Surgeon Simulator : Bossa Studios legen Donald Trump unters Messer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Alltagssimulation
Entwickler: Bossa Studios
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Surgeon Simulator
39

“Vor allem die nervigen Bugs und die absichtlich bescheuerte Steuerung machen den Surgeon Simulator auf der PS4 zur Qual. ”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Surgeon Simulator: Bossa Studios legen Donald Trump unters Messer

Surgeon Simulator  (Simulation) von
Surgeon Simulator (Simulation) von - Bildquelle: Bossa Studios
Wer schon immer wissen wollte, was in Donald Trump vorgeht, kann der Sache ab sofort im Surgeon Simulator auf den Grund gehen: Im für 59 Cent auf Steam erhältlichen DLC "Anniversary Edition Content" schreckt der britische Entwickler Bossa Studios nicht davor zurück, einen echten Politprominenten in das alberne Gemetzel einzubauen. In dem Update steht der US-Präsidentschaftskandidat als Patient zur Verfügung.

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

Screenshot - Surgeon Simulator 2013 (PC)

"In diesem Update für das schwarzhumorige Spiel Surgeon Simulator liegt das Leben in deinen zittrigen Händen als Möchtegern-Chirurg, während du eine Herztransplantation an Donald Trump vornimmst, um deine Stimme abzugeben. Ist Trump ein Held mit einem Herz aus Gold oder ein Bösewicht mit steinernem Herzen? Du entscheidest!" Stimme ab, indem du Trump mit einem Herz deiner Wahl ausstattest, mit einer Vielzahl medizinischer Instrumente."



Quelle: Offizielle Website

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Tettsui hat geschrieben:hmmm.... aus irgendeinem Grund verblutet der mir hier ständig. Vielleicht probier ich es noch mal mit der Axt!
Ich krieg die Transplantation einfach nicht hin. Tja sei's drum ¯\_(?)_/¯

so würde das bei mir auch aussehen.
Shackal schrieb am
Es ist solange eine Freie Meinung Freiheit solange in Amerika nichts dagegen unternommen wird und Glaub mir Trump ist so Chaotisch das er sicherlich sich gut an die Verursacher erinnert.
Raksoris schrieb am
Trump cannot be stumped.
Balla-Balla schrieb am
Shackal hat geschrieben:Interessant was man mit einen Politischen Gegner machen darf :D
das ist erlaubt während man für andere Darstellungen sogar ins Gefängnis muss mit höchst strafen :D

Auch wenn viel hier in ihrer Verbohrtheit die USA grundsätzlich für grundübel halten, so haben sie uns doch in einigen Dingen etwas voraus. Dies hier fällt unter die freie Meinungsäußerung, die für Wort und Bild gilt. Sprich: Ja, man darf das.
Wohingegen in Deutschland vor einem Diktator gekatzbuckelt wird und sogar ein Satiriker, also Künstler, wegen simpler Beleidigung und hallo! Majestätsbeleidigung vor den Kadi gezerrt werden kann.
Die meisten der US Kritiker waren noch nicht einmal selbst in den Staaten. Da könnten sie sehen, dass es durchaus sehr viele nette und intelligente Menschen gibt, die derzeit auch fassungslos auf diesen Wahlkampf blicken. Leider gibt es auch unglaublich viele Idioten. Diese vermehren sich durch ein schlechtes Sozialsystem und das Aufklaffen der Einkommensschere, wenig Kohle = schlechte Bildung.
Nur würde ich mich da als Deutscher mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Seit Entstehen dieser Republik hat die bild Zeitung die stärkste Auflage, im Schnitt läuft 3 Stunden die Glotze mit Privatfernseh und Fussball ist Thema Nr 1. Regiert wird das Land mit festinstallierter Merkel, Steigbügelhalter solche Typen wie Gabriel und quasi keine Opposition. Nachdem die Regierung nun extreme Scheisse gebaut hat, stellt sich als einziger Antipol so etwas niederes wie die AfD auf.
In der Dummenquote stehen wir kaum der USA nach, das gilt leider auch für die meisten anderen Länder.
Meiner bescheidenen Meinung nach, ist daran der ungesteuerte Kapitalismus schuld. Zu diesem gibt es zwar keine Alternative, es gehört aber gewaltig dort staatlich reglementiert. Wenn wir bald weltweit nur einen Haufen Mega Reiche haben und andererseits eine Mehrzahl an Menschen, die gerade so...
Shackal schrieb am
Interessant was man mit einen Politischen Gegner machen darf :D
das ist erlaubt während man für andere Darstellungen sogar ins Gefängnis muss mit höchst strafen :D
Sieh die mal seid 30 Jahren die Präsidenten von Amerika an und da ist Trump nur eine Folgeerscheinung und Clinten keins tück besser.
Wie wurde mal geschrieben ?
Trump ist ein Kopfschuss für Amerika
Clinten ist ein Kopfschuss für Amerika
beides verursacht den Tot.
schrieb am

Facebook

Google+