Titanfall: Viertes Update: Todgeweiht-Modus, Titan-Insignien, Bugfixes und Balance-Änderungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85

“Trotz kleiner technischer Einbußen ist die Umsetzung auf die Xbox 360 hervorragend gelungen! ”

Test: Titanfall
85

“Intensiv, dynamisch, akrobatisch: Titanfall sorgt trotz verpatzter Kampagne und überflüssiger Cloud-KI für eine angenehm frische Brise auf den Online-Schlachtfeldern. ”

Test: Titanfall
85

“Technisch leicht schwächer als auf dem PC. Trotzdem machen die Gefechte auch auf der Xbox One einen Heidenspaß!”

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titanfall - Viertes Update: Todgeweiht-Modus, Titan-Insignien und viele Balance-Änderungen

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Für Titanfall wurde das vierte Update veröffentlicht. Respawn Entertainment hat den Spielmodus "Todgeweiht" als "Vorgestellter Spielmodus" in die Playlist-Rotation eingebunden - in dieser Variante wird ein Spieler pro Team als todgeweiht markiert und muss beschützt (eigenes Team) bzw. attackiert (gegnerisches Team) werden. Der ebenfalls angekündigte Modus "Wingman Last Titan Standing" wurde verschoben, damit es immer nur einen vorgestellten Spielmodus gibt. Darüber hinaus fügt das Update 14 weitere Burn Cards hinzu und erlaubt die Individualisierung des Titans mit Hilfe von Insignien, die durch den erfolgreichen Abschluss von Herausforderungen freigeschaltet werden. Zudem wollen die Entwickler Verbesserungen bei der Spielersuche und der Team-Balance vorgenommen haben.

Neue Funktionen (alle Plattformen)
Vorgestellter Spielmodus
- Wir binden vorgestellte Spielmodi in unsere Playlist-Rotation ein. Dabei handelt es sich um Spielmodi, die nur für begrenzte Zeit verfügbar sind. Neue vorgestellte Spielmodi werden die vorhandenen vorgestellten Spielmodi in regelmäßigen Abständen ersetzen. Unser erster vorgestellter Spielmodus ist "Todgeweiht". "Wingman Last Titan Standing" folgt in Kürze.

Todgeweiht
– Ein Spieler pro Team wird als todgeweiht markiert. Neutralisiert das feindliche Ziel und schützt gleichzeitig euren Teamkameraden.

Titan-Burn-Cards
– 14 neue Burn Cards, die verbesserte Titan-Waffen und erweiterte Titan-Fähigkeiten hinzufügen. Sterbt ihr als Pilot, gehen eure ausgewählten Burn Cards nicht verloren. Sterbt ihr als Titan, sind sie allerdings weg. Im Titan-Zähler-HUD sind Titans mit ausgerüsteten Burn Cards mit einer orangefarbenen Markierung versehen. Titans mit aktiven Burn Cards haben eine Anzeige in der Nähe ihres Gesundheitsbalkens. 




Titan-Insignien – Wollt ihr allen zeigen, was ihr schon erreicht habt? Ab sofort stehen euch haufenweise Motive für die Individualisierung eurer Titans zur Verfügung. Insignien werden durch den erfolgreichen Abschluss von Herausforderungen freigeschaltet. Habt ihr die entsprechende Voraussetzung allerdings bereits erfüllt, steht euch das Emblem gleich nach der Installation des Updates zur Verfügung. Zwei Motive stammen von Penny Arcade (danke, PA!) und ein weiteres ehrt Spieler, die die Herausforderung "Ohne Vorwarnung" auf die harte Tour erledigt haben. 



Spielersuche
– Wir haben Verbesserungen an der Spielersuche und der Team-Balance vorgenommen. Die Teams werden jetzt unmittelbar vor dem Laden des Levels gebildet, um die Fähigkeiten und Spielerzahlen der Teams noch besser auszubalancieren. Ihr seid in der Lobby ausgegraut, bis die Teams gebildet wurden. Während die Spieler einem Match beitreten, wird auf dem Bildschirm "Verbinden ..." angezeigt.

Titan-Stimmen
– Spieler haben jetzt die Wahl zwischen 3 Titan-Stimmen: die klassische "Betty", Jeeves und Lisa. 

Mehr Titan-Sprachausgabe - Neue hilfreiche Beobachtungen und Warnung eures Titan.

Herausforderungstracker
– Ihr könnt jetzt auswählen, welche Herausforderungen ihr angehen wollt und diese problemlos finden. Ihr könnt eure getrackten Herausforderungen während eines Spiels betrachten, indem ihr das Ingame-Menü aufruft.

Lobbymusik
– Die Lobbymusik kann jetzt ein-/ausgeschaltet werden.

 Überarbeitetes Menüdesign – Die Menüs erhalten einen neuen digitalen Anstrich mit zusätzlichen Designs. Darüber hinaus wurde das Hintergrundvideo des Hauptmenüs überarbeitet.

Audio
- Bei der Neutralisierung eines Piloten wird auf dem System des Killers ein spezieller Soundeffekt abgespielt. Wird ein Pilot oder Titan per Titanfall eliminiert, ertönen ebenfalls einzigartige Sounds.

Auto-Titans
– Auto-Titans setzen jetzt sämtliche Titan-Fähigkeiten ein. Habt ihr Elektrorauch ausgerüstet, wird dieser im Falle einer Rodeo-Attacke auf den Titan freigesetzt. Habt ihr die Partikelmauer ausgerüstet, wird diese aktiviert, wenn euer Titan unter Beschuss gerät.

Rodeo
- Ab sofort wird der Name des Titans angezeigt, auf dem ihr reitet.

Burn Cards
– In der rechten unteren Ecke des HUDs erscheint nach eurem Tod ein Triple-Burn-Card-Wähler. Dieser erinnert euch daran, eure Burn Cards einzusetzen und bietet euch eine einfache Möglichkeit, sie auszuwählen.

Burn-Card-Überlaufschutz
- Um zu verhindern, dass Spieler mit einem vollständigen Burn-Card-Stapel keine Gelegenheit haben, wertvolle seltene Burn Cards zu erhalten, kann die maximale Stapelgröße jetzt überschritten werden. Allerdings müsst ihr durch das Ablegen von Karten erst eine zulässige Stapelgröße erreichen, bevor ihr neue Burn Cards ausrüsten könnt. Damit dieser Vorgang nicht allzu lästig ist, haben wir die Basis-Stapelgröße von 26 auf 46 Karten erhöht.

Burn-Card-Stapellimit an Gen-Stufe gekoppelt
– Die maximale Stapelgröße wird (basierend auf dem Ausgangswert von 46 Karten) pro Gen um 6 Karten bis zu einem Maximum von 100 Karten (Gen 10) erhöht.

Bewegungsabweichung
- Neue "Bewegungsabweichung verhindern" Gamepad-Einstellung in den Optionen.

Freischaltungen
– Stryder- und Ogre-Chassis können immer noch durch das Spielen der Kampagne freigeschaltet werden. Allerdings ist dies nun auch in normalen MP-Modi möglich. Der Stryder wird auf Stufe 15 freigeschaltet, der Ogre auf Stufe 30.

Sieges-/Niederlagenserie – Eure Sieges-/Niederlagenserie der letzten 10 Spiele wird jetzt in der Lobby über dem Bild der nächsten Karte angezeigt.

NEUE FUNKTIONEN (X1)
Erfolge – Wenn ihr den Expedition DLSI für Titanfall gekauft habt, könnt ihr einige neue Erfolge freischalten, indem ihr die Karten des DLSI spielt.

BUGFIXES (Alle Plattformen)
  • Steigt ihr spät in ein Spiel ein, hört ihr jetzt Musik.
  • Sonar Burn Cards werden beim Kill-Replay jetzt angezeigt.
  • Die Anzeige "Erfasse Titan"/"Erfasse Pilot" verschwindet jetzt nicht mehr.
  • Rodeo-Ritte sind jetzt auch auf Titans möglich, die einen synchronisierten Nahkampf-Kill ausführen.
  • Unternehmen: Sieg-/Niederlagenmusik am Ende des Spiels im Modus "Unternehmen" der Kampagne wird wieder abgespielt.
  • Man bleibt nicht mehr im Titan stecken, wenn man einen Nuklearkern platziert. Außerdem verursacht der Nuklearkern in der Nähe eines Titans jetzt vollen Schaden.
  • Spieler, die aus einem Titan direkt in ein Bergungsschiff evakuieren, werden nicht mehr zurückgelassen.
  • Das Problem, dass Spieler nicht aussteigen, wenn sie während des Auto-Ausstiegs den Jetschub aktivieren, wurde behoben.
  • Fix für verschwindende Schwärmer-Ragdolls.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Titans nach einem Schlag flogen. An diesen Bug erinnert ihr euch vielleicht noch wegen des Beitrags auf Kotaku.
  • Die Smart-Pistol kann Ziele jetzt auch anvisieren, wenn die Framerate niedrig ist. (Danke, dass ihr das Problem in den Foren gemeldet habt!)
  • Die Smart-Pistol kann jetzt auch auf kriechende Spectres feuern.
  • Das Problem, dass Titan-Rodeo-Kills gelegentlich nicht für die Gehirnchirurg-Herausforderung gewertet wurden, wurde behoben.
  • Ein Fall, in dem Jumpjet-Effekte von Spielern endlos spawnten, wurde behoben.
  • Ein Absturz, wenn man versuchte, einem Piloten, der auf einem Titan reitet, das Genick zu brechen, wurde behoben.
  • Ein Absturz im Zusammenhang mit dem Sonar wurde behoben.
  • Man landet in "Unternehmen" nach dem Beenden eines Rodeo-Ritts nicht mehr in Spectre-Röhren.
  • Wasser entwickelt jetzt korrekten Nebel.
  • Das Problem, dass getarnte Spieler im dichten Nebel sichtbar waren, wurde behoben.
  • Rucksackladungen überspringen den Todgeweiht-Status nicht mehr, wenn sie mit Rauch ausgelöst werden.
  • Ruckelnde und schnelle Vorwärtsbewegungen, wenn das Spiel schon lange läuft, wurden behoben.
  • Tearing tritt jetzt nur noch so oft wie nötig auf, wenn das Spiel mit annähernd 60 FPS läuft.
BUGFIXES (PC)
  • Verschiedene Abstürze im Vollbild-Modus wurden behoben.
  • Spielfenster kann jetzt minimiert werden.
  • Spiel wird beim Ausschalten minimiert.
  • LQ-Wassertechnologie für leistungsschwache PCs wurde hinzugefügt.
BUGFIXES (X1)
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das in den XBox-Menüs 2 Musiktitel überlappten.

 

BALANCING (Alle Plattformen)
Wir haben in diesem Update einige Änderungen an Piloten-Waffen und Megaschlag vorgenommen, um die Spielbalance zu verbessern. Während einige Waffen, wie das Hemlok, kaum benutzt wurden, waren andere einen Tick zu effektiv. Wir haben die Balance basierend auf dem Feedback innerhalb und außerhalb des Studios erneut angepasst. Natürlich werden wir hinsichtlich der Waffen- bzw. Spielbalance auch weiterhin auf unsere Community hören und danken allen für ihr Feedback. Folgende Änderungen haben wir vorgenommen:

Rucksackladungen
: Der Schaden, den Piloten durch Rucksackladungen erleiden, wurde verringert. Piloten im Zentrum der Explosion werden weiterhin getötet. Piloten, die weit von der Rucksackladung entfernt sind, überleben die Explosion allerdings deutlich öfter.

Schrotflinte
: Die Schrotflinte verursacht auf mittlere Distanz jetzt etwas weniger Schaden. Bisher konnte man in diesem Bereich auch Kämpfe gewinnen, die man auf jeden Fall hätte verlieren müssen. Außerdem haben wir einen Bug behoben, durch den sich der Cursor rot färbte, obwohl sich der Gegner außerhalb der maximalen Reichweite der Schrotflinte befand.

R101
: Diese Waffe war als Allzweckwaffe konzipiert und erfüllt diese Aufgabe etwas zu gut. Wir haben sie daher überarbeitet, um die Handhabung und das Anvisieren weit entfernter Ziele etwas zu erschweren. Sie hat jetzt einen etwas stärkeren Rückstoß. Allerdings sind die Effekte derart subtil, dass sie nur auf große Distanzen spürbar sind. Außerdem haben wir die Magazingröße von 30 auf 24 gesenkt. Das Upgrade "Erweiterte Munitionskapazität" erhöht die Kapazität jetzt von 24 auf 30 (nicht mehr von 30 auf 40).

R97
: Obwohl die R97 bereits eine höhere Kadenz als die CAR hatte, war sie Letzterer in allen anderen Belangen deutlich unterlegen. Wir haben die Kadenz daher weiter erhöht, um die Effektivität der Waffe im Nahkampf zu verbessern. Außerdem hat sie jetzt die schnellste Zielerfassung, wenn man per Visier zielt. Die größte Änderung ist aber der deutlich größere Schaden bei Rodeo-Ritten, der sie zur idealen Waffe für Piloten macht, die sich gerne mit Titans anlegen. Sie ist jetzt die zweitbeste Waffe für Rodeo-Ritte (nach dem LMG).

Hemlok
: Das Hemlok war eine der unbeliebtesten Waffen des Spiels. Es war als Langstreckenwaffe gedacht, wurde dieser Rolle aber nicht wirklich gerecht. Ab sofort braucht ihr maximal 4 Schuss, um einen feindlichen Piloten auszuschalten. Bisher waren es auf große Distanz 5 Schuss. Außerdem wurde der Rückstoß des Hemlok verringert. Dasselbe gilt auch für die Abweichung beim Zielen per Visier, wodurch die Erfassung weit entfernter Ziele deutlich erleichtert wird. Mit Schalldämpfer-MOD waren bisher 6 Schuss erforderlich, um einen weit entfernten Piloten zu neutralisieren. Jetzt sind es nur noch 5.

Verstärktes Hemlok
: Mit dem verstärkten Hemlok konnte man Piloten im Nahkampf bereits mit 3 Schuss eliminieren. Dies gilt nun auch für weit entfernte Piloten.

G2
: Das G2 neutralisiert Piloten jetzt immer mit 3 Schuss. Bisher waren für weit entfernte Ziele 4 Schuss nötig. Außerdem wurde der Rückstoß des G2 etwas verringert. Ist der Schalldämpfer montiert, neutralisiert das G2 feindliche Piloten immer mit vier Schuss. Bisher waren bei weit entfernten Zielen 5 Schuss erforderlich. Wird der Match-Abzug verwendet, erhöht sich die Magazingröße von 8 auf 12 Schuss pro Magazin.

Verstärktes G2: Das verstärkte G2 neutralisiert feindliche Piloten jetzt immer mit 2 Schuss. Bisher waren bei weit entfernten Zielen 3 Schuss erforderlich.

Titan-Plasma-Railgun
: Das Sichtfeld beim Zielen durch das Visier wurde angepasst, damit die Spieler mehr von ihrer Umgebung wahrnehmen. Dadurch könnt ihr euren Angriff leichter vorantreiben und gleichzeitig feindliche Ziele erfassen.

Megaschlag
: Angesichts zahlreicher Beschwerden über den Megaschlag haben wir beschlossen, ihn anzupassen. Der Megaschlag war vor allem dann problematisch, wenn er von einem Ogre ausgeführt wurde. Er war effektiv genug, um die Schilde eines Stryder zu zerstören und seiner Gesundheit beträchtlichen Schaden zuzufügen. Außerdem war das Bewegungstempo eines von einem Ogre eingesetzten Megaschlags deutlich höher als vorgesehen. Aus diesen Gründen haben wir beschlossen, die Effekte eines Ogre-Megaschlags deutlich abzuschwächen. Für den Atlas und den Stryder war keine derart umfassende Änderung nötig. Wir haben daher nur kleine Anpassungen am Effekt des Megaschlags vorgenommen, wenn er von diesen Titan-Modellen eingesetzt wird.

Quelle: Respawn Entertainment

Kommentare

Nesta92 schrieb am
Endlich wurde am Balancing geschraubt. Die Rucksackladungen waren einfach zu stark, hoffe das es jetzt besser ist. Werde es dann die Tage mal spielen.
smartplanet schrieb am
so ein scheiss spiel!!
auf origin war es das letzte wochenende gratis spielbar...KEINER meiner freunde (knapp40) hat es heruntergeladen..aber man muss auch dazu sagen das paar von ihnen an der beta teilgenommen haben-so wie ich...und ich denke denen ging es wie mir...in 10 minuten alles gesehn und es GEFÄLLT halt nicht...also ich denke ORIGIN steckt meilen weit in der SCHEISSE....die games von EA werden einfach nicht mehr gespielt...gekauft vieleciht ja schon aber wenn jeder der es hat nur negativ darüber redet??? hahaha
der versuch ,auf billigste art und weise versucht noch mehr geld aus ihren OPFERN zu quälen ging wohl nach hinten los...GUT SO!!!
und diese BATTLEFIELD hardline??ein weiterer beweis für die unfähig keit vom DICE oder EA..so ein billiger rotz...gehtz noch?
Nuc3 schrieb am
Das Spiel hat mir anfangs sehr viel Spaß gemacht, aber irg. wie wollte die Langzeitmotivation nicht kommen. Vielleicht liegts dann für ein reines MP Spiel an dem sehr mageren Inhalt. Klar ist Respawn Entertainment sehr klein, aber da rüstet man doch Personal nach wenns einfach nicht bis zu Release für ne größere Sache reicht. Auch wird für mich zu stark der Fokus auf die Titans gelegt. Wenn ich meinen Titan rufe habe ich nie ein Erfolgserlebnis. Mehr so: ?Ach wieder nen Titan, boah ist das stressig den immer so oft zu rufen.? -- Klar ist das der Hauptaspekt des Spiels, aber ohne Titan verlierst du. Und das ist für mich ein Negativpunkt, entweder komplett nur Titans oder eben nur Fußsoldat, diese halbgare Soldatenzeit wirkt mehr wie die Wartezeit beim Arzt, bis man nun endlich aufgerufen wird.
Eigene Server hosten, man wie ich die Zeiten vermisse. Umso besser, dass diese Möglichkeit bei vielen Source Engine Spielen noch gegeben ist :Hüpf:. Allein die Preise von BF3/4 Servern sind ja mal reine Abzocke. Die Hoster sind da nichtmal Schuld, die müssen schließlich auch noch Lizenzkosten abdrücken.
Temeter  schrieb am
NerevarINE2 hat geschrieben:deswegen passt CTF super in das Spiel und macht mega laune. Die Bots kannste da gepflegt ignorieren und das Movement kommt super zum tragen.
Leider hatte ich in dem Spiel immer so derbe Pingprobleme, dass ich dafür keine 30? ausgebe, da das einiges an spielfreude nimmt.

Stimmt, CTF ist spaßig. Wobei ich mir da das Movement doch ein wenig freier gewünscht hätte, einige Karten (wie der Strand mit dem gelandeten Schiff) lenken dich fast immer auf ähnlichen Wegen durch die Level.
Die Ping-Probleme hatte ich auch. Für dedizierte Server passieren teilweise seltsame Ding in Titanfall.
edit: Wobei die Server mal wieder scheiße sind. Bis jetzt bin ich in kein Spiel gekommen und mein PC wurde fast lahmgelegt. Hab schon befürchtet, einer weiterer Ram-Chip mache Probleme, aber es ist wohl nur ein EA-Ding. Anscheinend ein üblich sauber gecodetes Spiel.
Bambi0815 schrieb am
NerevarINE2 hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Das größte Problem des Spiels hängt imo sowieso mit den Bot-Soldaten und dem Design darum ab. Man kann einen MP-Shooter mit minimalem Anspruch, Herausforderung und Frust machen. Nur geht damit dann nicht nur die Spannung veloren, sondern mit der fehlenden Skillgrenze auch die Langzeigtmotivation.
Einen Modus ohne Bots wäre mal eine Maßnahme.

deswegen passt CTF super in das Spiel und macht mega laune. Die Bots kannste da gepflegt ignorieren und das Movement kommt super zum tragen.
Leider hatte ich in dem Spiel immer so derbe Pingprobleme, dass ich dafür keine 30? ausgebe, da das einiges an spielfreude nimmt.

Hatte damals 70 bezahlt für Titanfall.. aber ich weiss was du meinst. Als ich Bf4 für 110 Euro gekauft hatte, kam keine Spielfreude auf. Dafür war das Spiel zu frustrierend im Preis/Leistungs-Verhältnis. Als ich es dann zurückgehen lassen habe war ich wieder glücklich und habe mich nicht mehr so über den Tisch gezogen gefühlt.
schrieb am

Facebook

Google+