NieR: Automata: Wird als "Become as Gods Edition" auch für Xbox One erscheinen - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler: PlatinumGames
Publisher: Square Enix
Release:
17.03.2017
10.03.2017
10.03.2017
26.06.2018
26.06.2018
Test: NieR: Automata
85
Test: NieR: Automata
87
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: NieR: Automata
87
Jetzt kaufen
ab 46,99€

ab 27,98€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

NieR: Automata
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NieR: Automata - Become as Gods Edition für Xbox One angekündigt

NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix
NieR: Automata (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Aktualisierung vom 11. Juni 2018, 7:11 Uhr:

Inzwischen hat Square Enix die Xbox-One-Umsetzung von NieR: Automata offiziell bestätigt. Die sogenannte Become as Gods Edition wird ab dem 26. Juni 2018 digital via Xbox Games Store erhältlich sein (Preis: 49,99 Euro) und neben dem Basisspiel auch Zusatzinhalte wie die DLC-Erweiterung 3C3C1D119440927, vier Pod-Designs (Grimoire Weiss-Pod, Retro-Grau-Pod-Skin, Retro-Rot-Pod-Skin und Pappkarton-Pod-Skin) und die Maschinen-Maske beinhalten. Hier der Ankündigungs-Trailer von der E3 2018:


Screenshot - NieR: Automata (One)

Screenshot - NieR: Automata (One)

Screenshot - NieR: Automata (One)

Screenshot - NieR: Automata (One)

Ursprüngliche Meldung vom 10. Juni 2018, 19:47 Uhr:

Square Enix hat eine Xbox-One-Version von NieR: Automata angekündigt - allerdings erfolgte die Ankündigung im Square Enix Store wohl zu früh, denn die Produktwebseite ist aktuell nicht mehr verfügbar. Laut der Produktwebseite wird das Spiel als "NieR: Automata - Become as Gods Edition" am 26. Juni 2018 in digitaler Form im Xbox Store für 49,99 Dollar erscheinen. Die "Become as Gods Edition" umfasst das Hauptspiel (NieR: Automata), die Erweiterung 3C3C1D119440927 und mehrere kosmetische Extras (Grimoire Weiss Pod, Retro Red Pod Skin, Retro Grey Pod Skin, Cardboard Pod Skin und The Machine Lifeform Mask Accessory).

Vielleicht wird dann sogar ein Patch für die PC-Version nachgereicht (Spekulation), die noch immer unter der Auflösungsproblematik und anderen Macken leidet. Am 22. März 2017 schrieben die Entwickler bei Steam, dass sie das Feedback der Nutzer schätzen und sie sich mit den Problemen beschäftigen würden. Seit dem Verkaufsstart des Spiels ist bisher kein PC-Patch veröffentlicht worden - nur der DLC 3C3C1D119440927 wurde bereitgestellt.

Seit der Veröffentlichung des Spiels für PC und PlayStation 4 im letzten Jahr hat sich NieR: Automata weltweit über drei Millionen Mal verkauft (digital und im Einzelhandel).



Letztes aktuelles Video: Spezielle Nachricht zum 1 Geburtstag


Quelle: Gematsu / Square Enix
NieR: Automata
ab 27,98€ bei

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Freut mich für die Xbox User. Spiel ist es auch Wert 1 Jahr nach PS4 Release noch gespielt zu werden.
Eins der besten Spiele 2017. War nur knapp hinter Zelda bei mir
just_Edu schrieb am
Ketjow hat geschrieben: ?
13.06.2018 19:17
just_Edu hat geschrieben: ?
13.06.2018 16:33

Oh und Resonance of Fate, ist in diesem Bereich, vor allem gegen Endgame nicht gerade zimperlich. Ein Titel der übrigens gut und gerne ein Remaster vertragen könnte.. auf keinen Fall ne Fortsetzung. Höchstens im klassischen Final Fantasy Stil. Neue Welt, neue Chars, neue Story aber altes Kampfsystem nur weiterentwickelt.
Das hatte ich versucht nachzuholen, dachte ich hätte nach 12-13 h Stunden das Kampsystem verstanden. Tjor 3er oder 2ter story dungeon und ich hab trotz langem Grind kein Land gesehen und abgebrochen. Schade, wenn ich das von dder Story höre, hätte ich mich wohl durchbeissen sollen.
Das KS ist nicht wirklich schwer.. nur tricky. Man muss sich mit den Waffenmods auseinander setzen und lernen gewieft zwischen den beiden Schadensarten hin und her zu schalten.. hab auch ne Weile gebraucht.. vor allem, als ich kapiert hatte, das die Waffenmods nicht zwingend ästhetisch und anatomisch korrekt angebracht werden müssen, Hauptsache soviel wie möglich. Irgendwann hats Klick gemacht und ich hatte 114h entspannte aber hochkarätige Unterhaltung.
Ketjow schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?
13.06.2018 16:33

Oh und Resonance of Fate, ist in diesem Bereich, vor allem gegen Endgame nicht gerade zimperlich. Ein Titel der übrigens gut und gerne ein Remaster vertragen könnte.. auf keinen Fall ne Fortsetzung. Höchstens im klassischen Final Fantasy Stil. Neue Welt, neue Chars, neue Story aber altes Kampfsystem nur weiterentwickelt.
Das hatte ich versucht nachzuholen, dachte ich hätte nach 12-13 h Stunden das Kampsystem verstanden. Tjor 3er oder 2ter story dungeon und ich hab trotz langem Grind kein Land gesehen und abgebrochen. Schade, wenn ich das von dder Story höre, hätte ich mich wohl durchbeissen sollen.
rSchreck schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?
13.06.2018 16:33
Macht im Kontext der Lore vollkommen Sinn, wenn man dazu die Infos zu Project Gestalt, Original Nier Ende D und eben die Enden C oder D (meinetwegen auch E für Romantiker) aus Automata zusammen nimmt.
Erstaunlicher weise ist Nier nicht das einzige Game was ne derart philosophische Phrase verwendet.. "Ye shall be as Gods" ist das Startkommando von KOS-MOS in Xenosaga.
Oh und Resonance of Fate, ist in diesem Bereich, vor allem gegen Endgame nicht gerade zimperlich. Ein Titel der übrigens gut und gerne ein Remaster vertragen könnte.. auf keinen Fall ne Fortsetzung. Höchstens im klassischen Final Fantasy Stil. Neue Welt, neue Chars, neue Story aber altes Kampfsystem nur weiterentwickelt.
Das macht auf noch sehr viel mehr Ebenen Sinn. XenoSaga hab ich jetzt nicht gespielt aber Xenogears hatte ja auch diverse philosophische Anleihen. Desweiteren ist das auch dem Zeitgeist geschuldet. Um so schöner wenn dieser Aspekt in VideoGames behandelt wird.
Nietzsche sagte ca.: Gott ist tot, und wir haben ihn vertilgt.
Meine Interpretation wäre, daß wir Gott hinter uns gelassen haben... mehr noch, wir uns selbst als Götter definieren, bzw. hochstilisieren... also.."Become as Gods".
Besonders witzig in diesem Zusammenhang->
Ich glaub Plato hat gesagt:
Gott ist ein Kind das ein Brettspiel spielt, eines Kindes ist das Königreich.
Darum fand ich diese Erzähl-Ebene bei N:A auch so clever. :biggrin:
just_Edu schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?
12.06.2018 16:10
Felerlos hat geschrieben: ?
12.06.2018 16:01
Könnt ihr mir bei der Übersetzung helfen? Ich habe mich schon im Spiel über die Formulierung gewundert. "Götter werden" wäre ja eigentlich "become Gods". Warum heißt es "become as Gods"? Was heißt das übersetzt? Mein Englisch ist da an seinen Grenzen.
Become as Gods heißt so viel wie "Werden wie die Götter".
Become Gods würde heißen, dass sie zu Göttern werden. Become as Gods bedeutet, dass sie wie die Götter werden. Sie werden also keine Götter, sondern nur ähnlich wie sie.
Zumindest wäre das meine Interpretation.
Macht im Kontext der Lore vollkommen Sinn, wenn man dazu die Infos zu Project Gestalt, Original Nier Ende D und eben die Enden C oder D (meinetwegen auch E für Romantiker) aus Automata zusammen nimmt.
Erstaunlicher weise ist Nier nicht das einzige Game was ne derart philosophische Phrase verwendet.. "Ye shall be as Gods" ist das Startkommando von KOS-MOS in Xenosaga.
Oh und Resonance of Fate, ist in diesem Bereich, vor allem gegen Endgame nicht gerade zimperlich. Ein Titel der übrigens gut und gerne ein Remaster vertragen könnte.. auf keinen Fall ne Fortsetzung. Höchstens im klassischen Final Fantasy Stil. Neue Welt, neue Chars, neue Story aber altes Kampfsystem nur weiterentwickelt.
schrieb am