Warhammer 40.000: Dawn of War 3: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Relic Entertainment
Publisher: SEGA
Release:
27.04.2017
Test: Warhammer 40.000: Dawn of War 3
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Space Marines, Eldar und Orks: Die drei Fraktionen im Trailer

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 (Strategie) von SEGA
Warhammer 40.000: Dawn of War 3 (Strategie) von SEGA - Bildquelle: SEGA
In Warhammer 40.000: Dawn of War 3 stehen sich drei Fraktionen auf dem Schlachtfeld gegenüber: Space Marines, Eldar und Orks. Einen Blick auf diese drei Kriegsparteien erlaubt der folgende Trailer "Prophecy of War". Die besagte Prophezeiung wird von Farseer Taldeer vorgetragen. In dem Video sind u. a. die Anführer Gabriel Angelos (Space Marines), Farseer Macha (Eldar) und Gorgutz (Orks) zu sehen - zusammen mit diversen Freuden und Feinden, während sich der mysteriöse Speer des Khaine sie immer tiefer in einen Konflikt verwickelt. In der Zwischenzeit erwächst Lord Kyre, Anführer der Eldar, in den Wirren des Krieges um die galaktische Führung zu neuer Größe. Das Echtzeit-Strategiespiel soll irgendwann in diesem Jahr für PC erscheinen.



Die Prophezeiung des Krieges:
Flammende Himmel weisen den Weg,
Blut ergießt sich über die Wandernde Welt.
Der Speer des Khaine wird die Reisenden rufen
und der Sturmprinz wird sie vereinen.

Quelle: Relic Entertainment und SEGA

Kommentare

Nanatzaya schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Ah, ich bekomme gerade Flashbacks an das Genickbruchspiel zwischen meinem Kumpel und mir.
Nach fünf Stunden (Weicheier, ich weiß) ununterbrochenem "Meine Tau kommen nicht in deine Basis" "Meine IG kommt nicht aus der Basis raus" haben wir uns auf Unentschieden geeinigt und nie wieder etwas gegeneinander gespielt.
Wir haben auf ner Lan auch mal gefühlt 8 Stunden mit einem Gefecht mit der Release-Version und dem ersten Map-Pack von DoW zugebracht (Ihr erinnert euch? Das war die Version, wo man noch unbegrenzt Bolter-Türme bauen konnte)...
Das war diese eine Map, wo jeder seine Basis hatte und nur einen schmalen Zugang dazu.
Da wurde jeder freie Quadratzentimeter mit Boltern zugepflastert... Jede Basis ein Fleischwolf deluxe. :D
Selbst zu dritt auf einen ist das darin geendet, dass alle angreifenden Armeen gestorben sind, bevor der letzte Bolter explodiert ist.
Das hätte auch noch endlos so weiter gehen können. :D
Kajetan schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: Ich würde auch mit einem XCOM 2 Reskin klarkommen.
NOCH mehr würde ich mit einem technisch sauberen XCOM 2 klarkommen, Setting egal.
Du meinst ein aufgehübschtes Chaos Gate, ohne den Frickelhirnfick, den man sich selbst mit der GOG-Version auf Windows 10 geben muss? Her damit, ASAP!
Und ja, all der Flut an neuen Titeln traue ich so GAR NICHT!! Letztens Mordheim ausprobiert und obwohl das ja kein grundsätzlich schlechtes Spiel ist, so wirkt es irgendwie ... unrund? Leicht verkopfte und seltsam überkompliziert wirkende Rundenstrategie, obwohl mir die Regeln vom Tabletop durchaus vertraut sind.
Edit: Hmm, da fällt mir ein ... Tabletop ist ja prinzipiell leicht verkopfter und überkomplizierter Circlejerk für Nerds. Von daher ist Mordheim schon eine werkgetreue Adaption :P
Sir Richfield schrieb am
porii hat geschrieben:Ist dieses Inquisitor Matyr Teil nicht ein Diablo Klon?
Aktuell eher so ein langsamerer Van Helsing Klon
Ich weiß gar nicht in was für Genres ich W40k noch gern sehen würde, da einfach so unglaublich viel Scheiße auf den Markt geworfen wird.
Jupp, erst kam nix, jetzt kommt gefühlt nur Kacke...
Man darf ja noch träumen.
Ich würde auch mit einem XCOM 2 Reskin klarkommen.
NOCH mehr würde ich mit einem technisch sauberen XCOM 2 klarkommen, Setting egal.
porii schrieb am
Ist dieses Inquisitor Matyr Teil nicht ein Diablo Klon? Ich weiß gar nicht in was für Genres ich W40k noch gern sehen würde, da einfach so unglaublich viel Scheiße auf den Markt geworfen wird. Ein RPG im Style von Mass Effect wär schon was. Wo man ne Galaxie Karte hat, Quests für Fraktionen, Ketzer niederknüppeln kann, Space Hulks erkunden, Planeten Kämpfe und und und.
Man darf ja noch träumen.
Sir Richfield schrieb am
Ah, ich bekomme gerade Flashbacks an das Genickbruchspiel zwischen meinem Kumpel und mir.
Nach fünf Stunden (Weicheier, ich weiß) ununterbrochenem "Meine Tau kommen nicht in deine Basis" "Meine IG kommt nicht aus der Basis raus" haben wir uns auf Unentschieden geeinigt und nie wieder etwas gegeneinander gespielt.
Coop war das (je nach Karte) fast unschlagbar. Solange ich einen Choke Point hatte, idealerweise gerade so breit wie ein Baneblade, konnte ich eigentlich mehrere Armeen gleichzeitig aufhalten. Den Rest haben die Tau erledigt. Ist halt blöd, wenn du eine Offensive starten willst und irgendwie gerade immer dann zerlegt jemand deine Basis. ;)
Ich würde auch ein Commissar Ciaphas Cain - HERO OF THE IMPERIUM (klassisches) Adventure nehmen, wenn schon keiner ein RPG macht.
Ein echtes ARPG, oder sagen wir es laut: Einen Diablo Klon im WH4OK Universium fände ich auch toll.
Damit sollte man auch die Blizzard Fans bekommen, die sich ein StarCraft Diablo wünschen. ;)
schrieb am

Facebook

Google+