Steam: Rennsimulation Automobilista wegen angeblicher Verstöße gegen das Urheberrecht aus dem Store entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Rennsimulation Automobilista wegen angeblicher Verstöße gegen das Urheberrecht aus dem Store entfernt

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Game Watcher
Wie Game Watcher berichtet, hat Valve die Rennsimulation Automobilista wohl aufgrund eines gemeldeten Verstoßes gegen das Urheberrecht aus dem Steam Store entfernt. Die verantwortlichen Entwickler der brasilianischen Reiza Studios haben sich daraufhin über das hauseigene Forum zu Wort gemeldet und eine baldige Lösung in Aussicht gestellt, da die Anschuldigungen ihrer Meinung nach unbegründet seien. Die im Spiel vorkommenden Fahrzeuge und Marken seien jedenfalls offiziell lizenziert, der Erwerb des Titels über den eigenen Store auch weiterhin möglich. Zudem stehe das nächste Early-Access-Update kurz bevor. Von wem die Verstoßmeldung stammt und worauf sich diese konkret bezieht, wurde nicht bekannt. Game Watcher spekuliert, dass die Angelegenheit im Zusammenhang mit der kürzlichen Aufforderung der FIA zur Entfernung User-erstellter Formel-1-Mods auf RaceDepartment stehen könnte, die auch Modifikationen für Automobilista umfasst hätten.

Letztes aktuelles Video: Steam Link


Quelle: Game Watcher / Reiza Studios

Kommentare

Kajetan schrieb am
MesseNoire hat geschrieben:Jetzt fummelt der Kack FIA Verein auch hier schon dazwischen oder was? Sollen die ihre dämliche Formel 1 weiterhin an die Wand fahren, die man eh nicht mehr ernst nehmen kann und kontinuierlich an Zuschauern verliert, aber bei Games sollen die gefälligst ihre Pfoten raushalten.

Das musst Du langfristig sehen ... die aktuelle FIA-Führungsriege muss die Formel 1 erst komplett in Grund und Boden fahren, bis durch einen Austausch des Führungspersonals (hoffentlich) Leute das Sagen bekommen, die a bisserl mehr Sachverstand an den Tag legen.
MesseNoire schrieb am
Jetzt fummelt der Kack FIA Verein auch hier schon dazwischen oder was? Sollen die ihre dämliche Formel 1 weiterhin an die Wand fahren, die man eh nicht mehr ernst nehmen kann und kontinuierlich an Zuschauern verliert, aber bei Games sollen die gefälligst ihre Pfoten raushalten.
BitteeinByte schrieb am
Sollte wirklich die FIA dahinterstecken dann kann man ihnen nur wünschen bald in Neuland anzukommen.
Ich bin ein Motorsport-Fan, aber die F1 hasse ich mittlerweile wie die Pest.
schrieb am

Facebook

Google+