Steam: Änderungen an der Geschenkfunktion - 4Players.de

 
Service
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Steam: Änderungen an der Geschenkfunktion vorgenommen

Steam (Service) von Valve Software
Steam (Service) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Valve Software hat einige Veränderungen an der Geschenkfunktion bei Steam vorgenommen. Laut dem Betreiber der digitalen Vertriebsplattform war das bisherige System zu kompliziert. "Die Geschenkfunktion wird jetzt im direkten Austausch Geschenke vom Käufer zum Empfänger senden, und wir werden Geschenke per E-Mail sowie die Aufbewahrung im Inventar komplett einstellen." Außerdem können Geschenke nicht mehr versendet werden, wenn der Preisunterschied zwischen den Ländern des Schenkers und des Beschenkten zu groß ist. Valve zielt damit höchstwahrscheinlich darauf ab, den "grauen Markt" zu schwächen.

Die Terminplanung von Geschenken wurde verbessert
"Kaufen Sie ein Geschenk Monate im Voraus, und es wird Ihrem Freund garantiert immer pünktlich verschickt."

Abgelehnte Geschenke werden zurückerstattet
"Bisher wurden abgelehnte Geschenke immer zurück in das Inventar des Schenkers verlegt und diesem weiterhin in Rechnung gestellt. Nun kann der Beschenkte, falls er den Titel bereits besitzt oder er das Geschenk vielleicht nicht möchte, einfach auf 'Ablehnen' klicken und dem Schenker wird der Betrag direkt zurückerstattet."

Sicheres Schenken über Grenzen hinweg
"Keine Sorgen mehr, ob ein Geschenk vom Empfänger genutzt werden kann oder nicht. Im neuen System werden Geschenke immer auf dem Account des Empfängers funktionieren. Falls ein zu großer Preisunterschied zwischen den Ländern besteht, wird schon vor dem Abschluss des Einkaufs angezeigt, dass das Geschenk nicht versendet werden kann."
Quelle: Valve Software

Kommentare

Hafas schrieb am
Stinkt schon. Vor allem bei Spielen, die keine Steam-Keys haben, wie GTA V. Solche Änderungen machen Piraterie einfach nur wieder attraktiver.
heretikeen schrieb am
DonDonat hat geschrieben: ?
05.05.2017 13:38
@NewRaven
Danke für die Info :)
Mich persönlich kratzt die neue Einschränkung ja nicht direkt, allerdings ist es schon irgendwie Lustig wie quasi alle großen Unternehmen einerseits selbst 100% von der Globalisierung profitieren wollen, andererseits aber allen Verbrauchern untersagen wollen von der Globalisierung zu profitieren :P
QFT
DonDonat schrieb am
@NewRaven
Danke für die Info :)
Mich persönlich kratzt die neue Einschränkung ja nicht direkt, allerdings ist es schon irgendwie Lustig wie quasi alle großen Unternehmen einerseits selbst 100% von der Globalisierung profitieren wollen, andererseits aber allen Verbrauchern untersagen wollen von der Globalisierung zu profitieren :P
NewRaven schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
05.05.2017 10:17
Genau das habe ich auch verstanden. Ich kaufe zwar nicht Spiele auf Verdacht im Sale und "verschenke" die später, allerdings kam es schon öfter vor, dass ich mal so ein Four-Pack gekauft habe, wobei nur 1-2 andere Leute direkt "mitgemacht" haben, das Four-Pack aber schon günstiger war, als zwei Einzellizenzen zu kaufen (spätestens als 3).
Das geht dann ja jetzt nicht mehr, jetzt müsste ich ja dann direkt beim Kauf 3 Freunde auswählen (und mich selbst?), die die LIzenzen kriegen sollen?
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie das bei solchen Multipacks aussieht. Entweder sie werden schlicht aus dem Programm genommen oder es wird so kommen, wie du sagst. Auf Reddit findet man dazu bisher auch nur Spekulationen und in den Steam-Community-Foren regt man sich mehr über die Sache an sich und vor allem über den Passus mit dem Preis auf. Aber ich vermute, irgendwann wird das mal jemand testen... spätestens, wenn Terraria oder Don's Starve Together mal wieder im Sale ist.
DonDonat hat geschrieben: ?
05.05.2017 11:36
Bist du dir da sicher? In den News hier klang es jetzt nämlich nicht so^^
Wir geben heute bekannt, dass wir Änderungen zur Steam-Geschenkfunktion eingeführt haben. Geschenke zu versenden war bis jetzt ein wenig kompliziert, und wir möchten es für Sie einfacher machen, Spiele mit Ihren Freunden zu teilen. Die Geschenkfunktion wird jetzt im direkten Austausch Geschenke vom Käufer zum Empfänger senden, und wir werden Geschenke per E-Mail sowie die Aufbewahrung im Inventar komplett einstellen. Dieser neue Prozess wird folgende Vorteile haben:
Die Terminplanung von Geschenken wurde verbessert
Kaufen Sie ein Geschenk Monate im Voraus, und es wird Ihrem Freund garantiert immer pünktlich verschickt.
Abgelehnte Geschenke werden zurückerstattet
Bisher wurden abgelehnte Geschenke immer zurück in das Inventar des Schenkers verlegt und diesem weiterhin in Rechnung gestellt. Nun kann der Beschenkte, falls er den Titel bereits...
DonDonat schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
04.05.2017 21:57
Verschenkt man jetzt ein Spiel, kann das entweder sofort oder zu einem bestimmten Datum sein, aber der Empfänger muss sofort festgelegt werden (und zwar nur noch aus der Freundesliste, keine Mails und Co mehr)
Bist du dir da sicher? In den News hier klang es jetzt nämlich nicht so^^
schrieb am