ARK: Survival Evolved: Ableger "Survival of the Fittest" wird wieder ins Hauptspiel eingegliedert; Arbeit an Konsolen-Umsetzungen eingefroren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Studio Wildcard
Publisher: Studio Wildcard
Release:
Q4 2016
Q4 2016
Q4 2016
Q4 2016
Q4 2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 
Vorschau: ARK: Survival Evolved
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen ARK: Survival Evolved Server von 4Netplayers. Die ARK-Server werden sofort freigeschaltet und du kannst in die Schlacht. Alle Besteller erhalten einen Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ark: Survival Evolved: Mehrspieler-Ableger "Survival of the Fittest" wird wieder ins Hauptspiel eingegliedert

ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard
ARK: Survival Evolved (Action) von Studio Wildcard - Bildquelle: Studio Wildcard
Der Mehrspieler-Part des mit Dinos bevölkerten Überlebenskampfes ARK: Survival Evolved wird wieder zurück ins Spiel eingegliedert - das hat Entwickler Studio Wildcard im offiziellen Forum angekündigt. Der Mehrspieler-Ableger mit dem Untertitel "Survival of the Fittest" soll nicht wie ursprünglich geplant als Standalone-Titel angeboten werden, sondern wird als Modus im Hauptspiel erreichbar sein. Wer es bereits vor dem Update als einzelnen Titel gespielt hat, könne das aber auch weiterhin tun und müsse sich nicht das Hauptspiel besorgen, so der Entwickler.

Das Spin-Off wurde zunächst als kostenloses Spiel nach dem Free-to-play-Modell veröffentlicht. In der aktuellen Mitteilung erläuterte Wildcard allerdings, dass das Geschäftsmodell nicht wirklich zum Entwickler und dem Spielkonzept passe: "Um sicherzustellen, dass SotF ein Erfolg und unterhaltsam bleibt, müsste Wildcard viele Ressourcen und Zeit darin investieren, zu lernen, wie man ein Free-to-play-Entwickler wird." Dazu gehöre auch die Monetarisierung von In-App-Verkäufen, Skins etc. Diese Umstellung würde unnötig viele Ressourcen vom Hauptspiel abziehen.

Die Arbeit an den Konsolenversionen (PS4 und Xbox One) wurde derweil erst einmal eingefroren, um zunächst "einen Schritt zurückzutreten" und zu beobachten, wie sich die Veränderungen auf dem PC entwickeln.

Letztes aktuelles Video: Patch 245 Pelagornis Allosaurus Fishing


Quelle: Offizielles Forum

Kommentare

-=Ramirez=- schrieb am
Hat mich eh sehr gewundert warum man diesen Modus außerhalb den Spiels angeboten hat.
Denkemal das der neue Modus in dem man auch Dinos und andere Toieren spielen kann dann auch nicht wie geplantasl Free to Play ableger erscheinen wird.
Scheinbar hat die Free to Play Version nicht so viele neue Spiele zum Kauf des Hauptspiels angeregt wie erhofft.
schrieb am

Facebook

Google+