Hail to the King: Deathbat: Avenged-Sevenfold-Frontmann: "In unserem Spiel wird man verdammt oft scheitern." - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: -
Release:
16.10.2014
16.10.2014
16.10.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hail to the King: Deathbat - Avenged-Sevenfold-Frontmann: "In unserem Spiel wird man verdammt oft scheitern."

Hail to the King: Deathbat (Action) von
Hail to the King: Deathbat (Action) von - Bildquelle: Avenged Sevenfold / Subscience Studios
Die amerikanische Band Avenged Sevenfold haben statt eines Albums oder Musikvideos ihr erstes Videospiel veröffentlicht. Polygon hat sich aus gegebenen Anlass mit Sänger M. Shadows unterhalten, der mit Hail to the King: Deathbat u.a. seine Liebe zu Abenteuern im Stil früher Zelda-Titel ausdrücken will.

Das Wiederholen des ständig Gleichen, um Fähigkeiten der Spielfigur zu verbessern, sei Shadows ein Dorn im Auge. "Für Gelegenheitsspieler ist es leichter, da reinzukommen", merkt er an, um später zu erläutern: "Spiele nehmen die Leute an die Hand, um sie hindurch zu schleusen, weil sie eher einem Film gleichen. Wenn sie [die Spieler, Anm. d. Red.] nicht weiter kommen, legen sie das Spiel zur Seite. In unserem Spiel wird man aber häufig hängen bleiben. Genau darum geht's ja."

Shadows wuchs offenbar mit Videospielen auf und wollte vor einigen Jahren gerne sein eigenes großes Abenteuer entwickeln. Nachdem er dem Chef des Treyarch-Studios (Call of Duty: Black Ops 2) ein 40-seitiges Designdokument vorlegte, empfahl dieser die Entwicklung eines Handy-Titels - mit dem sich der Musiker allerdings nicht an die üblichen Regeln eines Action-Rollenspiels halten wollte.

"Ich mag so Einiges an diesen Spielen nicht, weshalb ich mich an einer klassischen Herangehensweise versucht habe. Und Zelda ist ein perfektes Vorbild. [...] Link läuft durch die Welt und sammelt Gegenstände, die ihm dabei helfen. Er wird nie stärker, sondern erhält einfach mehr Herzen [...]. Man hat nur ein Schwert und einen Schild, muss die Muster der Bosse erkennen und herausfinden, wie man einen Feind verwunden kann. Ich wollte solche einfachen Bausteine in dieses Spiel einbringen, von denen ich glaube, dass sie verloren gegangen sind."

Hail to the King: Deathbat spielt in einer Welt nach Motiven der bisherigen Werke von Avenged Sevenfold. Das Abenteuer erzählt die Geschichte von Deathbat, der sein Königreich zurück erobern soll - viel mehr verraten weder der Frontmann, die offizielle Webseite noch der offizielle Trailer.

Hail to the King: Deathbat ist seit heute auf iOS und Android erhältlich.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Quelle: Polygon

Kommentare

Newo schrieb am
Weiß net was ich da on valten soll. Ich mag deren Musik, aber Spiele rausbringen? Ich werds mal testen.
Wer mehr übers Spiel (Story) erfahren will kann sich auf YT die Vorgeschichte ansehen, die aus 6 Kurzvideos besteht
XavStuhr schrieb am
Also wenn das Spiel so gut wird wie deren Musik dann wirds aber Awarde regnen 8O
Ich bin echt gespannt.
schrieb am

Facebook

Google+