Street Fighter 5: Kage als erster Charakter der vierten Saison; großes Balance-Update - 4Players.de

 
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
16.02.2016
16.02.2016
19.01.2018
Alias: Street Fighter V , Street Fighter 5 Arcade Edition
Vorschau: Street Fighter 5
 
 
Test: Street Fighter 5
77
Test: Street Fighter 5
86
Jetzt kaufen
ab 9,67€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Street Fighter 5: Arcade Edition - Kage als neuer Charakter der vierten Saison; großes Balance-Update

Street Fighter 5 (Action) von Capcom
Street Fighter 5 (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat die vierte Saison der Street Fighter 5: Arcade Edition angekündigt und gleich einen neuen "World Warrior" vorgestellt: Kage, die Verkörperung von "Satsui", einem wütenden Geist, geboren aus der Machtbesessenheit der Menschheit. Kage ist zum Preis von 5,99 Euro oder 100.000 Fight Money für PlayStation 4 und via Steam für PC erhältlich.
 
Kage, der Name bedeutet "Schatten", ist die Fleisch gewordene Verkörperung des bösen Geistes "Satsui no Hado", der (theoretisch) Ryu befallen und ihn in Evil Ryu verwandeln kann. Nach einer Konfrontation in der Hauptstory von Street Fighter 5 kehrt nun 'Satsui no Hado' zurück. Anstatt Ryus Körper zu übernehmen, erscheint der Geist nun in seiner eigenen Verkörperung.
 


Ab heute steht zudem ein Update für Street Fighter 5: Arcade Edition zum Download verfügbar, das Balance-Änderungen für nahezu alle Charaktere mit sich bringt. Fünf Charaktere (F.A.N.G, Vega, Chun-Li, Abigail und M. Bison) erhalten außerdem neue Moves zur Erweiterung ihrer jeweiligen Spielstile. Das vollständige Change-Log findet ihr hier (Teil #1, Teil #2).
 
Capcom schreibt: "Zusätzlich zu den Street Fighter 5: Arcade Edition-Updates kündigt Capcom die 2019er Saison der Capcom Pro Tour (CPT) an, die offizielle Liga für Street Fighter-eSport. Das erste Premier-Event findet während der Final Round am 15. März 2019 statt. Der komplette Zeitplan sowie die finalen Regeln für die Capcom Pro Tour-Saison 2019 werden voraussichtlich Anfang 2019 veröffentlicht. Die Street Fighter 5: Arcade Edition wird das offizielle Spiel der Saison 2019 der Capcom Pro Tour sein."




Quelle: Capcom
Street Fighter 5
ab 9,67€ bei

Kommentare

Verwarnter Lee :( schrieb am
Das letzte Street Fighter Produkt, das mir wirklich gefallen hat, war dieses ursprüngliche Fan-Projekt hier:
https://youtu.be/pWJvU4c5Gdo
Ganz einfach aus dem Grund, weil es sich auf den Martial Arts Background der Reihe bezieht. Es ist ja kein Geheimnis, dass meine Liebe fürs Genre eher dem Kampfsport entspringt. Vor Street Fighter II gab es einige Ideen und Konzepte sowas spielerisch umzusetzen, danach war das Format weitestgehend fixiert.
greenelve schrieb am
Easy Lee hat geschrieben: ?
17.12.2018 16:23
Wat? Zu wenig quietschebuntes Herumgehüpfe bei Street Fighter? Reden wir vom gleichen Franchise?
Diejenigen zu bedienen, die immer nur das gleiche wollen, ist genauso langweilig wie ein glattgelecktes Produkt, das durch Zugänglichkeit locken soll. Wirklich geil sind Spiele, die durch Qualität und frischen Wind Interesse wecken.
Im Vergleich zu Smash ist Street Fighter eine halbe "Kampfsimulation". :ugly: Obschon SF5 bunte Kostüme und agile Figuren hat, ist es dennoch kein Vergleich zu Smash.
Frischer Wind ist so eine Sache. So ist man auch ganz schnell bei "Neuerung, der Neuerung wegen". Da kommt auch ganz schnell der Spruch "Sollen sie eine neue Marke nehmen, wenn sie was neues ausprobieren wollen", der auf das Problem schielt, an den Fans vorbeizuarbeiten. So einfach runterbrechen mit frischer Wind lässt es sich nicht.
Qualität steht außer Frage, die ist immer wichtig.
-ViPER- schrieb am
Kuttelfisch hat geschrieben: ?
17.12.2018 16:43
Kannst die ja die anniversary Collection holen. Da ist dann mit Street Fighter 1-3 in diversen Varianten noch Alpha 1-3 in diversen Varianten dabei ;-)
Ähhhhhhhhhm, nein :mrgreen: . Ich bevorzuge dann doch aktuellere Grafik :wink:
Bachstail schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
17.12.2018 15:28
Das Genre hat es allerdings auch sehr schwer, da beide Parteien sehr weit auseinanderliegen.
Das ist wahr !
Smash hat z.B. den Vorteil des bunten Chaos, der bei Street Fighter schlicht nicht möglich ist.
Wobei das auch am Gameplay liegt, denke ich.
Smash besitzt ein einzigartiges Spielkonzept, welches sowohl für klassische 1v1-Kämpfe als auch für die chaotischen 4v4-Kämpfe geeignet ist, zudem hat Smash auch immer guten bis sehr guten Single Player-Content geboten, etwas, was viele FIghting Games heute leider vermissen lassen (Soulcalibur 6 war ein Schritt in die richtige Richtung).
Kurios finde ich aber die Forderung, Capcom muss sich mehr am Mainstream orientieren.
Ich auch, Capcom muss in erster Linie eigentlich gar nichts.
Und gerade in Bezug auf Fighting Games ist das nicht zielfürhend, da dieses Genre im Kern eben diese competitiven Hardcore-Spieler anpeilt, das ist nahezu die Hauptzielgruppe eines jeden Fighting Games.
Auch bei Smash ist das mittlerweile so.
Gut, vielleicht sind diese Spieler da nicht die Hauptzielgruppe aber Nintendo tut mittlerweile vieles, um diese Spieler ins Boot zu holen, sonst hätte es über die Jahre nicht all diese Änderungen für competitive Spieler gegeben.
Während bei vielen anderen Firmen immer das Gegenteil verlangt wird: Hört auf eure Fans, fahrt nicht die Casual Schiene.
Ja, diesen Widerspruch finde ich auch etwas merkwürdig, denn WENN es ein Genre gibt, welches nahezu pausenlos (natürlich nicht...
Kuttelfisch schrieb am
-ViPER- hat geschrieben: ?
17.12.2018 16:39
magandi hat geschrieben: ?
17.12.2018 16:17
mit sinnlos bashen meinte ich eher sif. du hast ja nur eine normale frage gestellt. zur werbung sei gesagt dass die Empörungen darüber maßlos überzogen sind. zum einen gibt die werbung einem zusätzlich fm. man hat an der fm Vergütung davor nichts geändert und auch die preise sind gleich geblieben, es ist völlig optional werbung zu sehen und man unterstützt damit die pro tour falls dich das eventuell interessiert. man darf auch nicht vergessen das fm eine alternative zum eigentlichen bezahl dlc ist. normalerweise muss man wie bei jedem anderen fighting game 6? für einen char zahlen. wenn dich das spiel wirklich juckt und du es spielen möchtest, dann wäre es absurd wenn du dich wegen dieser sache davon abhälst. die arcade edition kostet wie viel? 20?? darin ist die season 1 und 2. für den preis massig content und eine große playerbase online.
Nee, das ganze E-Sports-drumherum interessiert mich nicht wirklich. Ich habe nur gerade irgendwie so ´ne Nostalgie-Phase. Damals hatte ich lange SF auf dem SNES gespielt und dachte es wäre eine gute Idee dieses Jahr die Weihnachten prügelnd zu verbringen. Na mal schauen, was der Steam-Weihnachtssale so sagt. ... Huch, sehe gerade es ist bis 20.12. in Steam im Angebot. Die Street Fighter V: Arcade Edition kostet eigentlich 39,99? und ist gerade für 20,00? im Sale. Viel weiter wird es...
schrieb am