Street Fighter 5: Übertragungen und Turniere spielen eine wichtige Rolle - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Street Fighter 5: "Turniere" und "Übertragungen" spielen eine wichtige Rolle

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Street Fighter 5 wird ebenfalls in Hinblick auf "Turniere" und "Übertragungen von Matches" entwickelt, erklärte Matthew Edwards (Community Manager bei Capcom) in der britischen Play (via Gamefront). Er sagte, dass sich "Prügelspiele" bzw. Beat'em-ups verglichen mit den 90er-Jahren nicht mehr so gut verkaufen würden. Und diesen Trend wollen die Entwickler durch die Fokussierung von kompetitiven Elementen und Turnieren stoppen. Er ist der Ansicht, dass durch Streaming von Street-Fighter-Partien bzw. Meisterschaften und andere Technologien sowohl die Zahl der professionellen Turnierspieler als auch der Zuschauer deutlich gewachsen sei. Diese "treue und leidenschaftliche" Community bezeichnet er als Standbein für Street Fighter, das in Zukunft weiter unterstützt werden soll.

"Street Fighter ist im Bereich des kompetitiven Spielens ein wichtiges Standbein, seit Guile des erste Mal seinen Sonic Boom geschleudert hat (...). Capcom fühlt sich verpflichtet, die Community zu vergrößern und Turnierspielern mit Street Fighter V einen echten Anreiz zu geben, über sich selbst hinauszuwachsen."

Auch die Aufteilung der Street-Fighter-Community auf mehrere Konsolenplattformen empfand er als Hindernis, weil Turniere normalerweise auf einer Plattform ausgerichtet werden. Auch deswegen wird Street Fighter 5 exklusiv für PS4 (und PC) erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Gameplay-Trailer


Quelle: Play via Gamefront

Kommentare

greenelve schrieb am
cosmo76 hat geschrieben:Ich muss sagen, als es noch ESGNTV gab, und Street Fighter 4 hin und wieder bei Fight Night gezeigt wurde war das schon spannend anzuschauen. Und ich spiele solche Spiele nicht. Aber es ist definitiv wie gemacht als "Spectator ESport" da jeder die Regeln sofort kapiert, auch wenn man die technischen Feinheiten der Moves als Nichtspieler nicht zu würdigen weiß.
Evo 2014 Grand Finals: BlazBlue. Einfach nur episch. https://www.youtube.com/watch?v=DrvY6BbiUE0
cosmo76 schrieb am
Ich muss sagen, als es noch ESGNTV gab, und Street Fighter 4 hin und wieder bei Fight Night gezeigt wurde war das schon spannend anzuschauen. Und ich spiele solche Spiele nicht. Aber es ist definitiv wie gemacht als "Spectator ESport" da jeder die Regeln sofort kapiert, auch wenn man die technischen Feinheiten der Moves als Nichtspieler nicht zu würdigen weiß.
Bambi0815 schrieb am
Nino-san hat geschrieben:Deutet er damit an, dass PS4- und PC-Spieler gegeneinander spielen können? :o
wäre bwi einwm kampfspiel nicht das problem anhand der selben steuerung auf beiden endgeräten.
Bambi0815 schrieb am
video ist nicht abspielbar.
greenelve schrieb am
Joa, Esport ist sein Jahren für Multiplayerspiele ein wichtiger Faktor geworden. Allen voran pusht Riot League of Legends damit.
Nino-san hat geschrieben:Deutet er damit an, dass PS4- und PC-Spieler gegeneinander spielen können? :o
Ja, es wird Crossplattform geben. Das wurde auch mal als Grund genannt, warum es bei Konsolen Sonyexklusiv geworden ist...
schrieb am

Facebook

Google+