielen geben wird, aber ich hoffe das sie eine menge ins game packen werden um das dafür auszugleichen.
Roebb schrieb am
LP 90 hat geschrieben:
Sarkasmus hat geschrieben: Ohja ich kann gar nicht den 11 Band abwarten.
Wird nicht passieren, Band 7 wird absolut der letzte sein nach Martin. Der wollte eigentlich schon mit Teil 6 Schluss machen.
Ach ja und wer nur bis Band 3 gelesen hat sollte mit so nen Vergleich vorsichtig sein. Jaime ist mit die best geschriebene Persönlichkeit da
Ich denke, Sarkasmus meinte den "deutschen" 11. Band.
Hier wurde die Serie pro Band zweigeteilt, weshalb der 11.deutsche Band der ersten Hälfte des 6. Bands im Original entspricht.
LP 90 schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben:
chris151 hat geschrieben:
Ich habe vor Jahren mir die ersten 4 Bücher geholt und musste im 3ten aufhören, weil zu viele Charaktere extrem platt und nicht nachvollziehbar waren.
Welche Vielschichtigkeit des Charakters hat denn bitte Jamie Lannister, seine Schwester oder deren Sohn? Dagegen ist Alistair ja extrem vielseitig.
Noch besser ist dieser Snow, der sein ganzes Leben zu spüren bekam ein Bastard zu sein, aber sehr gerne auf die Mauer geht, was sonst eine Strafe für Mord und Vergewaltigung ist. Obwohl er niemals ein Danke von irgendwem dafür erwarten kann, weil er seine Familie eh nie wiedersieht, lebt er gerne und dankbar im Eis, in Lebensgefahr und ohne Frauen für immer. Ja ne klar, viel vielschichtiger und nachvollziehbar als Morrigan.
Naja, das wäre jetzt so als würde ich Dragon Age zu 25% durchspielen und dann behaupten, dass die Charaktere alle oberflächlich wären ;)
Es gibt doch noch einige charakterlichen Überraschungen. Sei es bei Snow oder bei Jamie. Oder bei wem auch immer. Arya auch. Und und und... ok außer Joffrey^^
Ich freu mich auf Dragon Age 3. Wenn es aber wieder so ein Dreck wie der zweier wird, dann bin ich tief tief enttäuscht. Den ersten hab ich 3mal durchgespielt, davon auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad (und mit massenweise Leertaste - Taktik - Kämpfen). Den zweier durchzuspielen, war eine Qual...
Ohja ich kann gar nicht den 11 Band abwarten.
Wird nicht passieren, Band 7 wird absolut der letzte sein nach Martin. Der wollte eigentlich schon mit Teil 6 Schluss machen.
Ach ja und wer nur bis Band 3 gelesen hat sollte mit so nen Vergleich vorsichtig sein. Jaime ist mit die best geschriebene Persönlichkeit da
Sarkasmus schrieb am
chris151 hat geschrieben:
Ich habe vor Jahren mir die ersten 4 Bücher geholt und musste im 3ten aufhören, weil zu viele Charaktere extrem platt und nicht nachvollziehbar waren.
Welche Vielschichtigkeit des Charakters hat denn bitte Jamie Lannister, seine Schwester oder deren Sohn? Dagegen ist Alistair ja extrem vielseitig.
Noch besser ist dieser Snow, der sein ganzes Leben zu spüren bekam ein Bastard zu sein, aber sehr gerne auf die Mauer geht, was sonst eine Strafe für Mord und Vergewaltigung ist. Obwohl er niemals ein Danke von irgendwem dafür erwarten kann, weil er seine Familie eh nie wiedersieht, lebt er gerne und dankbar im Eis, in Lebensgefahr und ohne Frauen für immer. Ja ne klar, viel vielschichtiger und nachvollziehbar als Morrigan.
Naja, das wäre jetzt so als würde ich Dragon Age zu 25% durchspielen und dann behaupten, dass die Charaktere alle oberflächlich wären ;)
Es gibt doch noch einige charakterlichen Überraschungen. Sei es bei Snow oder bei Jamie. Oder bei wem auch immer. Arya auch. Und und und... ok außer Joffrey^^
Ich freu mich auf Dragon Age 3. Wenn es aber wieder so ein Dreck wie der zweier wird, dann bin ich tief tief enttäuscht. Den ersten hab ich 3mal durchgespielt, davon auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad (und mit massenweise Leertaste - Taktik - Kämpfen). Den zweier durchzuspielen, war eine Qual...
Ohja ich kann gar nicht den 11 Band abwarten.
schrieb am

Facebook

Google+