Silent Hills: P.T.: Fast-Nachbau mit Unity-Engine - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

P.T.: Fast-Nachbau mit Unity-Engine

Silent Hills (Action) von Konami
Silent Hills (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Hideo Kojimas und del Torros Horrorprojekt Silent Hills ist bekanntlich eingestellt, die beeindruckende Teaser-Demo mittlerweile auf Wunsch Konamis unwiederbringlich aus dem PlayStation Store entfernt. Doch all das konnte den Kanadier Farhan Qureshi nach einem Bericht von Gamesradar nicht davon abhalten, den Grusel-Trip nahezu 1:1 mit der Unity-Engine zu rekreieren.

Eigentlich wollte er im Rahmen eines Workshops, den er im September leiten wird, nur ein ganz normales Apartment als Grundlage für seine Präsentation verwenden. Doch da sich die Veranstaltung hauptsächlich an Spieleentwickler wenden soll, kam ihm die Idee, Kojimas spielbaren Horror-Teaser nachzubauen. Und so erschuf er in nur vier Wochen den beängstigenden Korridor aus der PS4-Demo, um ihn jetzt kostenlos für PC-, Linux-, und Mac-Besitzer als Download anzubieten.

Allerdings handelt es sich spielerisch leider nicht um eine exakte Umsetzung des Vorbilds - vermutlich auch aus rechtlichen Gründen. So wartet am Ende weder der Trailer noch wird man auf einen Trip voller Schleifen geschickt. Tatsächlich handelt es sich in erster Linie "nur" um die möglichst detailgetreue Nachbildung des Schauplatzes, obwohl man auch hier das eine oder andere Gruselelement einstreut.

Wer mehr über die Arbeiten hinter dem "PuniTy" genannten Projekt erfahren und sich Bilder ansehen möchte, wird hier fündig.

Letztes aktuelles Video: Del Toro ueber Silent Hills


Quelle: Gamesradar

Kommentare

Balmung schrieb am
Ein Minieindruck von P.T., ja. Aber besser als nichts. ^^
adventureFAN schrieb am
Das Teil ist noch weit davon entfernt eine 1:1 Umsetzung zu sein. Leider.
Ich warte aber eh lieber auf Allison Road, das dann mehr zu bieten hat. Hoffentlich.
Balmung schrieb am
Naja, der Artikel ist etwas merkwürdig geschrieben. Zuerst ist von einer 1:1 Umsetzung des Grusel-Trips die Rede, nur um weiter unten die Aussage zu korrigieren, denn lediglich der Raum ist nahezu 1:1 nachgebaut und somit kann man nicht mal im Ansatz von einem Nachbau des Grusel-Trips reden.
Dennoch lohnt es sich, dass Ganze mal anzusehen (und nein, man muss kein Geld geben, genau lesen hilft) und es so zu spielen wie P.T. Mehr will ich nicht verraten. ;)
Jetzt noch eine VR Version davon und man hätte eine tolle VR Demo. ^^
schrieb am

Facebook

Google+