XCOM 2: Performance-Probleme waren im Vorfeld nicht absehbar; Patches in Entwicklung; Animationen, Spielfluss und Kamera werden überarbeitet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Firaxis Games
Publisher: 2K Games
Release:
05.02.2016
2016
05.02.2016
09.09.2016
09.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: XCOM 2
87

“Konsequente Weiterentwicklung der spannenden Mischung aus Strategie und Rundentaktik. Vor allem die Gefechte der XCOM-Einheiten gewinnen an Spannung und Dynamik.”

Test: XCOM 2
85

“Packende strategische Planung und fesselnde Rundentaktik zeichnen den Nachfolger trotz kleiner technischer Ärgernisse auch auf PlayStation 4 aus.”

Test: XCOM 2
85

“Packende strategische Planung und fesselnde Rundentaktik zeichnen den Nachfolger trotz kleiner technischer Ärgernisse auch auf Xbox One aus.”

Leserwertung: 45% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

XCOM 2
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

XCOM 2: Performance-Probleme waren im Vorfeld nicht absehbar; Patches in Entwicklung; Animationen, Spielfluss und Kamera werden überarbeitet

XCOM 2 (Strategie) von 2K Games
XCOM 2 (Strategie) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Die technischen Probleme von XCOM 2 waren das erste Gesprächsthema im Firaxis-Büro nach dem Verkaufsstart, erklärte Jake Solomon (Lead Designer) in einem Interview und versicherte, dass sie die Schwierigkeiten ernst nehmen würden. Solomon versprach, dass sie von diesen Problemen im Vorfeld nichts wussten und sich den Verkaufsstart anders vorgestellt hätten - auf seinem Gaming-Notebook hätte er jedenfalls nichts davon bemerkt. Es wurde zwar schon ein kleiner Hotfix-Patch veröffentlicht, der allerdings kaum Einfluss auf die Performance hatte. Größere Veränderungen sollen mit dem nächsten Update vorgenommen werden. Ursache für die instabile Bildwiederholrate und andere Macken nannte er zwar nicht, meinte aber, dass sie mit ihrem "Deferred Renderer", dem MSAA und vielen anderen kleinen Dingen wohl etwas zu optimistisch waren. Er beschreibt die Situation als frustrierend (für die Betroffenen und ihn) und meinte, dass sie schon Lösungen für einige Probleme in der Hinterhand hätten.

In dem Zusammenhang gab Solomon zu, dass manche Animationen (z.B. Wiederbelebung von Sektoiden) einfach zu lange dauern würden und das Tempo unnötig verlangsamt bzw. der Spielfluss dadurch unterbrochen werde. Auch Kamera-Pausen nach Kills und andere (allgemeine) Regeln rund um die Kamera sollen überarbeitet werden, jedoch soll der Spieler jederzeit die Übersicht über das Geschehen behalten und alle relevanten Aktionen zu sehen bekommen.

Letztes aktuelles Video: Einsteiger-Guide


Quelle: Rock Paper Shotgun

Kommentare

JesusOfCool schrieb am
der mod klingt interessant, werde den ausprobieren.
nur falls sich jemand fragt (anscheinend haben ja mehr leute performanceprobleme als nicht) wie mein system aussieht:
i7-6700K
16GB DDR4 RAM
980 GTX
auflösung ist 1600x1200 und alle einstellungen sind auf max, mit der ausname von anti-aliasing, das eben eine stufe unter dem maximum ist.
irgendwie bekomm ich bei dem spiel aber lust auch etwas zu modden, sollte mir wohl mal anschaun wie genau das funktioniert.
DextersKomplize schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben:also bei mir läuft das spiel butterweich. es gibt ein paar animationsbugs, aber von der leistung her hab ich keine probleme nachdem ich das MSAA eine stufe unters maximum zurückgeschraubt hab.
was mich vielmehr stört ist die oftmals lange wartezeit zwischen den aktionen wenn jeder im trupp per overwatch schießt, vor allem wenn man killzone aktiv hat und der sniper 6 kugeln im magazin hat. das dauert gefühlt ewig. vielleicht sollt ich mal probieren die action-kamera zu deaktivieren.

Dann nutz doch den Mod:
http://steamcommunity.com/sharedfiles/f ... ng+my+time
kurosawa hat geschrieben:Ich spiels auf ner gtx 770, i5 2500 und es flutscht auf nahezu ultra (AA ist auf FXAA).
Ich weiss gar nicht was ihr alle habt.

Deine GPU ist n Ticken besser, dafür meine CPU. Ich bezweifle irgendwie das es bei dir bei alles auf Max(bis auf AA) "flutscht" ... aber evtl fallen manchen Leuten auch bestimmte Ruckler nicht so ins Auge.
Mein Sys:
i5 4690K
8GB
HD7870
Meine Settings:
Zitieren ·
JesusOfCool schrieb am
also bei mir läuft das spiel butterweich. es gibt ein paar animationsbugs, aber von der leistung her hab ich keine probleme nachdem ich das MSAA eine stufe unters maximum zurückgeschraubt hab.
was mich vielmehr stört ist die oftmals lange wartezeit zwischen den aktionen wenn jeder im trupp per overwatch schießt, vor allem wenn man killzone aktiv hat und der sniper 6 kugeln im magazin hat. das dauert gefühlt ewig. vielleicht sollt ich mal probieren die action-kamera zu deaktivieren.
Peter__Piper schrieb am
manu! hat geschrieben:
flo-rida86 hat geschrieben:
Das du 15 verschiedene Jobs hattest spricht aber nicht gerade für dich.

Will da jetzt kein großes Ding draus machen aber sobald du wahr und war in den richtigen Kontext setzt (Ausahmsweise in diesem Faden mal nich),guckste über deinen Tellerrand und dann kannste Dir drüber Gedanken machen,warum manche Menschen mehr als einmal den Job gewechselt haben.Stichpunkt Koch und so.Aber ich habe auch viel aufm Bau zu tun gehabt.Erfahrungen und so.
Ich denke da nach wie vor,daß uns die Studios das auch einfach nur reindrücken.Augen zu und durch,der Rest wird ja nachgepatcht wenn zu viel gemeckert wird.Ich finde so ein Verhalten ekelhaft.Is aber Gang und Gäbe.

Ich würde mich da garnicht rechtfertigen.
Wenn einer mit ,allem Anschein nach, 30 Lenzen nicht selbst ein bissel Nachdenken kann,oder ein wenig Lebenserfahrung mitbringt, und jemandem aufgrund so einer Aussage diffamieren muss.
Dann hat man als so ein flo-rida86 ganz andere Probleme als einen häufigen Jobwechsel :wink:
manu! schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:
Das du 15 verschiedene Jobs hattest spricht aber nicht gerade für dich.

Will da jetzt kein großes Ding draus machen aber sobald du wahr und war in den richtigen Kontext setzt (Ausahmsweise in diesem Faden mal nich),guckste über deinen Tellerrand und dann kannste Dir drüber Gedanken machen,warum manche Menschen mehr als einmal den Job gewechselt haben.Stichpunkt Koch und so.Aber ich habe auch viel aufm Bau zu tun gehabt.Erfahrungen und so.
Ich denke da nach wie vor,daß uns die Studios das auch einfach nur reindrücken.Augen zu und durch,der Rest wird ja nachgepatcht wenn zu viel gemeckert wird.Ich finde so ein Verhalten ekelhaft.Is aber Gang und Gäbe.
schrieb am

Facebook

Google+