Battleborn: Verkaufszahlen übersteigen laut Entwickler die des ersten Borderlands im gleichen Zeitraum - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: 2K Games
Release:
03.05.2016
03.05.2016
03.05.2016
Test: Battleborn
72

“Technisch präsentiert sich die PC-Version mit der flüssigeren Darstellung zwar etwas stärker, aber das Fehlen der Splitscreen-Funktion kostet Wertungspunkte.”

Test: Battleborn
74

“Ein bisschen Borderlands, ein bisschen MOBA und abwechslungsreiche Helden: Battleborn hat für Solisten zwar wenig zu bieten, sorgt im Koop und den Mehrspieler-Partien aber für solide Action. ”

Test: Battleborn
74

“Ein bisschen Borderlands, ein bisschen MOBA und abwechslungsreiche Helden: Battleborn hat für Solisten zwar wenig zu bieten, sorgt im Koop und den Mehrspieler-Partien aber für solide Action. ”

Leserwertung: 75% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battleborn
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battleborn: Verkaufszahlen übersteigen laut Entwickler die des ersten Borderlands im gleichen Zeitraum

Battleborn (Shooter) von 2K Games
Battleborn (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Gearbox Softwares Shooter Battleborn hat offenbar einen positiven Start hingelegt. Creative-Director Randy Varnell erwähnte während eines Twitch-Streams von "Kalology" (via Videogamer.com), dass die Verkaufszahlen momentan direkt vor denen des ersten Borderlands im vergleichbaren Zeitraum lägen. Er sei vorsichtig optimistisch, erklärte Varnell:

"Borderlands [war ein] extrem erfolgreiches neues Spiel für uns und sogar Borderlands 1 verkaufte, ich glaube, beinahe 7,8 Millionen Einheiten in seinem Lebenszyklus. Battleborn liegt tatsächlich gerade so vor dem, wo Borderlands sich mit seinen Verkaufszahlen befand, und wir denken, dass es sich um ein Spiel handelt, das ähnlich funktionieren wird. Ein passabler, solider Start. Wir sehen beständige und wachsende Nutzerzahlen auf allen drei Platformen und hoffen, dass uns die Mundpropaganda noch in höhere Bereiche befördert."

Battleborn habe es im Vereinigten Königreich auf Anhieb auf Platz 1 der All-Formats-Charts geschafft, genaue Zahlen gab 2K aber noch nicht bekannt. Borderlands erreichte über 2 Millionen Verkäufe in seinen ersten zwei Monaten. Zum frisch aktualisierten Test mit finaler Wertung für PC, PlayStation 4 und Xbox One geht es hier, zum Videotest mit diesem Link.

Letztes aktuelles Video: Video-Test


Quelle: Twitch, Videogamer.com

Kommentare

Leonardo Da Vinci schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:
no need no flag olulz hat geschrieben:Wo genau liefert er keine Argumente? Das reicht doch schon für ein schlechtes Spiel.
Naja, das reicht um ein Spiel für euch zwei unmöglich zu machen. Über die Qualität des Spiels selbst, also ob die Spielmechaniken Spaß machen oder nicht, sagt das aber gar nichts aus.
exakt! für mich als gamer alter schule, ist es ein absolutes "no go" spiele mit onlinezwang und ohne lan-support und viel schlimmer noch, ohne bot-support auszuliefern, das reicht für mich definitv um einen titel abzulehnen! das lief bei borderlands bedeutend besser, ihr könnt es ja gut finden und ständig online sein, für provider und plus und live und wie sie alle heißen mami und papi zahlen lassen, ich sehe das nicht ein, konzernen noch mehr geld in den rachen zu werfen, wenn sie es nicht verdienen und zudem noch eine "generation abhängig" schaffen, die bald nichts anderes mehr kennt als am netz zu hängen! viel spass noch! :lol:
Jim Panse schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:Wo genau liefert er keine Argumente? Das reicht doch schon für ein schlechtes Spiel.

Naja, das reicht um ein Spiel für euch zwei unmöglich zu machen. Über die Qualität des Spiels selbst, also ob die Spielmechaniken Spaß machen oder nicht, sagt das aber gar nichts aus.
Dabei gibt es mehr als genug an Battleborn auszusetzen. Da kann man sich ruhig etwas detaillierter auslassen, wenn man tatsächlich an einer Diskussion interessiert ist und nicht nur rumpöbeln will.
no need no flag olulz schrieb am
Wo genau liefert er keine Argumente? Das reicht doch schon für ein schlechtes Spiel.
SectionOne schrieb am
War irgendwie klar das dir keine weiteren Argumente einfallen. Kleiner Tipp, wenn man von anderen erwartet was zur Diskussion beizutragen sollte man das auch selbst können. Sonst gibt man sich zu leicht als Troll zu erkennen ;)
Leonardo Da Vinci schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:Battleborn hat einen Season Pass. Viel mehr weiß ich über das Spiel zwar nicht, aber das reicht mir, um es als schlecht zu bezeichnen.

was noch viel schlimmer ist, online zwang und kein lan-support, schlimmer geht's nicht!
schrieb am

Facebook

Google+