Arcade-Racer
Entwickler: Namco
Publisher: Electronic Arts
Release:
02.04.2004
02.04.2004
02.04.2004
Test: R: Racing
67
Test: R: Racing
67
Test: R: Racing
67

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

R: Racing auch bei EA

Während die Zusammenarbeit zwischen Namco und Sony immer zu PS2-Exklusiv-Veröffentlichungen wie z.B. I-Ninja oder Kill.Switch führt, übernimmt Electronic Arts die Publishing-Rechte immer für alle Konsolen. Und nachdem EA bereits Soul Calibur 2 in PAL-Gebieten veröffentlicht hat und mit Spawn Armageddon bereits für nächstes Jahr vorgesorgt hat, ist jetzt auch der Multiplattform-Release von R: Racing   unter Dach und Fach. Allerdings werden wir damit genau so lange warten müssen wie auf Spawn. Ab März könnt ihr auf Xbox, PS2 und GameCube im Ridge Racer-Nachfolger mit über 35 Fahrzeugen auf 14 Strecken Gas geben. Vorab können wir euch jedoch ein paar neue Screenshots anbieten.

Kommentare

QUAD4 schrieb am
solche spiele sind eh scheisse, allein die strecken sehen langweilig und immer gleich aus
johndoe-freename-32723 schrieb am
Naja ich würde sagen die wertungen sind sehr unterschiedlich ausgefallen!
Während die famitsu-xbox dem spiel 35/40 Punkte gegeben hat, vergab die EGM gerade mal noten von 6.0/6.5/4.5. Ich weiss also nocht nicht ob das spiel gut wird, ich weiss aber, dass GT4 besser wird! :wink:
johndoe-freename-56910 schrieb am
Das Spiel ist doch schrott. Die meisten japanischen Wertungen waren ernüchtern und das Fahrverhalten in Videos sowas von lächerlich.
Nestromo schrieb am
Die bilder sehen ja mal richtig fett aus glaube aber kauf das die bilder von ps2 sind sieht eher nach xbox efecten aus isch aber auhc egal hauptsache es hat die gleich fette geschwindichkeits berieselung wie in Sega gt 2002
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Während die Zusammenarbeit zwischen <A href="http://www.namco.com" target=_blank>Namco</A> und Sony immer zu PS2-Exklusiv-Veröffentlichungen wie z.B. I-Ninja oder Kill.Switch führt, übernimmt <A href="http://www.electronicarts.de" target=_blank>Electronic Arts</A> die Publishing-Rechte immer für alle Konsolen. Und nachdem EA bereits Soul Calibur 2 in PAL-Gebieten veröffentlicht hat und mit Spawn Armageddon bereits für nächstes Jahr vorgesorgt hat, ist jetzt auch der Multiplattform-Release von <B>R: Racing<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=4289')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B>  unter Dach und Fach. Allerdings werden wir damit genau so lange warten müssen wie auf Spawn. Ab März könnt ihr auf Xbox, PS2 und GameCube im Ridge Racer-Nachfolger mit über 35 Fahrzeugen auf 14 Strecken Gas geben. Vorab können wir euch jedoch ein paar neue <A href="http://www.4players.de/rendersite.php?s ... enshots</A> anbieten.
schrieb am

Facebook

Google+