HTC Vive: Vorbestellungen ab Ende Februar möglich, Auslieferung im April - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

HTC Vive: Vorbestellungen ab Ende Februar möglich, Auslieferung im April

HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software
HTC Vive (Hardware) von HTC und Valve Software - Bildquelle: HTC und Valve Software
Ab dem 29. Februar wird es möglich sein, das VR-Headset HTC Vive vorzubestellen. Das hat HTCs CEO Cher Wang nach Angaben von Gamesindustry.biz bestätigt. Spätestens dann wird man auch erfahren, was das Gerät kosten soll, das in Zusammenarbeit mit Valve Software entsteht. In der vergangenen Woche läutete Oculus mit seinem Rift-Headset den Start in die neue VR-Ära ein, schockte aber mit einem Preis von knapp 700 Euro (ohne Versandkosten). Während Palmer Luckey & Co die ersten Vorbestellungen ab dem 28. März ausliefern wollen, peilt HTC den April an. Sony hat derweil weder Details zum Preis noch zur geplanten Veröffentlichung von PlayStation VR offen gelegt.

Letztes aktuelles Video: CES 2016-Trailer


Quelle: Gamesindustry.biz

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
Monoman hat geschrieben:Natürlich wäre das das Optimum, aber solange es das nicht gibt muss man damit leben.

Nein, muss man nicht, einfach nicht kaufen, wäre die richtige Lösung.
Monoman hat geschrieben:Zumal bei dem Sony Teil auch noch diese komische Box dazu kommt.

Nein, die PS4 braucht diese Box, das behindert absolut gar nichts daran, die Brille selbst an anderen Geräten einzusetzen.
Wenn das Gerät selbst keine 3d/VR-Wiedergabe hinkriegt, wie eben die PS4, dann kann man ja eine Box für das jeweilige Gerät anbieten. Das untersagt aber nicht, dass man die Brille selbst auch an anderen Geräten verwenden könnte. Ausser natürlich der Anbieter will sowas absichtlich verhindern.
Monoman hat geschrieben:Mich kotzt es ja schon an das ich bei der Rift noch einen normalen One Controller mitbezahlen müsste obwohl ich zwei dafür schon daheim hab für meine Xbox.

Jup, da verdient wohl Microsoft mit.
Monoman hat geschrieben:Da würde es mich als PC Nutzer noch viel mehr anpissen wenn ich noch ne Box mitbezahlen müsste nur damit es auch auf der Ps4 läuft.

Nein! Wenn ich mir eine VR-Brille für 400? kaufen kann, und dann "nur" eine Box für 100-200? brauche, um die auch an der PS4 nutzen zu können, weil die PS4 es selbst schlicht und einfach nicht kannm dann ist das immernoch weit besser, als eine Brille für 400? zu kaufen, die dann NUR an der PS4 funktioniert.
Monoman hat geschrieben:Ist eben alles nicht so einfach.

Doch, es ist sogar extrem einfach. Die Industrie will das nur nicht, weil man anderweitig mehr verdienen kann.
Monoman hat geschrieben:Bequemlichkeit und so.

Wenn Bequemlichkeit dein einziger...
Monoman schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:
Das ist das Problem an der Geschichte. Die VR-Headsets sind nichts anderes als Anzeigegeräte wie ein TV und Eingabegeräte wie eine Maus in einem Gerät. Die sollten nicht auf spezielle "Player" beschränkt sein.

Natürlich wäre das das Optimum, aber solange es das nicht gibt muss man damit leben. Zumal bei dem Sony Teil auch noch diese komische Box dazu kommt. Mich kotzt es ja schon an das ich bei der Rift noch einen normalen One Controller mitbezahlen müsste obwohl ich zwei dafür schon daheim hab für meine Xbox. Da würde es mich als PC Nutzer noch viel mehr anpissen wenn ich noch ne Box mitbezahlen müsste nur damit es auch auf der Ps4 läuft.
Ist eben alles nicht so einfach.
Klar kannst du deine PS3 an der Glotze in Wohn und Schlafzimmer gleichermaßen nutzen, ich hab hingegen 2 PS4, eine fürs Wohn und eine fürs Schlafzimmer einfach weil meine Kabel immer alle so verlegt sind das man sie nicht sieht aber eben auch nicht so schnell mal umstecken kann.
Bequemlichkeit und so.
Liesel Weppen schrieb am
Monoman hat geschrieben:Abgesehn davon kann und möchte ich es mir leisten, warum sollte ichs dann also nicht tun?

Ok, das ist ein Grund für 2 Brillen. Ich hab auch 2 TVs, einen im Wohnzimmer und einen im Schlafzimmer.
Der entscheidende Unterschied ist aber, meine PS3 funktioniert an beiden. Selbst wenn du die räumliche Trennung also nicht hättest, wie z.B. bei mir, Konsole, PC und TV stehen alle keinen Meter voneinander entfernt, müsstest du trotzdem 2 Brillen kaufen wenn du an beiden Geräten VR haben willst, weil die Morpheus eben nicht am PC funktioniert und die Oculus nicht an der PS4.
Das ist das Problem an der Geschichte. Die VR-Headsets sind nichts anderes als Anzeigegeräte wie ein TV und Eingabegeräte wie eine Maus in einem Gerät. Die sollten nicht auf spezielle "Player" beschränkt sein.
Monoman schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Du würdest dir also tatsächlich 2 Brillen kaufen, nur weil Sony nicht will, dass du die Morpheus am PC benutzt und andere Brillen nicht an der PS4?
Hättest du das auch mit Monitoren/TVs gemacht, wenn an der PS4 nur Sony-TVs funktionieren würden?

Ich werde mir tatsächlich 2 Brillen kaufen, einfach weil ich das Equipment nicht dauernd von Wohnzimmer ins Büro tragen und umstöpseln möchte.
Abgesehn davon kann und möchte ich es mir leisten, warum sollte ichs dann also nicht tun?
DonDonat schrieb am
schefei hat geschrieben:Wobei die Aussage mit dem Premiumprodukt aus einer Zeit kam wo der Preis für die Rift bei maximal 400? angesetzt wurde. http://arstechnica.com/gaming/2015/03/h ... s-vive-vr/
Die Rift hat sich in kurzer Zeit einfach extrem geändert, das ganze tracking per Kamera und die Touch Controller gab es da noch nicht.
Die Rift hat sich der Vive immer mehr genähert und mittlerweile sind es beides Premiumprodukte, deswegen rechne ich mit einem Preis von 800-1000? für die Vive.
Auf Reddit hat ein user die Herstellungskosten auf 550$ geschätzt, kann natürlich komplett daneben sein, aber das meiste klingt schlüssig.https://www.reddit.com/r/Vive/comments/ ... _estimate/

Stimmt schon, aber da Oculus jetzt mit 700? vorgelegt hat, würde es Valve/HTC schon ziemlich dumm sein den Preis nicht noch mal deutlich nach oben zu korrigieren ;)
schrieb am

Facebook

Google+