Street Fighter 5: 16 Kämpfer zum Verkaufsstart; kontinuierliche Download-Erweiterungen geplant, alle Inhalte sollen sich (kostenlos) erspielen lassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77

“Die Kampfmechanik ist über jeden Zweifel erhaben, doch die gegenwärtige Inhaltsarmut macht dem vermeintlichen Prügelkönig ebenso zu schaffen wie die Serverprobleme.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Street Fighter 5
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Street Fighter 5 - Anfangs mit 16 Kämpfern; kontinuierliche Download-Erweiterungen geplant; alle Inhalte sollen sich kostenlos erspielen lassen

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Street Fighter 5 wird 16 Kämpfer enthalten, wenn es im 1. Quartal 2016 für PlayStation 4 und PC erscheint. Vier Charaktere aus dem Aufgebot sollen komplett neu sein. Bisher wurden Ken Masters, Ryu, Chun-Li, Charlie Nash, M. Bison, Cammy und Birdie bestätigt.

Auf dem "Evolution 2015 Fighting Game Tournament Event" erklärte Capcom die drei Grundsätze für die inhaltliche Planung des Spiels. Erstens soll man nur eine "Disc" brauchen - und zwar die Disc, auf die das Spiel Anfang 2016 ausgeliefert wurde. Zweitens sollen alle Balance- und System-Anpassungen kostenlos für alle Spieler verfügbar gemacht werden. Drittens sollen alle Inhalte, die nach dem Verkaufsstart als Download-Erweiterungen erscheinen werden, erreichbar sein, indem man das Spiel spielt. Genauer gesagt wird man "Fight Money" als Ingame-Währung durch Kämpfe sammeln und damit neue Inhalte freischalten können - wofür genau man aber mit "Fight Money" belohnt wird, ist noch unklar. Neben "Fight Money" wird es "Zenny" als zweite Währung geben, die man mit echtem Geld kaufen kann, um die Download-Inhalte augenblicklich freizuschalten und das Sammeln von "Fight Money" zu vermeiden bzw. zu verkürzen.

Generell soll Street Fighter 5 kontinuierlich mit neuen Kämpfern und Features erweitert werden, damit das Spiel über lange Zeit attraktiv gehalten wird. Der Hersteller betont, dass sie die Community nicht mit (kostenpflichtigen) Downloadinhalten spalten wollen und sich alle Inhalte deshalb "erspielen lassen" würden. Außerdem seien keine "Super-" und "Ultra-Editionen" von Street Fighter 5 geplant.

Ansonsten erklärten die Entwickler noch die Design-Philosophie hinter den Kämpfern. So soll Ryu der Standard-Kämpfer (für Einsteiger) sein. Er soll einfach zu spielen sein und die grundlegenden Mechaniken des Kampfspiels vermitteln. Tiefe würde durch seinen V-Skill und die V-Triggers ins Spiel kommen - getreu der Devise "Einfach zu erlernen, aber schwer zu meistern".

Letztes aktuelles Video: Ken


Quelle: Capcom, Sony, Gematsu, Dualshockers

Kommentare

sabienchen schrieb am
greenelve hat geschrieben:
sabienchen hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Also aus Sicht der Hyrule Warrior Käufer fühlt sich der Port auf 3DS wie ein Re-Release als vollständige Version an. Genauso wie Remakes/Remaster für neue Konsolen, die dann sämtliche DLC beinhalten.
...aehmmm ...aehmmm ich kenne nur die PS VIta Dynasty Warriors Teile aufm handheld ... und da gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen Ps3 und Vita Fassung..
Der 3DS ist deutlich Hardwareschwächer als die Vita..
Ein Hyrule Warriors aufm 3DS als "Complete Edition" anzusehen kann doch nur ein schlechter Scherz sein..
..... und ich dachte immer "Complete Edition" bezieht sich auf Inhalt und nicht auf Grafik. :oops:
...Sie sollte mind. das selbe technische Niveau erreichen.. mehr Inhalt reicht nicht um das Spielerlebnis zu steigern.
..Du schwingst hier mit der "Grafikkeule" ..
Ich sprach allerding von technischen Abstrichen.. Grafik gehört hier natürlich auch dazu..
Hinzukommt Sound, Gegneranzahl, Physik, KI (bei DW haha ^^) etc.
..wird die 3DS Version nen (Lokalen) Koop Modus haben? :Häschen:
..und werd ich dafür auch nur eine Kopie des Spiels benötigen.. immerhin hat der 3DS zwei Bildschirme?.. :Häschen:
//mal ganz davon abgesehen dass das Spielerlebniss bei so einem MassenSchlachter durch nen kleinen Bildschirm arg verringert wird..
greenelve schrieb am
sabienchen hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Also aus Sicht der Hyrule Warrior Käufer fühlt sich der Port auf 3DS wie ein Re-Release als vollständige Version an. Genauso wie Remakes/Remaster für neue Konsolen, die dann sämtliche DLC beinhalten.
...aehmmm ...aehmmm ich kenne nur die PS VIta Dynasty Warriors Teile aufm handheld ... und da gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen Ps3 und Vita Fassung..
Der 3DS ist deutlich Hardwareschwächer als die Vita..
Ein Hyrule Warriors aufm 3DS als "Complete Edition" anzusehen kann doch nur ein schlechter Scherz sein..
..... und ich dachte immer "Complete Edition" bezieht sich auf Inhalt und nicht auf Grafik. :oops:
nawarI schrieb am
Löbliche Idee, die aber mit Vorsicht zu genießen ist.
Man kann alles zwar mit Ingame-Credits freischalten, aber man weiß nicht WIE man diese Ingame-Credits bekommt und wie viel genau man für welchen Zusatzinhalt bezahlen muss.
Wenn man sich anguckt, wie viele Versionen die letzten Street-Fighter-Spiele gekommen haben, traue ich es denen auch zu übertrieben viele Ingame-Credits zu verlangen, dass ein paar Spieler halt doch mit echten Euros bezahlen.
sabienchen schrieb am
greenelve hat geschrieben:Also aus Sicht der Hyrule Warrior Käufer fühlt sich der Port auf 3DS wie ein Re-Release als vollständige Version an. Genauso wie Remakes/Remaster für neue Konsolen, die dann sämtliche DLC beinhalten.
...aehmmm ...aehmmm ich kenne nur die PS VIta Dynasty Warriors Teile aufm handheld ... und da gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen Ps3 und Vita Fassung..
Der 3DS ist deutlich Hardwareschwächer als die Vita..
Ein Hyrule Warriors aufm 3DS als "Complete Edition" anzusehen kann doch nur ein schlechter Scherz sein..
Nintendo Spiele werden über die Jahre nicht günstiger . das war schon immer so und hat sich mit der U net geändert.
Es gibt 2 Gründe aus denen Nintendo auch auf der U keine GotYs raushauen wird,
1. Von den Original kopien sind noch einige im Umlauf .. Händler werden sich doch hüten dann noch mehr davon anzuschaffen... und das weiß Nintendo..^^
2. Alte Nintendotitel müssten günstiger werden.. ansonsten würden Original und GotY zum gleichen Preis verkauft... Nintendo wird seine ältere Spiele aber net an Händler verramschen wollen :)
Und ein Trotzgrund..
Jeder der Hyrule,Smash oder MK wollte .. der hat es bereits ..
Die WiiU wird nicht mehr wirkliche Verkaufszahlensprünge erleben.. da jibbet dann wohl zu wenige die überhauot noch ne GotY wollen/brauchen.. :wink:
Smash Brothers und Mario Kart interessieren mich net so wirklich .. da fehlt mir wohl etwas zu sehr die Liebe zu den NintendoIPs als dass es mich begeistern könnte.
Hyrule dagegen warte ich auf ne GotY/ultimate/complete ums mir anzuschaffen.. :Häschen:
greenelve schrieb am
Also aus Sicht der Hyrule Warrior Käufer fühlt sich der Port auf 3DS wie ein Re-Release als vollständige Version an. Genauso wie Remakes/Remaster für neue Konsolen, die dann sämtliche DLC beinhalten. ^^x
Aber ich versteh natürlich, dass man in einem Forum exakte und genaue Fakten ansprechen muss. Wie das reine Wii U Spiel Smash Bros.
schrieb am

Facebook

Google+