Life Is Strange: Trailer zum Verkaufsstart und drittes Entwickler-Tagebuch über Grafik & Sound - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Jetzt kaufen ab 15,99€ bei

Leserwertung: 86% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Life Is Strange
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Life is Strange - Trailer zum Verkaufsstart und drittes Entwickler-Tagebuch über Grafik & Sound

Life Is Strange (Adventure) von Square Enix
Life Is Strange (Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Am heutigen Freitag erscheint die erste Episode von Life is Strange und passend dazu haben Square Enix und DONTNOD Entertainment den Trailer zum Verkaufsstart veröffentlicht. Die erste Episode mit dem Namen "Chrysalis" gilt als Einführung. Die beiden Hauptprotagonistinnen Max und Chloe treffen sich nach langer Zeit wieder und müssen Entscheidungen treffen. "Alle Entscheidungen, die der Spieler trifft, haben sowohl kurzfristige, als auch langfristige Auswirkungen, welche sich, ganz in 'Butterfly-Effect'-Manier, erst in den folgenden Episoden offenbaren. Dabei kann er Max' einzigartige Kraft, die Zeit zurückzuspulen, einsetzen, um die Handlung dem eigenen Wunsch nach zu beeinflussen."

Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart


"Wir sind alle sehr aufgeregt, denn der Moment steht kurz bevor, da alle Spieler endlich Hand an unser neues Spiel legen können", so Jean-Maxime 'JMAX' Moris, Creative Director von DONTNOD Entertainment. "Es war eine anstrengende und herausfordernde Reise, aber sie hat sich definitiv gelohnt. Doch dies ist nur eine kurzer Raststopp, denn das Team arbeitet bereits intensiv an den Episoden zwei bis fünf, damit sichergestellt ist, dass diese in regelmäßigen Abständen erscheinen werden und jeder Fan sich auf den Fortgang der Story freuen darf."

Des Weiteren plaudern die Entwickler im dritten Video-Tagebuch mit dem Titel "Creating Arcadia Bay" über die grafische Gestaltung des Spiels (jede Textur wurde von Hand gezeichnet) sowie über die Vertonung, inklusive Details zu den lizenzierten Songs und den Sprecherinnen der Hauptcharaktere Max und Chloe.



Life is Strange erscheint am 30. Januar 2015 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 und PC. Die Einzelepisoden sind zum Preis von 4,99 Euro erhältlich. Ein Season-Pass für alle fünf Episoden kostet 19,99 Euro. Für PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 ist zudem eine kostenlose Demoversion verfügbar.

Quelle: Square Enix und DONTNOD Entertainment
Life Is Strange
ab 15,99€ bei

Kommentare

Eirulan schrieb am
Hab gestern Abend auch die erste Episode durchgespielt.
Mein Urteil fällt auch ziemlich positiv aus :) Es bleibt zu hoffen, dass sich das Spiel für Dontnod finanziell auszahlt, wäre jammerschade wenn nicht.
ColdFever schrieb am
Kya hat geschrieben:Ich habe 5 Std gebraucht [...] unendlich oft "urgh rewind... oder doch lieber... hmmm...
Dem Redakteur von Spiegel Online ging es wohl ähnlich:
Spiegel Online hat geschrieben:Immer wieder fragt man sich, ob man richtig entschieden hat. [...] So dass man sich dabei ertappt, wie man immer öfter über sein Leben nachdenkt, über Entscheidungen, die man anders hätte treffen können oder denen man aus dem Weg gegangen ist. Und für die man sich immer noch einen Rückspulknopf wünscht. "Life is Strange" ist ein wunderbarer Einstand gelungen. Als Spiel, das mehr als nur eine Geschichte ist, das viel in Spielern anrühren kann. Und für die nächsten Folgen viel verspricht.
http://www.spiegel.de/netzwelt/games/li ... 15966.html
Kya schrieb am
Exist 2 Inspire hat geschrieben:Leider viel zu schnell vorbei, aber das war bei dem Episoden Format wohl leider abzusehen. Hab ca. 2 1/2 Stunden gebraucht! (mit mehr oder weniger ordentlichem erkunden der Umgebung!)
Gefällt mir aber ansich sehr gut und ich bin schon gespannt wie es weiter geht!
Ich habe 5 Std gebraucht :lol:
Alles durchstöbert und unendlich oft "urgh rewind... oder doch lieber... hmmm.... rewind.. nee das andere find ich irgendwie doch besser..." :Blauesauge:
Im März geht's erst weiter :cry:
Jim Panse schrieb am
Hey, da hat endlich ein Entwickler ein Spiel aus meiner Unart gemacht, bei jeder Entscheidung neu zu laden um zu sehen, was passiert, wenn ich mich anders entschieden hätte. ^^
Zu der Englisch-Debatte: Ich kann nachvollziehen, dass Leuten denen die Grundlagen in Englisch fehlen, damit Probleme haben. Es sollte allgemein besser darauf hingewiesen werden um die Kunden nicht unabsichtlich ins Messer laufen zu lassen.
Für alle Anderen gilt aber: Was man nicht nutzt lernt man auch nicht. Solche Spiele sind DIE Gelegenheit sein eigenes Englisch zu verbessern. Ja, das mag am Anfang anstrengend sein und eigentlich möchte man sich ja beim Spielen erholen. Aber es hilft einem ungemein in der Zukunft. Und zwar nicht nur bei Spielen, sondern dann auch in den Alltags-Situationen in denen man mal Englisch sprechen / verstehen muss. Ich hatte damals auch Englisch ab der 5. Klasse. Aber richtig gelernt habe ich es durch unzählige Spiele die es damals nur auf Englisch gab. Nur dadurch ist es heute soweit, dass ich viele Spiele absichtlich auf Englisch installiere, weil die Vertonung dort meist besser ist.
ChrisJumper schrieb am
Ja man könnte das mit Donnie Darko vergleichen. Aber als Spiel ist es noch viel besser. Eben weil man wirklich Entscheidungen treffen kann. Was mir noch besser gefällt: Man kann viele kleine Dinge bemerken und beim zweiten Durchgang anders machen. Natürlich gibt es bei den Meilensteinen immer ein Hinweis. Aber besonders die kleinen Dinge passieren nebenbei.. und man muss sie erst mal bemerken. Das ist dann nix großes aber etwas wie eine nette kleine Errungenschaft.
Ich kann es nicht mehr abwarten bis ich die zweite Episode spielen kann!
schrieb am

Facebook

Google+