Eco: Veröffentlichung der letzten Alpha-Fassung verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Entwickler: Strange Loop Games
Release:
2016
2016
2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos
ECO Server
ECO Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die ECO Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Jetzt deinen eigenen Eco Server mieten >>

Schnäppchen-Angebote

ECO Server
ECO Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die ECO Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Jetzt deinen eigenen Eco Server mieten >>

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Eco: Veröffentlichung der letzten Alpha-Fassung verschoben

Eco (Simulation) von Strange Loop Games
Eco (Simulation) von Strange Loop Games - Bildquelle: Strange Loop Games
Strange Loop Games hat die Veröffentlichung der finalen Alpha-Fassung vor Beginn des Beta-Tests auf den 25. Oktober verschoben, um u.a. mehr Zeit für das Ausmerzen von Fehlern zu haben. Ursprünglich hätte Version 5 der Umweltsimulation Eco seit gestern erhältlich sein sollen. Die Entwickler nennen mit dynamisch wachsenden Pflanzen sowie der Wüste als neues Biom zudem weitere Inhalte, die mit dem kommenden Update hinzugefügt werden. Andere Neuerungen hatte das Studio bereits vor 14 Tagen bekannt gemacht.

Eco wurde als pädagogisches Projekt für US-amerikanische Mittelschulen ins Leben gerufen: Deren Schüler sollen eine Zivilisation einschließlich ganzer Siedlungen aufbauen und u.U. Zeuge werden, wie ihr Tun eventuell Klimaveränderungen hervorruft.

Das Spiel will dabei keinen mahnenden Zeigefinger heben. Pflanzen, Tiere und Menschen seien einfach Bestandteil einer Simulation, die in ihren Grundzügen an Minecraft erinnert. Wichtig ist die Zusammenarbeit aller Onlinespieler. Würden diese etwa Nahrungsketten nicht nur nutzen, sondern zerstören, hätten sie bald kein Essen mehr - die Folge wäre ein "Permadeath" des gesamten Servers.

Wer das Projekt unterstützen und Zugang zum fertigen Spiel oder aktuellen Alpha-Fassungen erhalten möchte, kann auf der offiziellen Webseite eins der entsprechenden Pakete kaufen.

Letztes aktuelles Video: PAX-West-Trailer 2016


Quelle: Strange Loop Games

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am