Hearthstone: Heroes of Warcraft: Zweite Erweiterung "Das Große Turnier" veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Release:
16.12.2014
14.08.2014
2014
12.03.2014
12.03.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Hearthstone: Heroes of Warcraft
70

“Dem einstiegsfreundlichen Sammelkartenspiel im WarCraft-Universum fehlt es an Umfang und Spielvarianten.”

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hearthstone: Heroes of WarCraft - Zweite Erweiterung "Das Große Turnier" veröffentlicht

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment
Hearthstone: Heroes of Warcraft (Strategie) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Blizzard Entertainment hat mit "Das Große Turnier" die zweite Erweiterung für Hearthstone: Heroes of WarCraft veröffentlicht. Das Add-on umfasst mehr als 130 Karten und bietet neue Spielmechaniken. So kann man Champions mit "Inspiration" motivieren oder einen Gegner zu einem Zweikampf herausfordern - dem Tjost. "Inspirierte Diener, die durch den Einsatz einer Heldenfähigkeit ausgelöst werden, können an Stärke gewinnen, Leben wiederherstellen und sogar Verstärkung rufen. Tjoste sind Zweikämpfe zwischen zufällig gewählten Dienern, die aus dem Deck jedes Spielers gezogen werden. Der Einsatz ist hoch: Geht der Spieler, der den Tjost gestartet hat, als Sieger hervor, erhält er einen beträchtlichen Bonus."

"Das Große Turnier führt die Spieler auf den eisigen Kontinent Nordend. Dort hielten die Helden des Argentumkreuzzugs einst ein prestigeträchtiges Turnier ab, um die tapfersten und mächtigsten Champions im ganzen Land auszuwählen. Obwohl das Böse, das dieses Reich einst im Würgegriff hielt, besiegt wurde und Recht und Ordnung wiederhergestellt wurden, geht das Tjosten im Geiste eines vergnüglichen, freundschaftlichen Wettkampfs weiter!"

"Mit den neuen Spielmechaniken Inspiration und Tjost und mehr als 130 neuen Karten verleiht das Große Turnier Hearthstone die Atmosphäre eines unterhaltsamen, mittelalterlichen Turniers", so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. "Wir sind schon ganz gespannt darauf, zu sehen, was die Spieler sich einfallen lassen werden, da sie jetzt tonnenweise neue Deck- und Strategieoptionen in Händen halten."

Das Große Turnier ist ab sofort für Windows- und Mac-Computer sowie iOS- und Android-Tablets/Smartphones erhältlich. Kartenpackungen können im Shop mit Spielgold oder Echtgeld einzeln oder in rabattierten Paketen erworben werden (zum gleichen Preis wie die anderen Kartenpackungen von Hearthstone: Heroes of Warcraft). Die Spieler haben nun zudem die Möglichkeit, Kartenpackungen aus das Große Turnier im Arenamodus als Belohnung zu erhalten oder Karten aus der Erweiterung mithilfe von Arkanstaub herzustellen, welcher durch das Entzaubern ungewollter Karten bezogen werden kann.

Letztes aktuelles Video: Das Grosse Turnier-Spielszenen


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Pat´s Cat schrieb am
So schlimm waren die Probleme beim TGT launch nun wirklich nicht. Für ein paar Stunden konnte man sich eventuell nicht einloggen, oder falls doch, gab es kurze Lags beim Bildschirmwechsel, davon geht die Welt nicht unter.
@bwort: Ja, neue Karten heißt neue Meta, neue Spielweisen. Willst Du denn wirklich ewig gegen die exakt selben Decks spielen? Mir standen diese ganze Aggro-Spieler schon bis hier.
Ja, ich stehe jetzt ranked plötzlich Leuten gegenüber, die anscheinend am ersten Tag bereits alle guten TGT Karten haben. Während ich in bisher zwölf Packs kaum was gescheites hatte. Dafür wird der Großteil des angesparten Golds jetzt verstärkt in Arena runs investiert, dauert halt was, dafür bin ich aber immer noch f2p dabei.
@Sabrehawk: 5-6 wins in der Arena sind doch schon ziemlich ordentlich, jedenfalls überdurchschnittlich. Wenn ich so weit komme, freue ich mich immer...
Newo schrieb am
Djuke13 hat geschrieben:
Newo hat geschrieben: Wozu auch? Ich hab bis heute kein Geld in Hearthstone versenkt, außer in die Erweiterungen. Man farmt halt sein Gold und holt sich dann die Packs.
Am Ende wird man nicht wirklich gezwungen Geld auszugeben das ist halt bei jedem Game irgendwo so. Siehe z.B. Shooter. Da muss man auch ohne Aufsäze etc gegen besser ausgerüstete Spiele ran.
Hearthstone hat mit das fairste F2P Modell, aber manchen kann mans wohl nie recht machen.
Was hat denn bitte das eine mit dem anderen zu tun. Blizzard hat als Konzern seit gut 20 Jahren Erfahrung gesammelt und bekommt es trotzdem nicht hin einen Start eines Addons oä. sauber über die Bühne zu bringen.
Und dieses Totschlagargument "ist doch n F2P Modell" geht mir langsam auf aufn Zeiger...20 Mio. Dollar setzt HS pro Monat um. Freut mich doch wenn sie auch Geld machen aber dann sollen sie sich nicht so anstellen als ob Sie das alles aus gutem Willen machen.
Hoher Profit = Hohe Qualität (in allen Belangen)
Mehr verlange ich gar nicht
Dann läuft das Spiel eben mal net für 1-2 Tage. Das ist der typische Ansturm und der taucht immer wieder auf. Dafür stellen die meisten Firmen keine zusätzlichen Ressourcen bereit weil sich das Ganze wieder einpendelt. Zusätzliche Server sind leider die Ausnahme ansonsten First World Problem in diesem Umfang :P
(nach der Logik müsste Sony ja auch sein PsN nachbessern tun die Dreckssäcke aber net, da die Nachfrage entsprechend hoch ist :()
Djuke13 schrieb am
Newo hat geschrieben: Wozu auch? Ich hab bis heute kein Geld in Hearthstone versenkt, außer in die Erweiterungen. Man farmt halt sein Gold und holt sich dann die Packs.
Am Ende wird man nicht wirklich gezwungen Geld auszugeben das ist halt bei jedem Game irgendwo so. Siehe z.B. Shooter. Da muss man auch ohne Aufsäze etc gegen besser ausgerüstete Spiele ran.
Hearthstone hat mit das fairste F2P Modell, aber manchen kann mans wohl nie recht machen.
Was hat denn bitte das eine mit dem anderen zu tun. Blizzard hat als Konzern seit gut 20 Jahren Erfahrung gesammelt und bekommt es trotzdem nicht hin einen Start eines Addons oä. sauber über die Bühne zu bringen.
Und dieses Totschlagargument "ist doch n F2P Modell" geht mir langsam auf aufn Zeiger...20 Mio. Dollar setzt HS pro Monat um. Freut mich doch wenn sie auch Geld machen aber dann sollen sie sich nicht so anstellen als ob Sie das alles aus gutem Willen machen.
Hoher Profit = Hohe Qualität (in allen Belangen)
Mehr verlange ich gar nicht
sphinx2k schrieb am
bwort hat geschrieben:Bin auch schon seit Monaten raus. Neue Karten bedeuten neue Meta und wenn man im Ranked 10+ Spielen will bedeutet das Geld zu investieren. Dagegen habe ich nix, aber es wird zu viel, 50 ? sind es damit man jedesmal wieder konkurrenzfähige Karten hat.
Willkommen in der Welt der Trading Card Games ^^
bwort schrieb am
Bin auch schon seit Monaten raus. Neue Karten bedeuten neue Meta und wenn man im Ranked 10+ Spielen will bedeutet das Geld zu investieren. Dagegen habe ich nix, aber es wird zu viel, 50 ? sind es damit man jedesmal wieder konkurrenzfähige Karten hat.
schrieb am

Facebook

Google+